Benachrichtigung

In dieser Hilfe finden Sie Inhalte zu Merchant Center Next sowie zum klassischen Merchant Center. Ein entsprechendes Logo am Anfang der Artikel zeigt zweifelsfrei an, auf welche Version des Merchant Center jeweils Bezug genommen wird. 

Das neue Dashboard zur Leistungsüberwachung

Benutzerdefiniertes Symbol für Artikel-Header im klassischen Merchant Center

Themen in diesem Artikel


Neues Dashboard zur Leistungsüberwachung

Das neue Dashboard zur Leistungsüberwachung ist für alle neuen und bestehenden Händler verfügbar und bietet einen optimierten und umfassenden Überblick über Berichte.


Veränderte Funktionen in der neuen Version

Shopping-Anzeigen, Produkteinträge und lokale Einträge

Shopping-Anzeigen, Produkteinträge und lokale Einträge werden in einem Dashboard zusammengefasst, das kostenlose Zugriffe mithilfe von Traffic-Dimensionen von bezahlten Zugriffen segmentiert.

  • Wenn Ihr Konto nur für Produkteinträge, lokale Einträge oder Shopping-Anzeigen registriert ist, werden nur Zugriffe ohne Anzeigen bzw. über Anzeigen berücksichtigt.
  • Wenn Ihr Konto sowohl für Produkteinträge als auch Shopping-Anzeigen registriert ist, der Nutzer aber nur Zugriff auf eines der Programme hat, muss der Administrator ihm Zugriff auf die Daten gewähren. Weitere Informationen zum Nutzerzugriff im Merchant Center

Liste für die Nutzerzugriffssteuerung

Die Liste für die Nutzerzugriffssteuerung bleibt für alle Berichte aus der klassischen Version unverändert. Weitere Informationen zum Nutzerzugriff im Merchant Center

Hinweis: So können Sie die Berechtigungen für Berichte in der klassischen Version ändern:

  1. Klicken Sie in Ihrem Merchant Center-Konto im Navigationsmenü links auf das Drop-down-Menü Leistung.
  2. Klicken Sie auf Meine Berichte.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf den Tab Meine Dashboards.
  4. Klicken Sie auf das Filtermenü Typ und wählen Sie Von Google erstellte Dashboards aus.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.
  6. Klicken Sie auf das Symbol Dashboard teilen Add users icon.

Buy on Google

Buy on Google wird in der neuen Version noch nicht unterstützt. So rufen Sie das Dashboard von Buy on Google ab:

  1. Klicken Sie in Ihrem Merchant Center-Konto im Navigationsmenü links auf das Drop-down-Menü Leistung.
  2. Klicken Sie auf Meine Berichte.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf den Tab Meine Dashboards.
  4. Klicken Sie auf das Filtermenü Typ und wählen Sie Von Google erstellte Dashboards aus.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.

Organische Conversions und Conversion-Rate

Organische Conversions und Conversion-Rate werden als zusätzliche Messwerte in der Übersicht angezeigt. Wenn Sie auf Alle ansehen klicken, wird eine Vollansicht geöffnet, in der alle relevanten Messwerte und Dimensionen angezeigt werden.

Hinweis: Conversion-Wert wird als zusätzliche Karte angezeigt, wenn Sie die Messwerte für Organische Conversions und/oder Conversion-Rate auswählen.

Aktionsangebote

Informationen zu Ihren Angeboten finden Sie auf dem Tab „Angebote“. Dort können Sie nach Angebotstyp und Titel filtern. Wenn Sie auf Alle ansehen klicken, wird eine Vollansicht mit allen relevanten Messwerten und Dimensionen angezeigt.

Beliebte Produkte und Marken

Auf dem Tab „Beliebte Produkte“ sehen Sie Karten mit den beliebtesten Produkten und Marken auf Google sowie die aktuelle Verfügbarkeit Ihrer Produkte. Sie erhalten Antworten auf wichtige Fragen wie: „Welche Produkte und Marken sind am beliebtesten?“, „Welche Marken werden auf dem Markt immer beliebter?“, „Welche Produkte, die Sie auf Google verkaufen, sind am beliebtesten?“ Weitere Informationen zu beliebten Produkten auf der Seite „Leistung“

Berichtseditor für benutzerdefinierte Berichte

Der Berichtseditor für benutzerdefinierte Berichte bleibt im neuen Dashboard unverändert. Weitere Informationen zum Erstellen benutzerdefinierter Berichte im Merchant Center

Berichtplanung

Die Planung von Berichten funktioniert weiterhin für klassische Dashboards und alle vorhandenen oder neu erstellten benutzerdefinierten Berichte. Weitere Informationen zum Planen und Teilen von Merchant Center-Berichten

Hinweis: Führen Sie die unten beschriebenen Schritte aus, um einen Zeitplan zu ändern oder zu beenden:

  1. Klicken Sie in Ihrem Merchant Center-Konto im Navigationsmenü links auf das Drop-down-Menü Leistung.
  2. Klicken Sie auf Meine Berichte.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf den Tab Meine Dashboards.
  4. Klicken Sie auf das Filtermenü Typ und wählen Sie Von Google erstellte Dashboards aus.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.
  6. Bewegen Sie den Mauszeiger auf einem Dashboard, das Sie ändern oder beenden möchten, auf die Spalte „Zeitplan“ und klicken Sie auf das Stiftsymbol Bearbeiten.

Zum klassischen Dashboard wechseln

Wenn Sie von der neuen Version zur vorherigen Version wechseln möchten, können Sie entweder im Begrüßungsbanner auf Klassisches Dashboard ansehen klicken oder die folgenden Schritte im Navigationsmenü des Dashboards zur Leistungsüberwachung ausführen:

  1. Klicken Sie in Ihrem Merchant Center-Konto im Navigationsmenü links auf das Drop-down-Menü Leistung.
  2. Klicken Sie auf Meine Berichte.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf den Tab Meine Dashboards.
  4. Klicken Sie auf das Filtermenü Typ und wählen Sie Von Google erstellte Dashboards aus.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.
  6. Klicken Sie auf das Filtersymbol und dann auf Dashboard-Kategorie.
  7. Setzen Sie ein Häkchen neben „Klassisch“.
  8. Klicken Sie auf Übernehmen.

So können Sie die Leistung Ihrer Produkte im Merchant Center ansehen:

  • Ihr Onlineshop muss bestätigt sein
  • Sie benötigen mindestens ein genehmigtes Produkt, um Traffic erfassen zu können

Verfügbare Messwerte zur Produktleistung

Im Merchant Center-Leistungsbericht sehen Sie wichtige Messwerte dazu, wie sich Ihre Produkte und Marken im Laufe der Zeit entwickeln. Anhand dieser Informationen können Sie bessere Entscheidungen treffen und eine Strategie für Ihr Unternehmen festlegen.

Impressionen

Gibt an, wie oft Ihre Produkte auf Google zu sehen waren.
  • Wenn für Ihre Produkte keine Impressionen erfasst werden, sollten Sie prüfen, ob die Produkte genehmigt sind. Es kann einige Tage dauern, bis Impressionen sichtbar sind.

Klicks

Gesamtzahl der Klicks auf Ihre Produkte auf Google, die zu einem Besuch Ihres Onlineshops geführt haben.
  • Ein „Besuch“ wird erfasst, wenn der Klick auf Ihren Produkteintrag zu einer Desktop-Landingpage, einer mobilen Landingpage oder einer App führt.

Klickrate (Click-through-Rate, CTR)

Die Anzahl der Klicks, die Ihr Produkt erhält, geteilt durch die Anzahl der Impressionen: Klicks ÷ Impressionen = CTR. Diese Rate verdeutlicht, wie oft Klicks auf Ihre Produkte zu einem Besuch Ihres Onlineshops geführt haben. Wenn Sie beispielsweise fünf Klicks und 100 Impressionen haben, beträgt Ihre CTR 5 %.

Organische Conversions

Eine Conversion wird erfasst, wenn jemand auf Ihren Produkteintrag klickt und anschließend eine von Ihnen festgelegte Aktion durchführt, z. B. einen Onlinekauf.

Wichtig

  • Im Merchant Center werden nur Berichte zu unbezahlten Conversions erstellt, bezahlte Conversions werden nicht berücksichtigt.
  • Die anderen Messwerte (Impressionen, Klicks und CTR) enthalten Informationen zu Produkten, die mit und ohne Anzeigen ausgeliefert werden.
  • Ein plötzlicher Anstieg oder Rückgang der Leistungsmesswerte kann mehrere Gründe haben, z. B. Saisonabhängigkeit oder eine neue Werbekampagne. Durch Analysieren Ihrer Daten können Sie das Nutzerverhalten besser verstehen.

Leistungsmesswerte verstehen

Leistungsgrafik

Hier können Sie die Entwicklung Ihrer Leistungsmesswerte im Zeitverlauf sehen.

  • Mit der Datumsauswahl können Sie die Daten für längere oder kürzere Zeiträume aufrufen.
  • Ein kürzerer Zeitraum kann verwendet werden, um die Leistung zu einem bestimmten Zeitpunkt hervorzuheben, z. B. bei einer Werbeaktion oder während des Festtagsgeschäfts.
  • Ein längerer Zeitraum kann Ihnen Aufschluss über zyklische Trends bei Ihren potenziellen Kunden geben.

Leistungskarten für Produkt, Marke und Kategorie

Auf diesen Karten sehen Sie, welche Produkte, Marken und Kategorien zurzeit am beliebtesten sind, im Auf- und Abwärtstrend. Standardmäßig werden jeweils die sieben beliebtesten Elemente angezeigt.

  • Wenn ein Produkt zurzeit beliebt ist oder einen Aufwärtstrend aufweist und Aufmerksamkeit erfordert, nehmen sie alle erforderlichen Korrekturen vor, um die Chancen auf eine kontinuierliche Leistung zu erhöhen.
  • Wenn ein bestimmtes Produkt zu Ihren derzeit beliebtesten gehört, können Sie dafür sorgen, dass es immer auf Lager ist.
  • Verwenden Sie Alle ansehen, um das Ranking auf alle Artikel für Produkt, Marke oder Kategorie auszuweiten. Daraufhin wird ein Bericht mit Klicks, Impressionen und CTR geöffnet. Wenn Sie die Daten in Ihrem eigenen Tempo analysieren möchten, können Sie den betreffenden Bericht herunterladen. Dazu klicken Sie auf das entsprechende Downloadsymbol.
  • Über die Produktkarte: Wenn Sie auf den Produkttitel klicken, um weitere Details aufzurufen, können Sie auch sehen, was Ihre Aufmerksamkeit erfordert und möglicherweise korrigiert werden muss.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü