Videokonferenzen live streamen

Diese Funktion ist in G Suite Enterprise, G Suite Enterprise for Education und demnächst in G Suite Enterprise Essentials verfügbar. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel G Suite-Versionen vergleichen.


Bis zum 30. September 2020 können G Suite-Kunden erweiterte Google Meet-Funktionen kostenlos nutzen, beispielsweise Videokonferenzen mit bis zu 250 Teilnehmern, Livestreaming und die Aufzeichnungsfunktion. Nach dem 30. September wird die Verfügbarkeit von Google Meet-Funktionen durch die G Suite-Lizenzvereinbarung des Kunden bestimmt. Aufgezeichnete Videokonferenzen bleiben jedoch in der Google Drive-Ablage des jeweiligen Eigentümers gespeichert.

Tipp: Als G Suite-Administrator, der Google Meet für die Organisation verwaltet, müssen Sie zuerst das Livestreaming aktivieren.

Wenn Sie Google Meet und Google Kalender am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung verwenden, können Sie einem Livestream-Termin bis zu 100.000 Zuschauer hinzufügen.

Wer einen Livestream ansehen kann 

Nur Gäste in Ihrer Organisation können einen Livestream ansehen. Alle Teilnehmer in Ihrer Organisation können den Livestream während der Videokonferenz anhalten und starten sowie den Termin aufzeichnen. Zuschauer können sich nicht an der Videokonferenz beteiligen oder das Streaming und die Aufzeichnung steuern.

Unterstützte Browser für Meet

Mit den folgenden Browsern können Sie sich Livestream-Videokonferenzen ansehen:

  • Chrome
  • Microsoft® Edge®
  • Mozilla® Firefox®
  • Opera®
  • Apple® Safari®

Inhalte, die Sie per Livestream mit Meet teilen können

 

  • Schulungen für Mitarbeiter in Echtzeit
  • Wissenschaftliche Informationen für Studenten 
  • Konferenzmaterialien, die nicht persönlich geteilt werden können
  • Organisationsweite Präsentationen mit mehreren Vortragenden
    • Gäste können eventuell nur im Ansichtsmodus teilnehmen

Livestream einrichten

" "

Teil 1: Livestream-Termin erstellen

  1. Öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie auf PlusEintragen und dann auf Weitere Optionen.
  3. Geben Sie die Termindetails ein, z. B. Datum, Uhrzeit und eine Beschreibung.
  4. Fügen Sie die Gäste hinzu, die uneingeschränkt an der Videokonferenz teilnehmen können. 
    • Unterstützt werden bis zu 250 Teilnehmer. Diese Gäste können von den anderen gesehen und gehört werden und ihren Bildschirm teilen.
    • Sie können auch Personen aus anderen Organisationen hinzufügen. Aufzeichnungsfunktion und Livestreaming lassen sich jedoch nur von Teilnehmern aus Ihrer Organisation steuern.
    • Verwenden Sie diesen Termin zum Beispiel, um die Vortragenden einzuladen, wenn Sie eine Videokonferenz mit allen Mitarbeitern planen. 
  5. Klicken Sie auf Videokonferenz hinzufügen und dann Hangouts Meet, um die Videokonferenz hinzuzufügen.
  6. Klicken Sie neben Zu Hangouts Meet auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil und dann Livestream hinzufügen.
  7. Zum Einladen von Zuschauern haben Sie folgende Möglichkeiten:
    • Klicken Sie auf "Kopieren" Kopieren und senden Sie den gewünschten Personen den Link des Livestreams per E-Mail oder Chat. 
    • Gehen Sie zu "Teil 2: Zusätzlichen Termin für Zuschauer erstellen".

      Hinweis: Nur Gäste aus Ihrer Organisation können einen Livestream Ihrer Organisation ansehen. Sie können bis zu 100.000 Zuschauer hinzufügen.
  8. Klicken Sie auf Speichern.
  9. Klicken Sie während der Videokonferenz auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Streaming starten. Der Livestream wird nicht automatisch gestartet.

Teil 2: Zusätzlichen Termin für Zuschauer erstellen

Sie können auch einen eigenen Termin nur für Zuschauer erstellen. Er wird in den Kalendern der Nutzer eingefügt und enthält einen entsprechenden Link. Sie können bis zu 100.000 Zuschauer hinzufügen.

Diese Gäste werden von den anderen Teilnehmern nicht gesehen oder gehört und können weder ihren Bildschirm teilen noch die Videokonferenz aufzeichnen oder den Livestream steuern.

  1. Öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie auf den zuvor erstellen Livestream-Termin und dann auf "Bearbeiten" .
  3. Klicken Sie auf Weitere Aktionen und dann Termin erstellen, bei dem nur zugesehen werden kann.
  4. Fügen Sie die gewünschten Gäste oder Räume sowie Details wie eine Beschreibung hinzu.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Livestream aus einem Termin entfernen

" "

  1. Öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie auf den Livestream-Termin und dann auf "Bearbeiten" Bearbeiten.
  3. Klicken Sie neben Zu Hangouts Meet auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil und dann Livestream entfernen.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Wenn Sie Livestreaming hinzufügen oder entfernen, ändert sich der Besprechungslink. Senden Sie den neuen Link an die Gäste.

Livestream starten und beenden

" "

Alle regulären Teilnehmer, die zur Organisation des Organisators gehören, können den Livestream starten und beenden. Für Zuschauer ist diese Option nicht verfügbar.

  1. Öffnen Sie Google Kalender und nehmen Sie an der Videokonferenz teil.
  2. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Streaming starten.
  3. Bestätigen Sie die Auswahl.
    Wenn der Livestream gestartet wurde, wird links oben "Live" angezeigt. Jetzt können sich die eingeladenen Zuschauer die Videokonferenz über die Livestream-URL ansehen.
  4. Wenn Sie den Livestream beenden möchten, klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Streaming beenden.
  5. Bestätigen Sie die Auswahl.

Livestream aufzeichnen

" "

Jeder Teilnehmer einer Videokonferenz, der zur Organisation des Erstellers gehört, kann den Livestream aufzeichnen und so anderen die Möglichkeit geben, ihn sich später anzusehen. Die Aufzeichnung erfolgt nicht automatisch, sondern muss von jemandem gestartet und auch beendet werden. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Videokonferenzen aufzeichnen.

Zuschauer können die Aufzeichnung nicht steuern.

Livestream ansehen

" "

Tipp: Personen, die den Livestream-Link verwenden, können nicht mit anderen Teilnehmern der Videokonferenz oder Personen, die sich den Livestream ebenfalls ansehen, kommunizieren.

Gäste haben folgende Möglichkeiten, sich einen Livestream anzusehen:

  • Den Link zum Livestream im Google Kalender-Termin oder in der E-Mail anklicken
  • Den Livestream in einem Konferenzraum ansehen, der dem Termin hinzugefügt wurde und in dem eine Chromebox oder ein Chromebase für Meetings eingerichtet ist

Während Sie sich den Livestream ansehen, können Sie:

  • Die Live-Wiedergabe beenden und wieder starten.
  • Die Wiedergabegeschwindigkeit und die Videoqualität festlegen.
  • Das Video auf einem Fernseher abspielen.
  • In den Vollbildmodus wechseln.
Tipp: Wenn Sie sich einen Termin später ansehen möchten, fragen Sie den Organisator der Videokonferenz, ob er aufgezeichnet wurde. Der Livestream ist – wie der Name schon sagt – nur im Moment der Übertragung verfügbar.

Weitere Informationen

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?