Ausrichtung auf Zielgruppen einer Anzeigengruppe oder Kampagne hinzufügen

Wir haben in Google Ads folgende Verbesserungen vorgenommen, damit Sie eine umfassende und konsolidierte Ansicht Ihrer Zielgruppen aufrufen sowie Zielgruppen einfacher verwalten und optimieren können:

  • Neue Zielgruppenberichte
    Detaillierte Berichte zu demografischen Merkmalen, Segmenten und Ausschlüssen für Zielgruppen sind jetzt an einem Ort zusammengefasst. Klicken Sie auf das Symbol für Kampagnen Campaigns Icon, öffnen Sie den Tab „Zielgruppen, Keywords und Inhalte“ und klicken Sie dann auf Zielgruppen. Über diesen Tab können Sie auch Ihre Zielgruppen ganz einfach verwalten. Weitere Informationen zu Zielgruppenberichten
  • Neue Begriffe
    In Zielgruppenberichten und in Google Ads werden neue Begriffe verwendet. Beispielsweise werden „Zielgruppentypen“ (ähnliche, benutzerdefinierte, kaufbereite und mit gemeinsamen Interessen) jetzt als „Zielgruppensegmente“ und „Remarketing“ als „selbst erhobene Daten“ bezeichnet. Weitere Informationen zu den Änderungen an Begriffen im Zusammenhang mit Zielgruppen

Sie können Ihre Anzeigen für Nutzer in bestimmten Zielgruppensegmenten basierend auf ihren Eigenschaften, Interessen und Gewohnheiten, dem Suchverhalten oder den Interaktionen mit Ihrem Unternehmen schalten. Folgen Sie der detaillierten Anleitung, um Ihren Anzeigengruppen Zielgruppensegmente wie diese hinzuzufügen.

Mithilfe von Onlineanzeigen für Nutzer mit spezifischen Interessen sprechen Sie gezielt die richtigen Personen an. Fügen Sie dazu in Google Ads Ihren Anzeigengruppen Zielgruppensegmente hinzu.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihrer Anzeigengruppe oder Kampagne Zielgruppensegmente hinzufügen und Zielgruppensegmente von einer Anzeigengruppe in eine andere kopieren. Hinweis: Die Ausrichtung auf Zielgruppen ist nicht für alle Kampagnentypen verfügbar.

Anleitung

Hinweis: Die folgende Anleitung bezieht sich auf das neue Design der Google Ads-Oberfläche. Wenn Sie das vorherige Design verwenden möchten, klicken Sie einfach auf das Symbol „Darstellung“ und wählen Sie Bisheriges Design verwenden aus. Wenn Sie die vorherige Version von Google Ads verwenden, sehen Sie sich die Kurzübersicht an oder verwenden Sie die Suchleiste im oberen Navigationsbereich von Google Ads, um die gewünschte Seite zu finden.

Einer Kampagne oder Anzeigengruppe die Ausrichtung auf Zielgruppen hinzufügen

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Symbol für Kampagnen Campaigns Icon.
  2. Öffnen Sie das Drop-down-Menü Zielgruppen, Keywords und Inhalte.
  3. Klicken Sie auf Zielgruppen.
  4. Klicken Sie im Modul „Zielgruppensegment“ auf Zielgruppensegmente bearbeiten.
  5. Klicken Sie auf Anzeigengruppe. Wählen Sie dann eine Kampagne und die Anzeigengruppe aus. Sie können auch nach der Kampagne oder Anzeigengruppe suchen.
  6. Wählen Sie die Zielgruppensegmente für Ihre Kampagne aus. Weitere Informationen zu den verschiedenen Zielgruppensegmenten für Kampagnentypen
  7. Klicken Sie das Kästchen neben dem Segment an, das hinzugefügt werden soll. Es wird dann für die Ausrichtung verwendet.
  8. Klicken Sie auf Speichern.

Zielgruppensuche und -ideen

Mit der Zielgruppensuche können Sie Zielgruppen schnell segmentübergreifend finden, ohne dass Sie dazu eine bestimmte Kategorie eingeben müssen. Die Suche ist für alle Kampagnen verfügbar, bei denen eine Zielgruppenausrichtung oder -beobachtung verwendet wird. Sie können damit nach zusätzlichen Zielgruppensegmenten suchen, die mit Ihren Suchbegriffen in Verbindung stehen. Die zuletzt ausgewählten Zielgruppen werden in dem Bereich unter „Zielgruppensuche“ aufgelistet.

Mit Zielgruppenideen können Sie das geeignete Zielgruppensegment für Ihr Produkt oder Ihre Marke auswählen und die Reichweite optimieren. Dazu werden Segmente in Ihrem Zielmarkt identifiziert. Vorschläge für diese Segmente finden Sie auf dem Tab „Suchen“. Sie sind beispielsweise abhängig von Ihrer Zielgruppenauswahl, Ihrer Website, Ihren Suchkampagnen und anderen Werbetreibenden. Vorschläge basieren auf großen Mengen aggregierter Werbedaten. Dadurch können Sie die Zielgruppensegmente ermitteln, die für Ihre Anzeigen am relevantesten sind, und unter Umständen neue Segmente entdecken.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
17910343493560856150
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
73067