Automatische Zahlungen

„Automatische Zahlungen“ ist eine Zahlungseinstellung in Google Ads. Hierbei werden entstandene Werbekosten automatisch über Ihre primäre Zahlungsmethode abgerechnet.

Bei automatischen Zahlungen werden die Werbekosten abgerechnet, sobald in Ihrem Konto der festgelegte Abrechnungsgrenzbetrag erreicht ist, und am ersten Tag des Monats.

Unter Umständen können Sie in den Abrechnungseinstellungen Ihres Kontos die Zahlungseinstellung von automatisch in manuell und umgekehrt ändern. Die Umstellung von automatischen auf manuelle Zahlungen ist nur in Ländern möglich, in denen die Option „Manuelle Zahlung“ verfügbar ist. Wenn Sie derzeit manuelle Zahlungen verwenden und diese Option in Ihrem Land nicht mehr verfügbar ist, können Sie nur zur automatischen Zahlung wechseln, aber nicht wieder zurück. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit der Option „Manuelle Zahlungen“

So ändern Sie die Zahlungseinstellung:

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Symbol Abrechnung Abrechnungssymbol und dann auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie unter „Zahlungsoption“ auf „Alternative Zahlungsoptionen“, um weitere Optionen zu sehen.
  3. Klicken Sie auf Auf manuelle Zahlungen umstellen und bestätigen Sie die Änderung im Pop-up-Fenster.

Falls Sie mehrere Google Ads-Konten haben, ist diese Funktion möglicherweise nicht in allen verfügbar.

Abrechnungsgrenzbetrag

Wenn die Kosten für die Anzeigenbereitstellung einen bestimmten Betrag – den Abrechnungsgrenzbetrag – erreichen, werden sie automatisch über Ihre Zahlungsmethode abgerechnet. Den Abrechnungsgrenzbetrag Ihres Kontos finden Sie auf der Seite „Abrechnungsübersicht“. Wenn Sie ihn vor dem Ende des monatlichen Abrechnungszeitraums erreichen, wird er automatisch erhöht.

Grenzwert und Zahlungsgrenzen für den Monatsersten

  • Falls die Kosten in Ihrem Konto den Abrechnungsgrenzbetrag vor Ablauf des Monats erreichen, wird er erhöht. Das kann mehrere Male geschehen, bis in Ihrem Konto ein finaler Grenzbetrag erreicht ist. Dieser ist je nach Konto, Land und Währung unterschiedlich. Grenzbeträge können von Google auch aus anderen Gründen als den Kosten in Ihrem Konto aktualisiert, d. h. gesenkt oder erhöht, werden.
  • Wenn die Kosten in Ihrem Konto schnell ansteigen, könnte der abgebuchte Betrag geringfügig über dem Grenzbetrag liegen. Wird der Abrechnungsgrenzbetrag innerhalb eines Monats mehrfach erreicht, werden die Kosten eventuell mehrmals im Monat bei Ihnen abgebucht.
  • Sie erhalten keine Benachrichtigung, wenn der Abrechnungsgrenzbetrag angehoben wird, können den aktuellen Betrag aber jederzeit auf der Seite „Abrechnungsübersicht“ einsehen. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und dann unter „Abrechnung“ auf Zusammenfassung. Der Abrechnungsgrenzbetrag wird auf der Karte „Nächste automatische Zahlung“ angezeigt.

Je nach Häufigkeit der monatlichen Belastungen können einige Kunden ihren Abrechnungsgrenzbetrag über den vom System automatisch festgelegten Wert hinaus erhöhen. Mit dieser Einstellung haben Nutzer, die mehrmals im Monat Gebühren zahlen, die Möglichkeit, die Zahl der Abbuchungen pro Monat zu verringern. Sie zahlen dann jeweils höhere Beträge.

So können Sie nachsehen, ob diese Option in Ihrem Konto aktiviert ist, und gegebenenfalls den Grenzwert ändern:

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Symbol Abrechnung Abrechnungssymbol und wählen Sie Einstellungen aus.
  2. Klicken Sie unter „Zahlungsoption“ auf den Link Schwellenwert bearbeiten, um den empfohlenen Betrag aufzurufen und ihn zu ändern.
  3. Wenn Sie die Empfehlung für Ihren Abrechnungsgrenzbetrag übernehmen möchten, klicken Sie auf Empfohlenen Betrag verwenden und dann auf Speichern.
  4. Sie können auch einen Abrechnungsgrenzbetrag festlegen, der unter dem empfohlenen Wert liegt, und dann auf Speichern klicken.
Hinweis: Bei einigen Kunden in den USA wurde der Grenzbetrag ab November 2022 eventuell automatisch erhöht. Dadurch lässt sich die Zahl der Abbuchungen pro Monat verringern.

Kunden können die Funktion und zukünftige automatische Erhöhungen des Grenzbetrags deaktivieren.

Dazu gehen Sie so vor:

  1. ​Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Symbol Abrechnung Abrechnungssymbol und wählen Sie Einstellungen aus.
  2. Klicken Sie unter „Zahlungsoption“ auf den Link Schwellenwert bearbeiten, um den Abrechnungsgrenzbetrag zu ändern.
  3. Wählen Sie einen anderen Grenzbetrag aus oder klicken Sie das Kästchen für „Automatische Erhöhung des Grenzbetrags deaktivieren“ an.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü