Benachrichtigung

Duo und Meet wurden zu einer neuen Meet App zusammengefasst. Nutzer von Meet (Original) erhalten hier weitere Informationen zum Umstieg auf die neue App.

Neue Google Meet App herunterladen

Google Duo und Google Meet wurden zu einer neuen Meet App für Videoanrufe und Videokonferenzen zusammengefasst. Weitere Informationen zu Änderungen bei Google Duo

  • Über die neue Meet App  erhalten Sie Zugriff auf Ihre Videokonferenzen. Sie können Meet (Original)  nach der Migration zur neuen Meet App  deinstallieren.
  • Die ursprüngliche Meet App wurde in Meet (Original) umbenannt.
  • Die Duo App heißt jetzt Google Meet und hat deshalb auch ein neues Symbol .

Laden Sie auf Ihrem Mobilgerät die neue Meet App herunter.

So finden Sie heraus, welche App Sie verwenden

Die neue Google Meet App : Die aktualisierte Duo App
  • Wenn Ihre Google Duo App auf dem neuesten Stand ist, können Sie damit sowohl Videoanrufe als auch Videokonferenzen ausführen. Die Google Duo App heißt jetzt Google Meet und hat auch ein neues Symbol .
  • Wenn sowohl die Duo App als auch die Meet App auf Ihrem Smartphone installiert sind, aktualisieren Sie zusätzlich die Meet App. Die Meet App heißt jetzt „Meet (Original)“ .
  • Videoanrufe sind in der aktualisierten Duo App auf Mobilgeräten weiterhin kostenlos verfügbar. Unterhaltungsverlauf, Kontakte und Nachrichten bleiben erhalten. Weitere Informationen zu den Google Meet-Anruffunktionen
  • Welche Funktionen für Videokonferenzen verfügbar sind, hängt von Ihrem aktuellen Google Meet-Abo ab. Weitere Informationen zu den verfügbaren Meet-Premium-Funktionen für Google Workspace-Versionen

Wenn Ihre Anrufliste oder Ihre Nachrichten nicht in Ihrer App angezeigt werden

Wenn Sie die Anrufliste und Nachrichten aufrufen möchten, benötigen Sie dazu die neue Meet App.

So finden Sie heraus, welche App-Version Sie nutzen:

  1. Tippen Sie in der App links oben auf das Dreistrich-Menü und dann Hilfe.
  2. Tippen Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü und dannVersionsinformationen.
    • Wenn Ihre Version mit „2022“ beginnt: Sie nutzen gerade die Meet App (Original) , die keine Duo-Anrufliste enthält. Um Ihre Anrufliste und Nachrichten aufzurufen, öffnen Sie die aktualisierte Duo App.
    • Wenn Ihre Version mit „17“ beginnt: Sie haben die neue Meet App oder die aktualisierte Duo App geöffnet und können Ihre Anrufliste sowie Ihre Nachrichten aufrufen.

Falls in der aktualisierten Duo App keine Videokonferenzen angezeigt werden

  • Damit Sie auf die Funktionen für Videokonferenzen zugreifen können, müssen Sie sich mit einem Google-Konto anmelden. Mit einem Konto, das nur über eine Telefonnummer eingerichtet wurde, haben Sie keinen Zugriff auf die Funktionen für Videokonferenzen.
  • Wenn Sie sich nur mit einer Telefonnummer registriert haben, werden Sie aufgefordert, eine Verknüpfung mit einem Google-Konto herzustellen, um Videokonferenzen zu erstellen, zu planen oder daran teilzunehmen.
    1. Tippen Sie rechts oben auf Ihrem Smartphone auf das Profilbild .
      • Auf Android-Geräten: Es werden die auf Ihrem Gerät registrierten Google-Konten angezeigt.
      • Auf iOS-Geräten: Es werden die Google-Konten angezeigt, mit denen Sie in anderen Google-Apps auf Ihrem Gerät angemeldet sind.
      • Wenn kein Google-Konto aufgeführt ist: Tippen Sie auf Weiteres Konto hinzufügen.
    2. Wählen Sie ein zu verbindendes Google-Konto aus.
      • Nachdem Sie Duo mit Ihrem Google-Konto verbunden haben, können Sie Duo auf verschiedenen Geräten verwenden.
      • Personen, die Ihre Google-Kontoinformationen haben, z. B. Ihre Gmail-Adresse, können Sie über die aktualisierte App anrufen.
  • Prüfen Sie, ob Sie mit dem richtigen Google-Konto angemeldet sind. Ihnen werden nur Videokonferenzen angezeigt, die mit dem Konto verknüpft sind, mit dem Sie sich angemeldet haben.
  • Wenn Sie Duo bisher mit einem Unternehmens- oder Education-Konto verwendet haben, legt Ihr Administrator die Anruffunktion über die Einstellung für „Zusätzliche Google-Dienste” fest. Weitere Informationen

Tipp: Wenn Sie zukünftige Funktionen und Updates erhalten möchten, aktivieren Sie die automatischen Updates. App auf Android-Geräten aktualisieren

Google Meet (Original)
  • Nachdem Sie die Google Meet App aktualisiert haben, wird der Name in „Meet (Original)“ geändert.
  • Wenn Sie die neuesten Updates erhalten möchten, laden Sie die neue Meet App  herunter und deinstallieren Sie die Meet App (Original) .
Google Duo Duo: Die alte Duo App

Wenn Sie das Update vom Juli 2022 erhalten haben, können Sie auf Meet-Funktionen zugreifen. Weitere Informationen zur Verwendung von Google Meet-Funktionen in der Google Duo App

Tipp: Das Update der Duo App Duo umfasst Folgendes:

  • Neuer Name und neues Symbol
  • Neue Funktionen für Videokonferenzen wie Hintergrundeffekte, Chats während eines Anrufs und Untertitel
Google Meet  im Web

Duo heißt jetzt Google Meet und hat deshalb auch ein neues Symbol .

Für Nutzer von meet.google.com gilt:

Sie können weiterhin wie gewohnt Videokonferenzen planen, starten und daran teilnehmen.

Für Nutzer, die sich zuvor in Duo registriert haben, gilt Folgendes:

Wenn Sie die Anruffunktion in Google Meet verwenden möchten, rufen Sie meet.google.com/calling/ auf.

Für neue Nutzer, die Anruffunktionen über das Web verwenden möchten, gilt: Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihre Telefonnummer zu registrieren.

  • Öffnen Sie meet.google.com/calling/ auf dem Computer.
  • Laden Sie die neue Meet App  auf Ihr Mobilgerät herunter und registrieren Sie sich dort.

Einstieg in Anrufe mit Google Meet

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü