Berichte herunterladen

Wenn Sie die Kontoleistung offline analysieren und die Daten in Ihr eigenes Berichtssystem integrieren möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten Sie:

  • Search Ads 360 Reporting API verwenden
    Mithilfe dieser API werden Search Ads 360-Berichtsdaten automatisch in Daten integriert, die Sie bereits zu Ihren Produkten, Kunden und Unternehmenszielen haben, beispielsweise Daten aus einem CRM-System.
  • Daten aus der Search Ads 360-Benutzeroberfläche als Bulk-Liste herunterladen
    Sie können die Daten bei Bedarf als Bulk-Liste herunterladen oder Sie planen regelmäßige Downloads und lassen sich die Bulk-Listen über Search Ads 360 per E-Mail senden. Der Download enthält standardmäßig dieselben Daten, die Sie in der Search Ads 360-Berichtstabelle sehen, sowie weitere Spalten zur Bearbeitung von Kampagnen-, Anzeigengruppen- und anderen Einstellungen, je nachdem, welchen Bericht Sie herunterladen. Sie können die Daten anpassen, die heruntergeladen werden.

Search Ads 360 Reporting API verwenden

Sie können ein Computerprogramm schreiben, bei dem Sie die Search Ads 360 Reporting API (Application Programming Interface) verwenden, um automatisch Berichte herunterzuladen. Zur Nutzung der API müssen Sie mit einem Computerprogrammierer zusammenarbeiten, der sich mit REST oder anderen branchenüblichen Programmiersprachen auskennt. Der Programmierer kann ein System einrichten, das regelmäßig Daten von Search Ads 360 herunterlädt und diese dann in andere Systeme importiert, mit denen Sie Berichte erstellen, die Ihnen einen umfassenden Überblick verschaffen. Weitere Informationen

Berichte als Bulk-Listen herunterladen

  1. Rufen Sie eine Berichtstabelle auf.
    Wenn Sie beispielsweise einen Bericht zur Keyword-Leistung einer Kampagne erstellen möchten, rufen Sie eine Kampagne auf und klicken Sie auf den Tab Keywords.

  2. Wählen Sie einen Zeitraum für den Bericht aus.

  3. Passen Sie optional die Art der Daten an, die im Bericht angezeigt werden, indem Sie eine der folgenden Aktionen ausführen:

  4. Geben Sie die Elemente an, die in den Bericht aufgenommen werden sollen, indem Sie in der Berichtstabelle eine der folgenden Aktionen durchführen:

    • Klicken Sie die Kästchen neben allen Elementen an, die Sie aufnehmen möchten.

    • Filtern Sie die Tabelle, sodass sie nur die Elemente enthält, für die Sie Berichte erstellen möchten.

  5. Klicken Sie über der Berichtstabelle auf das Download-Symbol Download icon.

  6. Sie haben die Möglichkeit, im Downloadfeld Änderungen an den Daten vorzunehmen, die heruntergeladen werden:

    • Verwenden Sie die Liste Berichtsumfang, um den Gültigkeitsbereich des Berichts zu ändern.
      Achten Sie darauf, die Option Aktuelle Auswahl in der Tabelle in der Liste "Berichtsumfang" auszuwählen, wenn Sie bestimmte Elemente in der Berichtstabelle ausgewählt haben.
      Wenn Sie Aktueller Berichtsumfang auswählen, enthält der Download die Daten innerhalb des Gültigkeitsbereichs der aktuellen Berichtstabelle. Alle von Ihnen angegebenen Filter werden angewendet, bevor der Download gestartet wird. Wenn Sie beispielsweise zu einer Kampagne gehen, auf den Tab Keywords klicken und einen Filter anwenden, um sich nur Keywords vom Typ "genau passend" anzeigen zu lassen, enthält der Bericht nur Daten für genau passende Keywords in der aktuellen Kampagne.

    • Verwenden Sie die Liste Format, um den Dateityp für den Bericht auszuwählen.

    • Verwenden Sie die Liste Spalten, um die Spalten auszuwählen, die im Download enthalten sein sollen:

      • Bearbeitbare Spalten (zum erneuten Hochladen): Damit wird eine Datei exportiert, die Spalten enthält, mit denen sich die Einstellungen der Elemente im Bericht bearbeiten lassen. Sie können dann Änderungen in der Datei vornehmen und diese wieder in Search Ads 360 hochladen.

      • Derzeit in der Tabelle sichtbar (zur Berichterstellung): Damit wird eine Datei mit allen in der Berichtstabelle enthaltenen Spalten hochgeladen.

    • Neben Folgende Typen einschließen können Sie die Objekttypen ändern, die der Bericht enthält. Wenn Sie beispielsweise Keywords und Anzeigen auswählen, ist im Bericht eine separate Zeile für die einzelnen Anzeigen und Keywords im Gültigkeitsbereich des Berichts vorhanden.

    • Entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen Zeilen ohne Impressionen einschließen um die Datenzeilen auszuschließen, die keine entsprechenden Besuche oder Impressionen enthalten. So können Sie die Daten in Ihren Berichten mit nur einem Klick direkt im Download-Steuerfeld optimieren. Ist beispielsweise eine Kampagne pausiert, enthält der heruntergeladene Bericht noch immer Zeilen für die entsprechenden Keywords. Wenn Sie das Häkchen in diesem Kästchen entfernen, werden solche Zeilen über Search Ads 360 ausgeschlossen.

    Diese Einstellungen können für jede Kombination aus Berichten angepasst werden:

    Die folgende Tabelle zeigt auf der Grundlage des zugeordneten Objekts und der für den Download vorgesehenen Objekte, welche Downloadeinstellungen verfügbar sind:

    • Dateiformat: Sie können zwischen folgenden Formaten wählen: Excel-CSV-/kommagetrennte CSV-Datei oder XLSX-/XLS-/Excel-CSV-/kommagetrennte CSV-Datei.
    • Bearbeitbare Dateien: Option zur Auswahl bearbeitbarer Spalten.
    • Download über die Benutzeroberfläche/E-Mail: Der Bericht wird entweder per E-Mail gesendet oder wir stellen die Datei in der Benutzeroberfläche zum Download zur Verfügung.
    Typ einschließen →

    Gültigkeitsbereich ↓
    Werbetreibende Suchmaschinenkonten Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords oder Anzeigen
    Agentur
    • Excel-CSV-/kommagetrenntes CSV-Format
    • Bearbeitbar
    • Download über die Benutzeroberfläche/E-Mail
    • Excel-CSV-/kommagetrenntes CSV-Format
    • Bearbeitbar
    • Download über die Benutzeroberfläche/E-Mail
    • Excel-CSV-/kommagetrenntes CSV-Format
    • Bearbeitbar
    • Download über die Benutzeroberfläche/E-Mail
    Werbetreibender
    • Excel-CSV-/kommagetrenntes CSV-Format
    • Bearbeitbar
    • Download über die Benutzeroberfläche/E-Mail
    • Excel-CSV-/kommagetrenntes CSV-Format
    • Bearbeitbar
    • Download über die Benutzeroberfläche/E-Mail
    Suchmaschinenkonto, Kampagne, Anzeigengruppe, Keyword oder Anzeige
    • XLSX-/XLS-/Excel-CSV-/kommagetrenntes CSV-Format
    • Bearbeitbar
    • Download über die Benutzeroberfläche
  7. Klicken Sie das Kästchen Bericht per E-Mail senden an, wenn Sie den Bericht per E-Mail erhalten möchten, anstatt ihn in das Downloadverzeichnis Ihres Browsers herunterzuladen.
    Sobald der Bericht erstellt ist, wird über Search Ads 360 eine E-Mail mit einem Downloadlink an die angegebenen Adressen gesendet.

    Wenn Sie möchten, dass stattdessen ein Datei gesendet wird, klicken Sie auf das Kästchen Datei als Anhang hinzufügen.

  8. Sie können auf Berichtsdownload automatisieren klicken und einen Zeitplan festlegen, nach dem die Berichte in regelmäßigen Abständen gesendet werden.

  9. Klicken Sie auf Herunterladen.
    Der Bericht wird in Search Ads 360 generiert. Anschließend wird die Datei in das Downloadverzeichnis Ihres Browsers heruntergeladen oder per E-Mail gesendet, je nachdem, welche Option Sie ausgewählt haben.

    Ist der Bericht, der heruntergeladen werden soll sehr groß, kann es eine Weile dauern, bis er generiert ist. Während der Bericht erstellt wird, können Sie mit Search Ads 360 arbeiten. Eine Statusleiste zeigt den Fortschritt der Berichtsgenerierung. Sobald der Bericht fertig ist, wird in der Statusleiste der Link Herunterladen angezeigt. Klicken Sie darauf, um den Bericht herunterzuladen.

Bekanntes Problem

Große Excel-Downloads (mit 100.000 oder mehr Zeilen) funktionieren nur bei Berichten, die Sie per E-Mail erhalten, aber nicht bei Berichten, die in der Benutzeroberfläche heruntergeladen werden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?