Informationen zu kompatiblen oder generalüberholten Produkten von Drittanbietern

Wenn Sie Produkte anderer Hersteller bewerben, die mit Produkten von Erstausrüstern (OEMs) kompatibel sind oder mit Produkten von OEMs, die von einem Dritten aufgearbeitet wurden, beachten Sie diese Anforderungen für die Attribute „Zustand“ [condition], „Titel“ [title] und „Bildlink“ [image_link] sowie für eindeutige Produktkennzeichnungen. Andernfalls kann das betreffende Produkt abgelehnt oder Ihr Konto gesperrt werden.

Hinweis:
  • Für Druckerpatronen gibt es ausführlichere Anforderungen, die Sie am Ende dieses Artikels finden.
  • Das Bewerben generalüberholter Produkte ist nur in Shopping-Anzeigen möglich. Auf Buy on Google können keine generalüberholten Produkte verkauft werden.

Mindestanforderungen

Wenn Sie kompatible oder generalüberholte Produkte von Drittanbietern verkaufen, muss jeder Artikel einzeln eingereicht werden. Ist das Produkt eines Drittanbieters mit mehreren OEMs kompatibel, reichen Sie es als einen Artikel ein und listen Sie alle Kompatibilitäten im Attribut „Beschreibung“ [description] auf. Doppelte Veröffentlichungen desselben Drittanbieterprodukts sind nicht zulässig.

Beispiel: Wenn Sie eine Druckerpatrone von einem Drittanbieter verkaufen, die mit verschiedenen Druckern kompatibel ist, müssen Sie die Patrone als einzelnes Produkt einreichen und dann die verschiedenen kompatiblen Druckermodelle im Attribut „Beschreibung“ [description] angeben.

Bei mehreren Druckerpatronen von Drittanbietern muss jede davon, die mit einer eigenen Gruppe von Druckern kompatibel ist, als einzelnes Produkt eingereicht und die jeweils kompatiblen Drucker der Beschreibung hinzugefügt werden.

Zustand

Verwenden Sie den zum Zustand Ihres Produkts passenden Attributwert:

  • „Neu“ [new]: Das Produkt ist neu und wurde noch nie gebraucht und wird in der ungeöffneten Originalverpackung geliefert.
  • „Aufgearbeitet“ [refurbished]: Das Produkt ist zwar nicht neu, wurde aber professionell generalüberholt, ist in gutem Zustand und wird mit einer Garantie geliefert. Die Originalverpackung ist möglicherweise noch vorhanden. Dieser Artikelzustand wird gelegentlich auch als „wiederaufbereitet“ bezeichnet.
  • Gebraucht [used]: Das Produkt ist gebraucht, es wurde also bereits benutzt und die Originalverpackung wurde geöffnet oder fehlt.

Diese Werte müssen auf Englisch in den Produktdaten eingereicht werden.

Titel

Machen Sie in Ihrem „Titel“ [title] deutlich, welche Art von Produkt Sie den Kunden anbieten und wer es hergestellt oder generalüberholt hat.

  • Wenn Ihr Produkt mit dem Artikel eines OEMs kompatibel ist, aber von einem Dritten hergestellt wurde, sollte der Titel mit einem Keyword beginnen, das sich nicht auf den OEM bezieht. Verwenden Sie stattdessen zum Beispiel "kompatibel", "Drittanbieter" und "generisch" oder auch den Namen des Herstellers.
  • Wenn es sich bei Ihrem Artikel um einen Artikel eines OEMs handelt, der von einem Dritten generalüberholt wurde, sollte der Titel mit einem Keyword wie „generalüberholt“ oder „wiederaufbereitet“ oder auch mit dem Namen des Herstellers, der den Artikel generalüberholt hat, beginnen.
  • Fügen Sie den Namen des Drittherstellers bzw. des Herstellers, der den Artikel generalüberholt hat, in den Titel ein.
  • Sie können den Namen des OEMs und des Modells und/oder die Teilenummer im Titel erwähnen, aber diese Informationen dürfen nicht am Anfang stehen.
  • Verwenden Sie keine Keywords, die auf einen OEM verweisen, wie „original“, „echt“ usw.
Beispiel: Wenn Sie einen Geschirrspüler des Drittherstellers TolleErsatzteile bewerben, der mit Artikeln des OEM-Geschirrspülers ABC kompatibel ist, verwenden Sie als Titel „Kompatible Spülmaschinenablage AD12345 für Geschirrspüler ABC von TolleErsatzteile“ oder Ähnliches.

Bild

Auf dem Bild sollte deutlich erkennbar sein, was die Kunden kaufen.

  • Wenn es sich um ein generalüberholtes Produkt handelt, muss es allein oder in der Verpackung des Drittanbieters zu sehen sein. Zeigen Sie auf dem Bild nicht den Originalartikel oder die Verpackung des OEMs.
  • Wenn Ihr Artikel mit dem Artikel eines OEMs kompatibel ist, aber von einem Dritten hergestellt wurde, sollte auf dem Bild der Artikel oder die Verpackung des Dritten zu sehen sein. Zeigen Sie auf dem Bild keine Originalartikel oder Verpackungen des OEMs.

Eindeutige Produktkennzeichnungen

Verwenden Sie die korrekten Produktkennzeichnungen.

Anforderungen für Druckerpatronen

Bei Druckerpatronen gelten spezielle Anforderungen für verschiedene Szenarien. Welche Werte Sie für die Attribute „Zustand“ [condition], „Titel“ [title] und „Bildlink“ [image_link] sowie für die eindeutigen Produktkennzeichnungen einreichen, hängt davon ab, welche Art von Druckerpatrone Sie verkaufen.

Die Art der Patrone wird vom Hersteller der Tinte oder des Toners, vom Hersteller des Behälters und vom Zustand der Patrone bestimmt.

Jedes kompatible oder generalüberholte Produkt von Drittanbietern kann als einzelnes Produkt eingereicht werden. Der Beschreibung kann ein kompatibler Druckertyp hinzugefügt werden. Bei mehreren Druckerpatronen von Drittanbietern, die jeweils mit verschiedenen Druckern kompatibel sind, reichen Sie jedes Produkt separat ein.

Hinweis: „OEM“ bezieht sich auf den Hersteller des Druckers.

Die beliebtesten Arten von Patronen

OEM-Tinte in OEM-Behälter, Zustand "neu"

Tinte von Drittanbieter in Behälter von Drittanbieter, Zustand "neu"

  • Zustand: Reichen Sie für das Attribut „Zustand“ [condition] den Wert „Gebraucht“ [used] ein.
  • Titel: Beginnen Sie den Titel mit einem nicht auf einen OEM bezogenen Keyword. Beispiele hierfür sind „kompatibel“, „Drittanbieter“ und „generisch“.
  • Bild: Auf dem Bild sollte die beworbene Patrone des Drittanbieters zu sehen sein. Es darf kein Bild von OEM-Patronen oder deren Verpackung verwendet werden.
  • Eindeutige Produktkennzeichnungen: Geben Sie die eindeutige Produktkennzeichnung (Marke, GTIN, MPN) des Drittherstellers an. Erwähnen Sie nicht die Kennzeichnungen des OEM.

Tinte von Drittanbieter im OEM-Behälter, Zustand "wiederbefüllt" oder "gebraucht"

  • Zustand: Reichen Sie für das Attribut „Zustand“ [condition] den Wert „Gebraucht“ [used] ein.
  • Titel: Beginnen Sie den Titel mit dem Keyword „wiederbefüllt“, gefolgt vom Namen des OEMs und der Patronennummer. Verwenden Sie keine Keywords, die auf einen OEM verweisen, wie „original“, „echt“ usw.
  • Bild: Auf dem Bild kann die beworbene Patrone gezeigt werden, nicht aber die Verpackung des OEM.
  • Eindeutige Produktkennzeichnungen: Geben Sie nur dann die eindeutige Produktkennzeichnung (Marke, GTIN, MPN) für den OEM an, wenn Sie ausschließlich OEM-Teile verwenden. Wenn Ihr Artikel Teile von Dritten umfasst, reichen Sie keine OEM-Produktkennzeichnungen ein. „Teile von Dritten“ kann sich auch auf den Behälter beziehen, die Anforderungen finden Sie im Absatz unten zum nächsten Patronentyp.

Tinte von Drittanbieter in Behälter von Drittanbieter, Zustand "wiederbefüllt" oder "gebraucht"

Andere Arten von Patronen

OEM-Tinte in OEM-Behälter, Zustand "generalüberholt"

  • Zustand: Reichen Sie für das Attribut „Zustand“ [condition] den Wert „Aufgearbeitet“ [refurbished] ein.
  • Titel: Titel können Keywords wie „original“ und „echt“ sowie den Namen des OEMs umfassen. Bei Auslassen solcher Keywords im Titel wird auch davon ausgegangen, dass es sich um eine OEM-Patrone handelt.
  • Bild: Auf dem Bild sollte die Verpackung des OEM oder nur die beworbene Patrone zu sehen sein.
  • Eindeutige Produktkennzeichnungen: Geben Sie die eindeutige Produktkennzeichnung (Marke, GTIN, MPN) für den OEM an.

Tinte von Drittanbieter in Behälter von Drittanbieter, Zustand "generalüberholt"

  • Zustand: Reichen Sie für das Attribut „Zustand“ [condition] den Wert „Aufgearbeitet“ [refurbished] ein.
  • Titel: Beginnen Sie den Titel mit einem nicht auf einen OEM bezogenen Keyword. Beispiele hierfür sind „kompatibel“, „Drittanbieter“ und „generisch“.
  • Bild: Auf dem Bild sollte die beworbene Patrone des Drittanbieters zu sehen sein. Es darf kein Bild von OEM-Patronen oder deren Verpackung verwendet werden.
  • Eindeutige Produktkennzeichnungen: Geben Sie die eindeutige Produktkennzeichnung (Marke, GTIN, MPN) des Drittherstellers an. Erwähnen Sie nicht die des OEM.

OEM-Tinte im OEM-Behälter, Zustand „wiederbefüllt“ oder „gebraucht“
OEM-Tinte im OEM-Behälter, wiederbefüllt

  • Zustand: Reichen Sie für das Attribut „Zustand“ [condition] den Wert „Gebraucht“ [used] ein.
  • Titel: Titel können Keywords wie „original“ und „echt“ sowie den Namen des OEMs umfassen. Bei Auslassen solcher Keywords im Titel wird auch davon ausgegangen, dass es sich um eine OEM-Patrone handelt.
  • Bild: Auf dem Bild sollte die Verpackung des OEM oder nur die beworbene Patrone zu sehen sein.
  • Eindeutige Produktkennzeichnungen: Geben Sie die eindeutige Produktkennzeichnung (Marke, GTIN, MPN) für den OEM an.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
71525
false