Feed mit lokalem Inventar – Spezifikation

Der Feed mit lokalem Inventar ist eine Liste aller Produkte, die Sie in den einzelnen Geschäften anbieten. Neben den Attributen, die für alle Artikel oder nur für bestimmte Arten von Artikeln erforderlich sind, gibt es andere, die lediglich empfohlen werden.

Hinweis: Wenn erforderliche Attribute nicht angegeben werden, erscheint das betroffene Produkt möglicherweise nicht in den Suchergebnissen.

Preis und Menge des Inventars können sich je nach Geschäft häufig ändern. Bitte erhöhen Sie die Feedfrequenz, damit Ihre Inventardaten häufiger aktualisiert werden. Wenn in Bezug auf die Feedfrequenz Probleme auftreten, können Sie über dieses Formular mit unserem Supportteam Kontakt aufnehmen.

Um Ihre Produktdaten über eine API zu senden, lesen Sie diesen Artikel zur Google Content API for Shopping (in englischer Sprache).

Feeds mit lokalem Inventar einreichen

Dateityp: Der Feed mit lokalem Inventar ist als tabulatorgetrennte Textdatei, als XML-Datei oder über die API verfügbar.

Neuen Feed mit lokalem Inventar erstellen: Folgen Sie dieser Anleitung, um einen neuen Feed mit lokalem Inventar zu erstellen und zu registrieren.

Wichtig: Einige der Attribute in dieser Spezifikation für Feeds mit lokalem Inventar enthalten Leerzeichen und Unterstriche. Beachten Sie die nachstehenden Richtlinien für den jeweiligen Dateityp, um sicherzugehen, dass Sie die Attribute mit sämtlichen Zeichen und Leerzeichen korrekt einreichen:

Zusammenfassung der Attributsanforderungen

  Attribut Einreichung erforderlich?
Erforderliche Inventardetails

Geschäftscode [store_code]

ID [id]

Menge [quantity]

Preis [price]

Für alle Produkte erforderlich.

Hinweis: Beim Attribut „Geschäftscode“ [store_code] muss die Groß-/Kleinschreibung mit den Geschäftscodes übereinstimmen, die Sie in Ihren Unternehmensprofilen hinterlegt haben.

Wenn Sie die Funktion Vom Händler gehostete Verkäuferseite (vollständig) implementieren, müssen Sie im Feed mit lokalem Inventar das Attribut „Preis“ [price] einreichen. Der Preis muss mit dem Preis auf Ihrer Landingpage übereinstimmen.

Optionale Inventardetails

Sonderangebotspreis [sale_price]

Sonderangebotszeitraum [sale_price effective_date]

Verfügbarkeit [availability]

Je nachdem, ob sie für einen Artikel im Feed relevant sind, werden diese Attribute empfohlen, um genauere Informationen über Preis, Menge und Verfügbarkeit bereitzustellen.

Hinweis: Wenn Sie das Attribut „Verfügbarkeit“ [availability] einreichen und eine der beiden Versionen der Funktion vom Händler gehostete Verkäuferseite implementiert haben, muss die Verfügbarkeit in Ihrem Feed mit lokalem Inventar mit der Verfügbarkeit auf Ihrer Website übereinstimmen.

Optionale Angaben zur Abholung im Geschäft

Abholoption [pickup_method]

Abholzeit [pickup_sla]

Empfohlen, da sie alle Artikel in Ihrem Feed betreffen, die im Geschäft abgeholt werden können.

Erforderliche Inventardetails

Mit diesen Attributen werden grundlegende Inventardaten bezogen auf Artikel und Geschäft angegeben.

Geschäftscode [store_code] – der Geschäftscode aus Unternehmensprofilen

Eine eindeutige alphanumerische Kennzeichnung für das lokale Unternehmen. Bei diesem Attribut muss die Groß-/Kleinschreibung mit den Geschäftscodes übereinstimmen, die Sie in Ihren Unternehmensprofilen hinterlegt haben.

Verwendung: erforderlich für alle Artikel in Ihrem Feed

Typ Text (Zeichenfolge)
Beispiel für Text/tabulatorgetrennt Geschäft123
Beispiel für XML <g:store_code>Geschäft123</g:store_code>
Hinweis: „Geschäftscodes“ [store_code], die über die Shopping Content API eingereicht werden und führende Nullen enthalten, werden abgeschnitten (z. B. 001 --> 1, 090 --> 90). Dies führt zu Abweichungen zwischen Ihren Inventardaten und den in Unternehmensprofilen hinterlegten Daten. Sie können zum Einreichen Ihrer Inventardaten stattdessen Feeds mit Trennzeichen verwenden oder führende Nullen aus den Geschäftscodes in Ihren Unternehmensprofilen entfernen.
ID [id] – Kennzeichnung des Artikels

Eine eindeutige alphanumerische Produktkennzeichnung, die in allen Geschäften für einen Artikel gilt.

Wenn Sie denselben Artikel in mehreren Geschäften verkaufen, wird für mehrere Geschäftscodes dieselbe ID angezeigt. Sie sollten pro Geschäft ein Attribut „ID“ [id] angeben und durch das Attribut „Menge“ [quantity] darüber informieren, wie viele der jeweiligen Artikel im entsprechenden Geschäft auf Lager sind.

Wenn Sie mehrere Feeds desselben Typs für ein Land haben, müssen die IDs der Artikel in verschiedenen Feeds eindeutig sein. Wenn Ihre Artikelnummern in Ihrem Inventar eindeutig sind und den unten genannten Anforderungen entsprechen, empfehlen wir Ihnen, diese Artikelnummern für Ihr Attribut zu verwenden.

Verwendung: erforderlich für alle Artikel in Ihrem Feed

Typ Text (Zeichenfolge)
Beispiel für Text/tabulatorgetrennt 421486
Beispiel für XML <g:id>421486</g:id>

 

Wichtig:

  • Verwenden Sie dieselben Werte für ID in Ihrem Hauptfeed und Ihrem Feed mit lokalem Inventar.
  • Eventuelle Leerzeichen am Anfang und Ende sowie Zeilenumbrüche (0x0D) werden entfernt.
  • Alle Zeilenumbruchsequenzen (0x0D) und Leerzeichen (Unicode-Zeichen mit der „Leerzeichen“-Eigenschaft) werden durch ein einzelnes Leerzeichen (0x20) ersetzt.
  • Es werden ausschließlich gültige Unicode-Zeichen akzeptiert. Hiervon sind die folgenden Zeichen ausgeschlossen:
    • Steuerzeichen mit Ausnahme des Zeilenumbruchs (0x0D)
    • Funktionszeichen
    • Zeichen des privat nutzbaren Bereichs
    • Ersatzzeichenpaare
    • Nicht zugewiesene Codepunkte, insbesondere Codepunkte, die größer sind als 0x10FFFF
  • Nachdem ein Artikel eingereicht wurde, darf die ID [id] bei der Aktualisierung Ihres Datenfeeds nicht verändert oder später für ein anderes Produkt verwendet werden.
  • Geben Sie hier nur die Produkte an, die in den Geschäften erhältlich sind.
Menge [quantity] – Anzahl der im Lager befindlichen Artikel

Die Anzahl der im Geschäftslager befindlichen Artikel. Beim Einreichen von Artikeln, die vorübergehend nicht auf Lager sind, muss für dieses Attribut der Wert „0“ angegeben werden.

Verwendung: erforderlich für alle Artikel in Ihrem Feed

Typ Ganzzahl
Beispiel für Text/tabulatorgetrennt 4
Beispiel für XML <g:quantity>4</g:quantity>

 

Wichtig:

  • Google betrachtet Artikel, von denen mindestens drei Stück verfügbar sind, als „in_stock [auf_Lager]“. Mit dem Wert „limited_availability [begrenzt_verfügbar]“ werden Artikel klassifiziert, von denen ein bis zwei Stück erhältlich sind, und „out_of_stock [nicht_auf_Lager]“ bedeutet, dass kein Exemplar verfügbar ist.
Preis [price] – Preis des Artikels

Der reguläre Preis Ihres Artikels. Wenn Sie Preise in diesem Feed und im Feed mit lokal erhältlichen Produkten einreichen, hat die Preisangabe in diesem Feed für das zugehörige Ladengeschäft Vorrang.

Verwendung: erforderlich für alle Artikel in Ihrem Feed

Typ Zahl (die Währung wird gemäß dem Land, in dem das Geschäft sich befindet, automatisch zugewiesen)
Beispiel für Text/tabulatorgetrennt 299.99
Beispiel für XML <g:price>299.99</g:price>
Wichtig: Dieses Attribut muss in mindestens einem Feed vorhanden sein, also entweder im Feed mit lokal erhältlichen Produkten (nationaler Standardpreis) oder in diesem Feed (ladengeschäftsspezifischer Preis, der Vorrang hat).

Optionale Inventardetails

Diese Attribute können Sie verwenden, um zusätzliche Informationen zu Preis, Menge und Verfügbarkeit Ihrer Artikel bereitzustellen.

Sonderangebotspreis [sale_price] – beworbener Sonderangebotspreis des Artikels

Der beworbene zeitlich begrenzte Sonderangebotspreis. Dieses ladengeschäftsspezifische Attribut hat Vorrang vor dem Attribut „Preis“ [price] in diesem Feed und im Feed mit lokal erhältlichen Produkten.

Wir empfehlen, zusammen mit Sonderangebotspreisen das Attribut „Sonderangebotszeitraum“ [sale_price_effective_date] einzureichen, um anzugeben, in welchem Zeitraum das Sonderangebot gültig ist. Wenn Sie das Attribut „Sonderangebotszeitraum“ nicht einreichen, hat der Sonderangebotspreis für diesen Artikel so lange Gültigkeit, wie er in Ihrem Feed eingereicht ist.

Typ Zahl
Beispiel für Text/tabulatorgetrennt 279.99
Beispiel für XML <g:sale_price>279.99</g:sale_price>
Hinweis: Über einen inkrementellen Feed eingereichte Werte zum Preis ersetzen nicht automatisch den eingereichten Wert für den Sonderangebotspreis aus einem früheren Feed. Um einen Sonderangebotspreis über inkrementelle Feeds zu entfernen, geben Sie beim Attribut „Sonderangebotszeitraum“ [sale_price_effective_date] einfach ein abgelaufenes Datum an.
Sonderangebotszeitraum [sale_price_effective_date] – Zeitraum, in dem ein Artikel als Sonderangebot erhältlich ist

Der Zeitraum, in dem der beworbene Sonderangebotspreis gilt.

Weitere Informationen zur Definition von Sonderangebotspreisen

Typ Text (Zeichenfolge), ISO8601, Start- und Enddaten sind durch einen Schrägstrich (/) voneinander getrennt.
Beispiel für Text/tabulatorgetrennt

Beispiel für koordinierte Weltzeit (UTC): 2021-07-19T17:00:00/2021-07-27T05:00:00
Beispiel für pazifische Zeit (PST): 2021-07-19T09:00:00-08:00/2021-07-26T21:00:00-08:00

Alle Zeitwerte müssen im 24-Stunden-Format angegeben werden.

Beispiel für XML <g:sale_price_effective_date>2021-07-19T09:00-0800/2021-07-26T21:00-0800</g:sale_price_effective_date>
Hinweis: Die Angabe von Uhrzeit und Zeitzone ist optional. Wenn Sie eine Zeitzone hinzufügen möchten, verwenden Sie „+“ oder „-“ in Verbindung mit der Anzahl der Stunden und Minuten im Vergleich zur koordinierten Weltzeit (UTC), z. B. „-08:00“ für die pazifische Zeit (PST). Falls keine Zeitzone angegeben wird, verwendet Google die koordinierte Weltzeit (UTC) für das jeweilige Geschäft.
Verfügbarkeit [availability] – Verfügbarkeitsstatus des Artikels
  • auf Lager: Der Artikel ist im betreffenden Geschäft auf Lager.
  • out_of_stock [nicht_auf_Lager]: Der Artikel ist im betreffenden Geschäft nicht auf Lager.
  • limited_availability [begrenzt_verfügbar]: Von dem Artikel ist nur noch eine kleine Stückzahl im betreffenden Geschäft auf Lager.
  • bestellbar: Der Artikel ist im betreffenden Geschäft zur Ansicht vorhanden und kann bestellt werden, z. B. ein Kühlschrank, der in einem Lager bestellt werden muss. Reichen Sie für bestellbare Artikel den Wert „bestellbar“ mit dem Wert „1“ für das Attribut „Menge“ [quantity] ein.

Wichtig:

  • Google betrachtet Artikel, von denen mindestens drei Stück verfügbar sind, als „in_stock [auf_Lager]“. Mit dem Wert „limited_availability [begrenzt_verfügbar]“ werden Artikel klassifiziert, von denen ein bis zwei Stück erhältlich sind, und „out_of_stock [nicht_auf_Lager]“ bedeutet, dass kein Exemplar verfügbar ist.
  • Wenn Sie einen anderen Wert verwenden, wird der Artikel nicht verarbeitet. Es kann sein, dass der für dieses Attribut angegebene Wert auf Google nicht so erscheint wie eingereicht.
Hinweis: Sie sollten Artikel, die Sie nicht auf Lager haben, nur mit dem Wert „nicht auf Lager“ für das Attribut „Verfügbarkeit“ [availability] und dem Wert „0“ für das Attribut „Menge“ [quantity] einreichen.
Typ Text (String). Vier Werte sind zulässig: „in_stock [auf_Lager]“, „out_of_stock [nicht_auf_Lager]“, „limited_availability [begrenzt_verfügbar]“ und „on_display_to_order [bestellbar]“.
Beispiel für Text/tabulatorgetrennt in_stock [auf_Lager]
Beispiel für XML <g:availability>in_stock</g:availability>

Optionale Angaben zur Abholung im Geschäft

Fügen Sie diese Attribute Ihrem Feed mit lokalem Inventar hinzu, um spezifische Angaben zur Abholung im Geschäft zu machen.

Abholoption [pickup_method] – Möglichkeit, den Artikel im Geschäft abzuholen

Geben Sie die Abholoption für diesen Artikel an.

  • buy [kaufen]: Die gesamte Transaktion findet online statt.
  • reserve [reservieren]: Der Artikel wird online reserviert und die Transaktion findet im Geschäft statt.
  • ship_to_store [Ladenversand]: Der Artikel wird online gekauft und an ein lokales Geschäft geliefert, wo der Kunde ihn abholen kann.
  • not_supported [nicht_unterstützt]: Die Abholung im Geschäft ist bei diesem Artikel nicht möglich.
Typ Text (String). Muss einer der vier akzeptierten Werte sein:

„buy [kaufen]“, „reserve [reservieren]“, „ship_to_store [Ladenversand]“ oder „not_supported [nicht_unterstützt]“

Beispiel für Text/tabulatorgetrennt buy [kaufen]
Beispiel für XML <g:pickup_method>buy</g:pickup_method>
Abholzeit [pickup_sla] – Zeitfenster für die Abholung des Artikels im Geschäft

Geben Sie an, wann die Bestellung voraussichtlich abgeholt werden kann (berücksichtigen Sie dabei den Bestellzeitpunkt).

  • same_day [am_selben_Tag]: gibt an, dass der Artikel am Tag der Bestellung im Geschäft zur Abholung bereitsteht (solange die Bestellung vor dem Annahmeschluss erfolgt).
  • next_day [am_nächsten_Tag]: gibt an, dass der Artikel am Tag nach der Bestellung im Geschäft zur Abholung bereitsteht.
  • 2-day [2_Tage]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 2 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • 3-day [3_Tage]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 3 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • 4-day [4_Tage]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 4 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • 5-day [5_Tage]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 5 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • 6-day [6_Tage]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 6 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • mehrere Wochen: gibt an, dass es eine Woche oder mehr dauert, bis der Artikel an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
Typ Text (String). Muss einer der acht akzeptierten Werte sein:

„am selben Tag“, „am nächsten Tag“, „2 Tage“, „3 Tage“, „4 Tage“, „5 Tage“, „6 Tage“, „mehrere Wochen“

Beispiel für Text/tabulatorgetrennt same_day [am_selben_Tag]
Beispiel für XML <g:pickup_sla>same_day</g:pickup_sla>

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
71525
false