Keyword-Status

Der Keyword-Status gibt an, ob Ihre Keywords aktiv sind. Wenn über eines Ihrer Keywords keine Anzeigenauslieferung ausgelöst wird, erfahren Sie hier den möglichen Grund.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie den Keyword-Status ermitteln. Außerdem werden die verschiedenen Keyword-Statustypen und ihre Bedeutung erklärt.

Keyword-Status ermitteln

Anhand des Keyword-Status sehen Sie, ob Ihre Anzeigen ausgeliefert werden. In der Anleitung unten wird beschrieben, wie Sie den Keyword-Status ermitteln.

Anleitung

Den Keyword-Status finden Sie in der Statistiktabelle in der Spalte „Status“. So greifen Sie darauf zu:

Hinweis: Die folgende Anleitung bezieht sich auf das neue Design der Google Ads-Oberfläche. Wenn Sie das vorherige Design verwenden möchten, klicken Sie einfach auf das Symbol „Darstellung“ und wählen Sie Bisheriges Design verwenden aus. Wenn Sie die vorherige Version von Google Ads verwenden, sehen Sie sich die Kurzübersicht an oder verwenden Sie die Suchleiste im oberen Navigationsbereich von Google Ads, um die gewünschte Seite zu finden.
  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Symbol für Kampagnen Symbol „Kampagnen“.
  2. Öffnen Sie das Drop-down-Menü Zielgruppen, Keywords und Inhalte.
  3. Klicken Sie auf Keywords für Suchanzeigen.
  4. Sehen Sie sich die Spalte „Status“ an. Neben jedem Keyword wird sein aktueller Status angezeigt.

Keyword-Statustypen

Dies sind die unterschiedlichen Statustypen:

Status Beispiele
Nicht aktiv Kampagne pausiert; Anzeigengruppe entfernt
Aktiv Anzeigen werden über das dazugehörige Keyword ausgeliefert.
Aktiv (eingeschränkt) Geringes Suchvolumen; unter Gebotsschätzung für die erste Seite
Ausstehend – wird überprüft Das Keyword wird überprüft. Über das Keyword kann erst eine Anzeigenauslieferung ausgelöst werden, nachdem es überprüft wurde. Das dauert maximal einen Arbeitstag.

Bedeutung

Anhand des Keyword-Status finden Sie heraus, ob Anzeigen durch ein Keyword ausgelöst und Ihrer Zielgruppe präsentiert werden. Normalerweise haben Keywords einen von drei allgemeinen Status:

  • Anzeigen werden ausgeliefert.
  • Anzeigen werden nicht ausgeliefert, weil Sie ein Keyword, eine Anzeigengruppe oder eine Kampagne pausiert oder entfernt haben.
  • Anzeigen werden nicht ausgeliefert, da ein Problem mit Ihrem Konto oder Ihrem Keyword vorliegt.

Hier sehen Sie, welche Bedeutung die unterschiedlichen Keyword-Status haben:

Keyword-Status Bedeutung Nächster Schritt
Nicht aktiv Kampagne pausiert: Keywords sind inaktiv, weil Sie die Kampagne pausiert haben. Über die dazugehörigen Keywords kann keine Anzeigenauslieferung mehr ausgelöst werden. Informationen zum Fortsetzen von Kampagnen. Guide me in my account Anleitung im Konto: Pausierte Kampagne fortsetzen.
Kampagne ausstehend: Die Keywords sind inaktiv, da für die Kampagne ein Startdatum in der Zukunft festgelegt ist und noch keine Anzeigen ausgeliefert werden. Informationen zum Bearbeiten des Startdatums einer Kampagne
Kampagne entfernt: Die Keywords sind inaktiv, weil Sie die Kampagne entfernt haben, die diese Keywords enthält. Informationen zum Aktivieren von Kampagnen
Kampagne beendet: Die Keywords sind inaktiv, da das geplante Enddatum der Kampagne bereits verstrichen ist. Informationen zum Bearbeiten des Enddatums einer Kampagne. Guide me in my account Anleitung im Konto: Enddatum einer Kampagne anpassen.
Anzeigengruppe pausiert: Die Keywords sind inaktiv, weil Sie die Anzeigengruppe pausiert haben. Über die Keywords in dieser Anzeigengruppe wird keine Anzeigenauslieferung mehr ausgelöst. Informationen zum Fortsetzen von Anzeigengruppen
Anzeigengruppe entfernt: Keywords sind inaktiv, weil Sie die Anzeigengruppe entfernt haben. Über die Keywords in dieser Anzeigengruppe wird keine Anzeigenauslieferung mehr ausgelöst. Informationen zum Aktivieren von Anzeigengruppen
Pausiert Das Keyword ist inaktiv, weil Sie es pausiert haben. Das heißt, es wird damit keine Anzeigenauslieferung mehr ausgelöst und es fallen keine neuen Kosten an, bis es wieder aktiviert wird. Informationen zum Aktivieren von Keywords
Pausiert (mit dem sekundären Status „Keyword aufgrund geringer Aktivität pausiert“) Das Keyword ist inaktiv, da damit in den letzten 13 Monaten keine Impressionen erzielt wurden. Google pausiert Keywords mit geringer Aktivität automatisch. Sie werden in Ihrem Google Ads-Konto über die Pausierung benachrichtigt. Weitere Informationen zum automatischen Pausieren von Keywords mit geringer Aktivität
Entfernt Das Keyword ist inaktiv, da Sie es entfernt haben. Das bedeutet, dass damit keine Anzeigenauslieferung mehr ausgelöst wird. Informationen zum Hinzufügen von Keywords. Guide me in my account Anleitung im Konto: Keywords hinzufügen.
Aktiv Anzeigen werden über das dazugehörige Keyword ausgeliefert. Es sind keine Maßnahmen erforderlich.
Abgelehnt Das Keyword ist inaktiv. Damit wird keine Anzeigenauslieferung ausgelöst. Wenn ein Keyword abgelehnt wird, liegt wahrscheinlich ein Verstoß gegen unsere Werberichtlinien vor, z. B. für Ziel-URLs oder finale URLs. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Statusmeldung, um weitere Informationen zu sehen und die Werberichtlinien zu lesen. So können Sie prüfen, ob Ihr Keyword gegen eine unserer Richtlinien verstößt. Guide me in my account Anleitung im Konto: Abgelehnte Anzeigen korrigieren.
Aktiv (eingeschränkt) Unter Gebotsschätzung für die erste Seite: Das Keyword ist aktiv und die Anzeigenbereitstellung kann ausgelöst werden. Allerdings wird über dieses Keyword zurzeit keine Anzeigenauslieferung auf der ersten Seite der Google-Suchergebnisse ausgelöst. Anzeigen auf der ersten Seite platzieren
Geringes Suchvolumen: Das Keyword kann die Anzeigenbereitstellung nicht auslösen, weil darüber nur wenige Suchzugriffe auf unseren Websites erzielt werden. Möglicherweise ist das Keyword nicht relevant für die Suchanfragen der Nutzer oder es ist zu spezifisch oder zu außergewöhnlich. Sobald die Zahl der Suchanfragen für diese Keywords steigt, können sie wieder aktiviert werden, sodass damit die Anzeigenauslieferung ausgelöst werden kann. So erhalten Sie mit dem Keyword-Planer neue Keyword-Ideen und Zugriffsprognosen.
Selten geschaltet, da Qualitätsfaktor zu niedrig: Der Qualitätsfaktor des Keywords ist zu niedrig. Daher wird keine Anzeigenauslieferung darüber ausgelöst. Sie sollten dieses Keyword entfernen und durch eines ersetzen, das besser zu Ihrem Konto passt. Auch andere Faktoren wie die Landingpage können den Qualitätsfaktor beeinflussen. Weitere Informationen zum Qualitätsfaktor
Wenige Seitenübereinstimmungen: Das Keyword ist vorübergehend deaktiviert, da es nur mit wenigen Seiten Übereinstimmungen gibt. Das deutet darauf hin, dass der entsprechende Begriff nur selten in Inhalten im Displaynetzwerk vorkommt. Möglicherweise sollten Sie dieses Keyword durch eines ersetzen, das besser zu Ihrem Konto passt.

Tipp: Optimieren Sie Ihre Anzeigen und Keywords und damit Ihr Konto.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü