Google Chrome herunterladen und installieren

Google Chrome ist ein schneller Webbrowser, der kostenlos verfügbar ist. Bevor Sie ihn herunterladen, sollten Sie nachsehen, ob Ihr Betriebssystem von Chrome unterstützt wird und ob auch alle anderen Systemanforderungen erfüllt sind.

Chrome installieren

Windows
  1. Laden Sie die Installationsdatei herunter.
  2. Falls Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ausführen oder Speichern.
    • Wenn Sie Speichern auswählen, haben Sie folgende Möglichkeiten, die Installation zu starten:
      • Doppelklicken Sie auf den Download.
      • Klicken Sie auf Datei öffnen.
  3. Wenn Sie gefragt werden, ob durch diese App Änderungen an Ihrem Gerät vorgenommen werden dürfen, klicken Sie auf Ja.
  4. Starten Sie Chrome:
    • Windows 7: Sobald alles eingerichtet ist, wird ein Chrome-Fenster geöffnet.
    • Windows 8 und 8.1: Der Begrüßungsbildschirm erscheint. Klicken Sie auf Weiter, um Ihren Standardbrowser auszuwählen.
    • Windows 10 und 11: Sobald alles eingerichtet ist, wird ein Chrome-Fenster geöffnet. Sie können Chrome als Standardbrowser festlegen.

Wenn Sie bisher einen anderen Browser verwendet haben, z. B. Safari oder Internet Explorer, können Sie Ihre Lesezeichen und Einstellungen in Chrome importieren.

Chrome offline installieren

Wenn Sie Probleme beim Herunterladen von Chrome auf Ihren Windows-Computer haben, können Sie versuchen, Chrome über den folgenden alternativen Link auf einen anderen Computer herunterzuladen.

  1. Laden Sie das alternative Chrome-Installationsprogramm auf einen Computer herunter, der mit dem Internet verbunden ist.
  2. Kopieren Sie die Datei auf den Computer, auf dem Sie Chrome installieren möchten.
  3. Öffnen Sie die Datei und folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um die Datei zu installieren.

Die normale Downloadseite wird angezeigt. Auch wenn die beiden Installationsprogramme identisch aussehen, gibt ein bestimmtes Tag an, welches der beiden am besten für Sie geeignet ist.

Nachdem Sie die Datei heruntergeladen haben, können Sie sie auf einen anderen Computer kopieren.

Mac
  1. Laden Sie die Installationsdatei herunter.
  2. Öffnen Sie die Datei „Google Chrome.dmg“.
  3. Suchen Sie im Fenster, das geöffnet wird, nach „Chrome“ Chrome.
  4. Ziehen Sie Chrome in den Ordner „Programme“.
    • Möglicherweise werden Sie dazu aufgefordert, das Administratorpasswort einzugeben.
    • Wenn Sie es nicht kennen, ziehen Sie Chrome an einen anderen Ort auf Ihrem Computer, an dem Sie Änderungen vornehmen können, beispielsweise auf Ihren Desktop.
  5. Öffnen Sie Chrome.
  6. Öffnen Sie den Finder.
  7. Klicken Sie in der Seitenleiste rechts neben Google Chrome auf „Auswerfen“ Auswerfen.
Linux

Verwenden Sie für die Installation von Chrome dieselbe Software, mit der Sie andere Programme auf Ihrem Computer installieren. Sie werden aufgefordert, das Passwort für das Administratorkonto einzugeben.

  1. Laden Sie die Installationsdatei herunter.
  2. Klicken Sie auf OK, um das Paket zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf Install Package (Paket installieren).

Google Chrome wird dem Softwaremanager hinzugefügt, damit der Browser immer auf dem aktuellen Stand bleibt.

Chromebook
Chrome ist auf allen neuen Chromebooks vorinstalliert. Weitere Informationen zum Einrichten Ihres Chromebooks

Systemanforderungen für die Verwendung von Chrome

Windows

Sie benötigen Folgendes, um Chrome unter Windows zu verwenden:

  • Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10 oder höher
  • Einen SSE3-fähigen Intel Pentium 4-Prozessor oder höher
Mac

Sie benötigen Folgendes, um Chrome auf einem Mac zu verwenden:

  • OS X El Capitan 10.11 oder höher
Linux

Sie benötigen Folgendes, um Chrome unter Linux zu verwenden:

  • Ubuntu (64 Bit) 14.04 oder höher, Debian 8 oder höher, openSUSE 13.3 oder höher oder Fedora Linux 24 oder höher
  • SSE3-fähigen Intel Pentium 4-Prozessor oder höher 

Probleme mit Chrome beheben

Probleme mit Chrome beheben, wenn Wayland verwendet wird

Chrome unter Linux unterstützt jetzt Wayland und X11. Wenn Chrome unter Linux geöffnet wird, wird eines dieser Anzeigeserverprotokolle automatisch ausgewählt.

Interaktion von Chrome mit einem Anzeigeserverprotokoll
  • Chrome interagiert mit einem Anzeigeserverprotokoll, damit Sie bestimmte Aktionen einfacher ausführen können. Wenn Sie in Wayland Probleme mit diesen Aktionen haben, können Sie wieder zu X11 wechseln:
    • Drag-and-drop
    • Kopieren und Einfügen
    • Eingabe über die Tastatur, Maus oder per Berührung
  • Bei Verwendung von Wayland sind einige Aktionen in Chrome nur eingeschränkt verfügbar. Hier einige Beispiele:
    • Beim Ziehen von Tabs werden vereinfachte Miniaturansichten in der Vorschau angezeigt.
    • Fenster können nicht an festgelegten Positionen auf dem Bildschirm platziert werden.
Automatische Auswahl des Anzeigeserverprotokolls in Chrome überschreiben

Im Browser:

  1. Rufen Sie chrome://flags auf.
  2. Setzen Sie #ozone-platform-hint auf X11 oder Wayland.

Per Befehlszeile:

  1. Öffnen Sie die Befehlszeile.
  2. Starten Sie Chrome:
    • Für X11: --ozone-platform=x11
    • Für Wayland: --ozone-platform=wayland

Chrome kann aufgrund des S Modus nicht installiert werden

Wenn Sie Chrome nicht auf Ihrem Windows-Computer installieren können, befindet sich Ihr Computer möglicherweise im S Modus. Wenn Sie Chrome herunterladen und installieren möchten, erhalten Sie hier weitere Informationen dazu, wie Sie den S Modus beenden. Außerdem können Sie im Artikel Probleme bei der Installation von Chrome beheben nachlesen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
237
false
false