Demand Gen-Kampagnen

 

Sie können auf YouTube Untertitel in Ihrer Sprache aktivieren. Klicken Sie unten im Videoplayer auf das Einstellungssymbol Bild des Symbols „Einstellungen“ auf YouTube und dann auf „Untertitel“ und wählen Sie Ihre Sprache aus.


Das Erfassen von Engagement und Aktionen über YouTube, YouTube Shorts, Discover, Gmail sind Demand Gen-Kampagnen ideal für Werbetreibende, die visuell ansprechende, mehrformatige Anzeigen auf den wirkungsvollsten Plattformen von Google schalten möchten.

YouTube ist 2-mal wahrscheinlicher als andere Videodienste und Plattformen für soziale Medien zur Recherche für Produkte und Marken verwendet. Außerdem stuften Zuschauer YouTube-Anzeigen als deutlich (16 %) vertrauenswürdiger, glaubwürdiger und ehrlicher ein als auf andere Video- und Social-Media-Plattformen.*

* Quelle 1: Von Ipsos für Google durchgeführte Studie „Consumer Continuous“, US, CA, UK, DE, FR, IT, AU, JP, IN, CN, BR, MX, ES, ZA, KR, AR, CO, BE, CL, PE, SE, NL, DK, FI, NO; pro Land 500 bis 1.000 Onlineverbraucher ab 18 Jahren, 8. bis 11. September 2022

Weitere interessante Fakten:

  • Sie können bis zu 3 Milliarden aktive Nutzer pro Monat erreichen, die durch ihre Google-Feeds scrollen (einschließlich Gmail, Discover und YouTube – mit YouTube Shorts werden inzwischen im Durchschnitt mehr als 50 Milliarden Aufrufe pro Tag erzielt).
  • 1 von 3 Verbraucher*innen geben an, Produkte über den Google-Feed gekauft zu haben, die ursprünglich nicht geplant waren.
  • 63% der Verbraucher entdecken neue Produkte oder Marken in Google-Feeds. Von diesen haben 91% sofort entsprechende Maßnahmen ergriffen.

Vorteile

Diese Infografik veranschaulicht die Auswirkungen der Anzeigen Ihrer Demand Gen-Kampagnen auf Google-Plattformen.

Diese Infografik veranschaulicht personalisierte Anzeigen, eine der wichtigsten Demand Gen-Funktionen.

Diese Infografik veranschaulicht KI-gestützte Gebote und Analysen, eine der wichtigsten Demand Gen-Funktionen.

  • Wirkung der Anzeigen verstärken: Sie können Anzeigen auf YouTube und den immersivsten visuellen Oberflächen von Google (YouTube, Discover und Gmail) ausliefern lassen, um potenzielle Kunden zum Kauf zu bewegen. Mit der Nachfragegenerierung können Sie bis zu 3 Milliarden aktive Nutzer pro Monat erreichen. Die KI von Google bietet die perfekte Kombination aus maßgeschneiderten, wirkungsvollen Bildern, Botschaften und Placements. So können Sie mehr Nutzer dazu bringen, auf „Jetzt bezahlen“ zu klicken. Außerdem können Sie sich ganz einfach eine Vorschau Ihrer leistungsstärksten Video- und Bild-Creatives auf Google und YouTube ansehen und so prüfen, ob sie die richtige Botschaft vermitteln.
  • Personalisierte Anzeigen: Verwenden Sie zielgruppenorientierte Creatives, um die Nachfrage zu steigern. Mit nur wenigen Klicks und der KI von Google werden Ihre immersiven, visuellen Creatives den relevantesten potenziellen Kunden präsentiert. Mit ähnlichen Segmenten erreichen Sie relevante Zielgruppen außerhalb Ihres bestehenden Kundenstamms. Dazu gehören Nutzer, die in der Vergangenheit etwas gekauft, Ihre Website besucht oder Videos auf Ihrem YouTube-Kanal angesehen haben. Sie erhalten Zielgruppeninformationen, um basierend auf Ihren Werbezielen die richtige Zielgruppe anzusprechen. Außerdem können Sie mit A/B-Tests Ihren kreativen Ansatz optimieren, um die Leistung regelmäßig zu optimieren.
  • KI-gestützte Gebotseinstellung und Analyse: Optimieren Sie Ihren Marketingtrichter und messen Sie die Auswirkungen. Mit der Gebotsstrategie „Klicks maximieren“ können Sie den gesamten Trichter optimieren, um Kaufbereitschaftsziele wie Websitebesuche zu fördern. Mit Analysetools, z. B. zum Messen der Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit und des Suchanstiegs, können Sie ermitteln, ob sich Ihre Werbeausgaben auszahlen. Dank der Erkenntnisse aus diesen Tools und der KI von Google können Sie mit Ihren Demand Gen-Kampagnen den Website-Traffic optimieren, Conversions mit hohem Umsatzpotenzial erzielen und Gebote auf Grundlage effizienter Messwerte abgeben. Gleichzeitig können Sie mit der datengetriebenen Attribution den vollen Wert einer Kampagne auf Google ermitteln.

Diese Animation veranschaulicht die Platzierung von Discovery-Anzeigen bei Verwendung von Demand Gen-Kampagnen.   Diese Animation veranschaulicht das Gmail-Anzeigenformat bei Verwendung von Demand Gen-Kampagnen.
Diese Animation veranschaulicht die Platzierung von In-Feed-Anzeigen auf YouTube bei Verwendung von Demand Gen-Kampagnen. Diese Animation veranschaulicht die Platzierung von In-Stream-Videoanzeigen auf YouTube bei Verwendung von Demand Gen-Kampagnen. Diese Animation veranschaulicht die Platzierung von YouTube Shorts-Anzeigen bei Verwendung von Demand Gen-Kampagnen.

Wann sind Demand Gen-Kampagnen sinnvoll?

 

Dieses Symbol steht für die Google Suche.

Suche

Dieses Symbol steht für Performance Max-Kampagnen, mit denen leistungsorientierte Werbetreibende über eine einzige Kampagne auf ihr gesamtes Google Ads-Inventar zugreifen können.

Performance Max-Kampagnen

Dieses Symbol steht für Demand Gen-Kampagnen, mit denen auf den optisch ansprechendsten und unterhaltsamsten Oberflächen von Google Nachfrage generiert werden kann und geschäftliche Erfolge erzielt werden können.

Demand Gen-Kampagnen

Dieses Symbol steht für interaktive Anleitungen für Such-, Performance Max- und Demand Gen-Kampagnen.

Funktionen:

Leistung in der Google Suche maximieren Leistung auf allen Google-Kanälen und -Plattformen optimieren Nachfrage steigern und Geschäftsergebnisse auf den optisch ansprechenden Google-Unterhaltungsplattformen erzielen

Dieses Symbol steht für Klicks, Conversions und den Conversion-Wert in Demand Gen-Kampagnen.

Gebote

  • Angestrebter Anteil an möglichen Impressionen
  • Klicks
  • Conversions
  • Conversion-Wert
  • Conversions
  • Conversion-Wert
  • Klicks
  • Conversions
  • Conversion-Wert

Dieses Symbol steht für die Möglichkeit, eine Ausrichtung auf einzelne Zielgruppensegmente vorzunehmen.

Zielgruppe

Mit Zielgruppen für Suchkampagnen können Werbetreibende selbst erhobene Daten mit Google-Signalen kombinieren, um eine Vielzahl von Marketingzielen zu erreichen.

KI mit Zielen für die Kundenakquisition, Wertregeln und Zielgruppensignalen steuern

(Kein festes Targeting)

Sie können die Anpassung für Zielgruppen aktivieren und verschiedene Zielgruppensegmente wie ähnliche Segmente für das Targeting verwenden.

Dieses Symbol steht für die Möglichkeit, Kampagnen speziell für die visuellen Werbeflächen von Google und YouTube zu erstellen.

Kanäle

Sie erreichen Kunden im Suchnetzwerk und auf Suchnetzwerk-Partnern (AFS).

Leistung über alle Google-Kanäle hinweg und im gesamten Google-Inventar steigern

(Google Suche, YouTube und Shorts, Discover, Gmail, Displaynetzwerk)

Erstelle Kampagnen speziell für die optisch ansprechenden und unterhaltsamen Werbeplattformen Google und YouTube.

(YouTube Shorts, YouTube In-Feed, Discover, Gmail)

Dieses Symbol steht für die Bilder oder den Text, aus denen die Creative-Assets einer Anzeige bestehen.

Creative-Assets

  • Bild (Querformat 1,91:1, Logo 1:1, 4:1; Hochformat 4:5, Quadrat 1:1)
  • Text (Anzeigentitel, langer Anzeigentitel, Textzeile, finale URL oder URL-Pfad, Name des Unternehmens, CTA, Sitelink-Textzeilen)
  • Bild (Querformat 1,91:1, Logo 1:1, 4:1; Hochformat 4:5, Quadrat 1:1)
  • Text (Anzeigentitel, langer Anzeigentitel, Textzeile, finale URL oder URL-Pfad, Name des Unternehmens, CTA)
  • Video (horizontal, quadratisch, vertikal)

Informationen zum Erstellen einer Asset-Gruppe

  • Bild (Querformat 1,91:1, Logo 1:1, Hochformat 4:5, Quadrat 1:1)
  • Text (Anzeigentitel, Textzeile, finale URL, Name des Unternehmens, CTA)
  • Video (Querformat, Hochformat, quadratisch, vertikal)
  • Karussell-Anzeige (Anzeigentitel, Textzeile, finale URL, Name des Unternehmens, CTA, Logo 1:1, 2–10 Bildkarten:
    • Querformat 1,91:1, Hochformat 4:5, Quadrat 1:1
  • Produktfeeds

Weitere Informationen zu den Asset-Spezifikationen und Best Practices für Demand Gen-Kampagnen

Dieses Symbol steht für die Statistiken und Berichtsmesswerte, die bei Verwendung von Demand Gen-Kampagnen für sämtliche Assets und Formate verfügbar sind.

Analyse und Berichte

Berichterstellung auf Keyword-/Anzeigenebene mit Informationen und Empfehlungen zur Leistungsoptimierung.
  • Statistiken zu Asset-Gruppen (eingeführt) und einzelnen Assets (2. Halbjahr 2023)
  • Berichte auf Produktebene für das GMC

Dieses Symbol steht für weitere Alleinstellungsmerkmale von Demand Gen-Kampagnen.

Weitere Produktunterschiede

  • Anzeigen mit Produktinformationen
  • Erweiterte Ziele: Kundenakquisition
  • Kaufprozess gemäß Marketingziel/Zielvorhaben
  • Ziele für Fortgeschrittene: Kundenakquisition, Kundenakquisition unter Berücksichtigung des LTV, erneute Interaktion
  • Formate des Einzelhandelsfeeds auf allen Oberflächen (Google Suche, YouTube, Gmail, Discover, Displaynetzwerk)
  • Kaufprozess wie in den sozialen Netzwerken
  • Formate des Produktfeed auf allen visuellen Oberflächen (YouTube, Gmail, Discover) mit der Option, ein Titelbild oder Video hochzuladen

Hinweis

Assets

Stellen Sie Ihre Creative-Assets wie Anzeigentitel, Textzeilen, Bilder oder Logos zusammen. Für eine bessere Leistung sollten Sie die qualitativ hochwertigsten Bild- und Video-Assets auswählen, etwa solche mit minimalem Text und effektiver Ausleuchtung, mit denen Sie Ihr Unternehmen und inspirierende Botschaften präsentieren. Sie können auch leistungsstarke Assets und Werbebotschaften aus bestehenden Kampagnen auf anderen Plattformen wie E-Mail oder sozialen Netzwerken wiederverwenden.

Hinweis: Wenn Sie mehr Assets hinzufügen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine optimale Leistung erzielt wird.

Conversion-Tracking

Richten Sie Conversion-Tracking auf Ihrer Website ein und prüfen Sie, ob das Google-Tag wie vorgesehen funktioniert. Optimieren Sie Ihre Kampagne für einfache Conversion-Ereignisse wie „In den Einkaufswagen“ oder „Websitebesuch“ und wählen Sie eine Conversion-Zählmethode aus, die für Ihre Kampagne sinnvoll ist. So erhalten unsere Systeme wertvolle Signale und Sie können Ihre gewünschten Ergebnisse schneller erreichen.

Budgetanforderungen

Die Budgeteinstellungen beeinflussen, wie schnell Ihre Kampagne für Conversions optimiert werden kann. Für Kampagnen mit der Gebotsstrategie „Ziel-CPA“ empfiehlt sich ein Budget, das mindestens dem 15-Fachen Ihres Ziel-CPAs entspricht.

Bei Kampagnen mit der Gebotsstrategie „Conversions maximieren“ können Sie den neuen Simulator für die Ziel-CPA-Gebote in Google Ads verwenden, um prozentbasierte Gebotssteigerungen auszuprobieren und Zugriffsschätzungen zu erhalten.


Nächste Schritte

Qualität und Richtlinienanforderungen für Demand Gen-Assets

Richtlinienanforderungen an Demand Gen-Assets, wenn Sie eine neue Kampagne erstellen

Anzeigeneffektivität für vorhandene Bilder und Videos ansehen

Verwenden Sie das Tool für die Anzeigeneffektivität, damit Sie die besten Creatives für Ihre neuen Demand Gen-Kampagnen verwenden.

Asset-Berichte für vorhandene Bilder und Videos aufrufen

Informieren Sie sich über Asset-Berichte für vorhandene Creatives, bevor Sie Demand Gen-Kampagnen erstellen.

Spezifikationen und Best Practices der Demand Gen-Assets

Hier erfahren Sie, wie Sie die Anzeigen mit Höchstpotenzial gemäß den Asset-Spezifikationen erstellen und die Best Practices für Assets anwenden.

Dynamische Produktanzeigen für Demand Gen-Kampagnen

Hier erfahren Sie, wie Sie Google Merchant Center-Produktfeeds in Ihren Demand Gen-Kampagne verwenden können.

Demand Gen-Kampagne erstellen

Informationen zum Erstellen einer Demand Gen-Kampagne, einschließlich Asset-Spezifikationen und Verwaltung

Ähnliche Segmente verwenden, um die Zielgruppenreichweite zu vergrößern

Mit ähnlichen Segmenten erreichen Sie Nutzer, die Ähnlichkeiten mit Ihren Bestandskunden haben.

Messwerte und Berichte für Demand Gen

Messwerte und Berichte zu Demand Gen-Kampagnen

A/B-Tests für Demand Gen

A/B-Tests für Demand Gen-Kampagnen erstellen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Achieve your advertising goals today!

Attend our Performance Max Masterclass, a livestream workshop session bringing together industry and Google ads PMax experts.

Register now

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü