Videokonferenzen live streamen

Interne Livestreams sind in G Suite Enterprise und G Suite Enterprise for Education verfügbar. G Suite-Versionen vergleichen 


Von März bis Ende September 2020 konnten alle G Suite-Kunden erweiterte Google Meet-Funktionen nutzen. Dazu gehörten Videokonferenzen mit mehr Teilnehmern, Livestreaming in der Domain und die Möglichkeit, Videokonferenzen in Google Drive aufzuzeichnen.

Ab dem 1. Oktober 2020 wird der Zugriff auf erweiterte Meet-Funktionen über Ihre G Suite-Version gesteuert.


Tipp: Als G Suite-Administrator, der Google Meet für die Organisation verwaltet, müssen Sie zuerst das Livestreaming aktivieren.

Wenn Sie Google Meet am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung verwenden, können Sie einem Livestreamtermin bis zu 100.000 Zuschauer hinzufügen.

Wer einen Livestream ansehen kann 

Nur Gäste in Ihrer Organisation können einen Livestream ansehen. Alle Teilnehmer in Ihrer Organisation können den Livestream während der Videokonferenz anhalten und starten sowie den Termin aufzeichnen. Zuschauer können sich nicht an der Videokonferenz beteiligen oder das Streaming und die Aufzeichnung steuern.

Unterstützte Browser für Meet

Mit den folgenden Browsern können Sie sich Livestream-Videokonferenzen ansehen:

  • Chrome
  • Microsoft® Edge®
  • Mozilla® Firefox®
  • Opera®
  • Apple® Safari®

Inhalte, die Sie per Livestream mit Meet teilen können

 

  • Schulungen für Mitarbeiter in Echtzeit
  • Wissenschaftliche Informationen für Studenten 
  • Konferenzmaterialien, die nicht persönlich geteilt werden können
  • Organisationsweite Präsentationen mit mehreren Vortragenden
  • Gäste können auch als reine Zuschauer eingeladen werden

Livestream mit Google Kalender einrichten

" "

Teil 1: Livestreamtermin erstellen

  1. Öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie auf Plus Erstellen und dann Weitere Optionen.
  3. Geben Sie die Termindetails ein, z. B. Datum, Uhrzeit und eine Beschreibung.
  4. Fügen Sie die Gäste hinzu, die uneingeschränkt an der Videokonferenz teilnehmen können. 
    • Diese Gäste können von den anderen gesehen und gehört werden und ihren Bildschirm einblenden.
    • Sie können auch Personen aus anderen Organisationen hinzufügen. Allerdings können nur Personen in Ihrer Organisation den Stream aufzeichnen und steuern. Laden Sie über diesen Termin also z. B. die Redner für eine Veranstaltung Ihrer Organisation ein. 
  5. Klicken Sie neben Mit Google Meet teilnehmen auf den Abwärtspfeil ""und dann Livestream hinzufügen.
  6. Zum Einladen von Zuschauern haben Sie folgende Möglichkeiten:
    • Klicken Sie auf "Kopieren" Kopieren und dann teilen Sie die Livestream-URL in einer E-Mail oder Chatnachricht. 
    • Gehen Sie zu "Teil 2: Zusätzlichen Termin für Zuschauer erstellen".
      • Tipp: Nur Gäste innerhalb Ihrer Organisation können den Livestream ansehen. Sie können bis zu 100.000 Zuschauer hinzufügen.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
  8. Der Livestream wird nicht automatisch gestartet. Klicken Sie dazu während der Videokonferenz auf das Dreipunkt-Menü "" und dann Streaming starten.

Teil 2: Zusätzlichen Termin für Zuschauer erstellen

Sie können auch einen eigenen Termin nur für Zuschauer erstellen. Er wird in den Kalendern der Nutzer eingefügt und enthält einen entsprechenden Link. Sie können bis zu 100.000 Zuschauer hinzufügen.

Personen, die zu diesem Termin eingeladen wurden, können von den anderen Teilnehmern nicht gesehen oder gehört werden und sie können im Livestream keine Inhalte einblenden, ihn aufnehmen oder steuern.

  1. Öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie auf den Livestreamtermin, den Sie erstellt haben und dann "Bearbeiten" "".
  3. Klicken Sie oben auf Weitere Aktionen und dann Termin erstellen, bei dem nur zugesehen werden kann.
  4. Fügen Sie die gewünschten Gäste oder Räume sowie Details wie eine Beschreibung hinzu.
  5. Klicken Sie auf Speichern und dann Senden.

Livestream aus einem Google Kalender-Termin entfernen

" "

  1. Öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie auf den Livestreamtermin und dann "Bearbeiten" Bearbeiten.
  3. Klicken Sie neben Mit Google Meet teilnehmen auf den Abwärtspfeil "" und dann Livestream entfernen.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Tipp: Der Link für die Videokonferenz ändert sich, wenn Sie Livestreaming hinzufügen oder entfernen. Denken Sie daher daran, den neuen Link an die Gäste zu senden.

Livestream mit Google Meet starten

" "

  1. Rufen Sie meet.google.com auf, klicken Sie auf Videokonferenz starten oder beitreten und dann auf Weiter. Klicken Sie auf dem folgenden Bildschirm auf Jetzt teilnehmen
  2. Klicken Sie in der Videokonferenz auf "Kopieren" Kopieren, um die Informationen zur Videokonferenz zu kopieren.
  3. Senden Sie die Informationen an die Personen, die interaktiv an der Besprechung teilnehmen sollen. Fügen Sie die kopierten Details dazu in eine geplante Einladung, E-Mail oder Ähnliches ein, um die Teilnehmer einzuladen.

Tipp: Wenn Sie Microsoft Outlook verwenden, können Sie die Schritte 1 bis 3 mit dem Outlook-Add-in für Google Meet ausführen.

  1. Klicken Sie auf die Videokonferenz-URL, die Sie in Schritt 3 in der Einladung gesendet haben, oder kopieren Sie die URL und fügen Sie sie dann in die Adressleiste Ihres Browsers ein.
  2. Im Browser sehen Sie ein Video von sich selbst. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü "" und wählen Sie im Drop-down-Menü Internen Livestream hinzufügen aus.
  3. Rechts unten auf dem Bildschirm wird ein Link für den Livestream angezeigt. Klicken Sie auf "Kopieren" Kopieren, um diesen Link zu kopieren und mit Mitgliedern Ihrer Organisation zu teilen, die am Livestream teilnehmen sollen.
  4. Wenn Sie bereit sind, können Sie den Livestream starten. Unten werden die Schritte zum Starten eines Livestreams beschrieben.

Livestream starten und beenden

" "

Wenn ein G Suite-Administrator dies zulässt, kann jeder Teilnehmer in derselben Organisation wie der Organisator der Videokonferenz den Livestream starten oder beenden.

Kann Livestream starten oder beenden Kann Livestream nur ansehen, nicht steuern
Organisator der Videokonferenz  
Personen in derselben Organisation wie der Organisator des Livestreams Gäste, die nur als Zuschauer teilnehmen
Personen, für die ein G Suite-Administrator die Teilnahme am Livestream erlaubt hat  
Reguläre Teilnehmer des Termins  

 

  1. Öffnen Sie Google Kalender und nehmen Sie an der Videokonferenz teil.
  2. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü "" und dann Streaming starten.
  3. Bestätigen Sie die Auswahl. Wenn das Streaming aktiviert ist, wird links oben "Live" angezeigt. Jetzt können sich die eingeladenen Zuschauer die Videokonferenz über die Livestream-URL ansehen.
  4. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü "" und dann Streaming beenden.
  5. Bestätigen Sie die Auswahl.

Livestream aufzeichnen

" "

Jeder Teilnehmer einer Videokonferenz, der zur Organisation des Organisators gehört, kann den Livestream aufzeichnen und so anderen die Möglichkeit geben, ihn sich später anzusehen. Die Aufzeichnung erfolgt nicht automatisch, sondern muss von jemandem gestartet und auch beendet werden. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Videokonferenzen aufzeichnen.

Zuschauer können die Aufzeichnung nicht steuern.

Livestream ansehen

" "

Tipp: Personen, die den Link für den Livestream verwenden, können nicht mit anderen Teilnehmern der Videokonferenz oder Personen, die sich den Livestream ebenfalls ansehen, kommunizieren.

Gäste haben folgende Möglichkeiten, einen Livestream anzusehen:

  • Den Link zum Livestream im Google Kalender-Termin oder in der E-Mail anklicken
  • Den Livestream in einem Konferenzraum ansehen, der dem Termin hinzugefügt wurde und in dem eine Chromebox oder ein Chromebase für Meetings eingerichtet ist

Während Sie sich den Livestream ansehen, können Sie:

  • Die Live-Wiedergabe beenden und wieder starten
  • Die Wiedergabegeschwindigkeit und Videoqualität festlegen
  • Den Stream auf einem Fernseher abspielen
  • In den Vollbildmodus wechseln
Tipp: Wenn Sie sich den Stream später ansehen möchten, fragen Sie den Organisator der Videokonferenz, ob eine Aufzeichnung verfügbar ist. Der Livestream ist – wie der Name schon sagt – nur im Moment der Übertragung verfügbar.

Weitere Informationen

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?