Budgetverwaltung mit Budget-Gebotsstrategien

Budgetverwaltung

Bei der Budgetverwaltung werden Aufgaben zur Planung, Budgetierung und Berichterstellung in Search Ads 360 integriert. Sie können Ihre Ausgaben verwalten und den Erfolg Ihrer Kampagnen analysieren, ohne Daten in Tabellen exportieren zu müssen.

Sie haben die Möglichkeit, die geschäftsjährlichen, vierteljährlichen, monatlichen oder wöchentlichen Werbeausgaben für Ihr Unternehmen in Search Ads 360 zu verwalten. Fassen Sie dazu Kampagnen in Budgetgruppen zusammen, die Ihrer Geschäftsstruktur, Ihrem Werbeschwerpunkt, Ihrer Marke, Ihrer Branche oder Ihrem Geschäftszweig entsprechen. Erstellen Sie anschließend einen Budgetplan, um festzulegen, wie viel Sie in einem bestimmten Zeitraum ausgeben möchten. 

Kampagnen in Budgetgruppen organisieren

Bei der Verwaltung Ihrer Budgets in Search Ads 360 fassen Sie Kampagnen mit demselben Schwerpunkt zu Budgetgruppen zusammen. Beispiel: Wenn Sie Kühlschränke und Herde verkaufen, können Sie eine Budgetgruppe erstellen, die alle Werbekampagnen für Haushaltsgeräte enthält. Wenn Sie sowohl Luxus- als auch Economy-Hotels bewerben, haben Sie die Möglichkeit, die einzelnen Kampagnen in Budgetgruppen für Luxus- und Economy-Hotels zusammenzufassen. 

Eine Budgetgruppe kann mehrere Kampagnen aus jedem unterstützten Engine-Konto enthalten. Kampagnen von Google Ads-, Microsoft Advertising-, Yahoo! Japan- und anderen Konten lassen sich gemeinsam gruppieren, solange für alle dieselbe Währung festgelegt ist

Während eine Budgetgruppe mehrere Kampagnen enthalten kann, kann eine Kampagne jeweils nur einer Budgetgruppe angehören.

Diagram of 2 budget groups in an advertiser. Each budget group contains 3 or 4 campaigns and 2 or 3 quarterly budget plans impact campaign budgets

Unterstützte Kampagnentypen

Alle unterstützten Kampagnentypen können in eine Budgetgruppe aufgenommen werden, unabhängig davon, wie das Geld verwaltet wird. Das heißt, die täglichen Kampagnenbudgets können manuell oder automatisch über Ausgaben für die standardmäßige oder die beschleunigte Anzeigenauslieferung (Budgetabstufung) verwaltet werden. 

Am 7. Oktober 2019 wurden in Google Ads alle Such- und Shopping-Kampagnen, für die die beschleunigte Anzeigenauslieferung genutzt wurde, auf die Standardauslieferung umgestellt. Die Option "Beschleunigte Anzeigenauslieferung" steht in Search Ads 360 weiterhin zur Verfügung. Für Google Ads-Kampagnen wird nun jedoch die Standardauslieferung verwendet. Weitere Informationen 

Verwenden Sie die Kampagnennamen, die von Ihnen festgelegten Labels der Kampagnen, Ihre benutzerdefinierten Geschäftsdaten oder andere Kriterien, die eine Reihe von Kampagnen eindeutig identifizieren, um die Kampagnen zu ermitteln, die zu einer Gruppe zusammengefasst werden sollen.

Ausgaben in Budgetplänen festlegen

Im Grunde werden mit einem Budgetplan ein Betrag, den Sie ausgeben möchten, und ein Zeitraum (Woche, Monat, Quartal, Jahr) festgelegt, in dem Sie das Budget investieren, um Ihre Werbeziele zu erreichen.

Der Plan enthält Diagramme, die Prognosen oder Ausgabenschätzungen zeigen, ein Budgetabstufungsdiagramm und eine Tabelle für Zuweisungen, in der die inkrementellen Ausgaben visualisiert werden. So erkennen Sie, wie das Budget über den angegebenen Zeitraum hinweg ausgegeben werden könnte. Mithilfe der Grafiken und der Tabelle für Zuweisungen haben Sie die Möglichkeit, die Leistung im Verhältnis zu einem auszugebenden Betrag zu erfassen und Berichte darüber zu erstellen, sich Ausgabenschätzungen für Segmente des Plans anzeigen zu lassen und mindestens ein Zwischenziel festzulegen.

Budgetverwaltung mit einer Budget-Gebotsstrategie automatisieren

Sie können Search Ads 360 die Ausgaben während eines Plans optimieren lassen. Verwenden Sie dazu eine Budget-Gebotsstrategie, um die einzelnen Kampagnenbudgets, Gebote und Gebotsanpassungen automatisch zuzuweisen und neu zu bestimmen. Weitere Informationen

Kampagnenbudgets und Gebote werden in Search Ads 360 nur automatisch geändert, wenn die Ausgaben über eine Budget-Gebotsstrategie von Search Ads 360 verwaltet werden.

Hinweis

Wenn Sie zur Optimierung der Ausgaben eine Budget-Gebotsstrategie verwenden möchten, sollten Sie beachten, dass Kampagnen mit gemeinsamen Budgets (eine Engine-Methode zum automatischen Zuweisen von Ausgaben) nicht durch eine Budget-Gebotsstrategie optimiert werden können. Weitere Informationen zum Verwenden einer Budget-Gebotsstrategie für die automatische Zuweisung von Ausgaben

 

Example budget pacing chart with actual, estimated, and target spend

Im Budgetabstufungsdiagramm werden die geschätzten, geplanten und tatsächlichen Ausgaben in einem Plan grafisch dargestellt.  

Tabelle für Budgetzuweisungen

In der Tabelle für Budgetzuweisungen werden das Gesamtbudget, segmentiert nach Wochen oder Tagen, mit den geschätzten und tatsächlichen kumulativen Beträgen sowie die geschätzten und tatsächlichen Leistungskennzahlen angezeigt, bei denen es sich um Umsätze, Klicks oder Conversions handelt.

 

Budget allocation table in new budget plan.  $750000 allocated weekly from April 1 to April 30.

In Search Ads 360 werden Daten zur bisherigen Leistung verwendet, um die Leistung zu schätzen. In jedem Budgetplan werden nur Empfehlungen für Zuweisungen gegeben. 

Berichterstellung in der Budgetverwaltung

Search Ads 360 erfasst gemeinsam die Leistung aller Budgetgruppen und Kampagnen sowie einzelner Budgetgruppen und -pläne, sodass Sie die tatsächlichen Ausgaben mit Ihren Zielbudgets vergleichen können. Weitere Informationen zu Budgetberichten

Das Erstellen von Berichten zur Leistung von Budgetgruppen ist nur in der Budgetverwaltung verfügbar.

Vorteile der Budgetverwaltung

Dies sind einige Vorteile der Budgetverwaltung:

  • Grafiken zu den Zielausgaben, geschätzten Ausgaben und Leistungskennzahlen (z. B. CPA oder Umsatz) für alle Budgetgruppen eines Werbetreibenden, sodass Sie die Budget- und Leistungsabstufung schnell prüfen können.
  • Optionale automatische Budgetzuweisung sowie automatische Einstellungen für Gebote und Gebotsanpassungen durch eine Budget-Gebotsstrategie.
  • Berichtstabellen, in denen alle Budgetgruppen und -pläne sowie deren Leistung innerhalb eines Werbetreibenden aufgelistet sind.
  • Verwendung von Daten zur bisherigen Leistung und Zielen zur Schätzung der Ausgaben und von anderen Zielen. Mit dem Leistungsverlauf kann Search Ads 360 außerdem eine gewisse Saisonabhängigkeit bei der Schätzung der anfänglichen Zuweisungen in Betracht ziehen.
  • Geschätzte kumulative Ausgaben für verschiedene Ziele und Zuweisungen, aus denen ersichtlich ist, ob die Zielausgaben innerhalb eines bisherigen Bereichs für die Kampagnengruppe liegen.
  • Tägliche, wöchentliche, monatliche, vierteljährliche oder jährliche Budgetberichte, mit denen Sie Einblicke in die optimale Budgetzuweisung erhalten und sich die Abstufung der Ausgaben ansehen können.
Die Budgetverwaltung ersetzt die Budgetabstufungsberichte als Berichtstool für Ihre Ausgaben. Hier finden Sie weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre Budgetabstufungsberichte in der Budgetverwaltung neu erstellen.

Unterstützte und nicht unterstützte Funktionen

In den folgenden Listen werden die Funktionen von Search Ads 360 zusammengefasst, die mit Komponenten für die Budgetverwaltung verwendet werden können.

Unterstützte Funktionen

  • Zielvorhaben: Zur Erstellung eines Budgetplans ist ein Conversion-Zielvorhaben oder ein Klickzielvorhaben erforderlich.
  • Bulk-Änderungen: Über die Benutzeroberfläche oder eine Bulk-Liste lassen sich mehrere Kampagnen zu einer Budgetgruppe hinzufügen oder daraus entfernen.
  • Geschäftsdaten und Filter: Sie können Ihre Geschäftsdaten dazu verwenden, eine Liste von Kampagnen zu filtern, die in einer Budgetgruppe enthalten sein sollen.
  • Nur Suchmaschinen: Nur Suchmaschinenkampagnen dürfen Mitglieder von Budgetgruppen sein. Kampagnen mit Engine-Tracking und Soziale-Netzwerk-Engine-Kampagnen können nicht in Budgetgruppen aufgenommen werden.
  • Änderungsverlauf: Bestimmte Arten von Änderungen an der Budgetverwaltung werden in Berichten zum Änderungsverlauf protokolliert. Beispiele hierfür sind Änderungen an Budgetgruppen, Plänen, Budgets, Geboten und Gebotsanpassungen.
  • Budget-Gebotsstrategien mit monatlichen Ausgaben: Gebotsstrategien mit monatlichen Ausgaben werden durch Budget-Gebotsstrategien ersetzt. Mit Budget-Gebotsstrategien können auch Ausgaben für wöchentliche, vierteljährliche oder benutzerdefinierte Zeiträume optimiert werden. Weitere Informationen

Nicht unterstützte Funktionen

  • Regeln können weder verwendet werden, um Kampagnen zu Budgetgruppen hinzuzufügen oder daraus zu entfernen, noch um Budgets zu ändern.
  • Die Leistung der Budgetgruppe und des Budgetplans ist in Executive Reports nicht verfügbar.
  • Gebotsstrategien können nicht auf Budgetgruppen oder Budgetpläne angewendet werden. Stattdessen können Sie eine Budget-Gebotsstrategie in einem Budgetplan erstellen, um das Ändern von Budgets, Geboten und Gebotsanpassungen zu automatisieren. 
  • Kopien von Kampagnen: Budgetgruppen, Budgetpläne und Budget-Gebotsstrategien werden nicht kopiert.

Budgetverwaltung verwenden

  1. Erstellen Sie Budgetgruppen und fügen Sie ihnen Kampagnen hinzu.
  2. Erstellen Sie mindestens einen Budgetplan und nutzen Sie die Budgetautomatisierung, indem Sie eine Budget-Gebotsstrategie festlegen.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?