Asset-Gruppen: Definition

Eine visuelle Darstellung der Asset-Gruppen in Google Ads: Die Assets auf dem Bild zeigen verschiedene Autos.

Eine Asset-Gruppe ist ein Satz von Creatives, mit denen Anzeigen erstellt werden, je nachdem, auf welchem Kanal sie ausgeliefert werden. Als Best Practice sollten Sie Asset-Gruppen wie Ihre Anzeigengruppen nach einem gemeinsamen Thema organisieren. Sie können beispielsweise Asset-Gruppen nach den verschiedenen Produkten oder Dienstleistungen aufteilen, die Sie anbieten.

Sie können beim Erstellen einer Kampagne eine Asset-Gruppe erstellen und bereits erstellten Kampagnen zusätzliche Asset-Gruppen hinzufügen. Die Assets in einer Asset-Gruppe werden durch KI von Google in allen für Ihr Zielvorhaben geeigneten Anzeigenformaten kombiniert und es wird das Creative mit der höchsten Relevanz für Ihre Kampagne ausgeliefert. Je mehr Assets Sie zur Verfügung stellen, desto mehr Anzeigenformate können im System erstellt werden und auf desto mehr Inventar können Ihre Anzeigen erscheinen.

Weitere Informationen zur Funktionsweise von Anzeigengruppen

Hinweis: Wenn die Funktion „Erweiterung der finalen URL“ aktiviert ist, ersetzt das Google-System u. U. Ihre finale URL basierend auf der Suchanfrage des Nutzers durch eine relevantere Landingpage und generiert einen dynamischen Anzeigentitel, eine Beschreibung und zusätzliche Assets, passend zum Inhalt Ihrer Landingpage. Weitere Informationen zu automatisch erstellten Assets

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
10870472090567084089
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
73067