Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet und Hybridunternehmen

Wenn ein Einzugsgebiet aufgeführt ist, sehen Kunden direkt, wo Sie sie besuchen oder beliefern. Folgende Unternehmen können Einzugsgebiete verwenden:

  • Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet: Firmen, die Kunden vor Ort besuchen oder einen Lieferservice haben, aber an ihrer Geschäftsadresse keine Kunden empfangen, z. B. Klempner oder Reinigungsfirmen. Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet können für die Metropolregion, in der sie tätig sind, nur ein Profil erstellen.
  • Hybridunternehmen: Firmen, die an ihrer Geschäftsadresse Kunden empfangen, sie aber auch vor Ort besuchen oder sie beliefern, z. B. Restaurants mit Lieferservice. Hybridunternehmen können die Adresse ihres Ladengeschäfts, die Öffnungszeiten und das Einzugsgebiet angeben. Wenn Ihr Ladengeschäft keine klare, jederzeit sichtbare Beschilderung hat, müssen Sie es als Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet angeben.

So gehts

Sie können das Einzugsgebiet anhand von Städten, Postleitzahlen oder anderen Gebieten, in denen Sie tätig sind, festlegen. Es sind maximal 20 Einzugsgebiete zulässig. Die Grenzen des gesamten Einzugsgebiets sollten jedoch nicht mehr als zwei Autostunden vom Standort des Unternehmens entfernt sein.

Wichtig: Es ist nicht mehr möglich, einen Radius um Ihr Unternehmen als Einzugsgebiet anzugeben. Sie können diese Information auch nicht mehr ändern, falls sie bereits in Ihrem Konto hinterlegt ist. Stattdessen müssen Sie das Einzugsgebiet durch Angabe einer Stadt, Postleitzahl oder anderer Gebiete festlegen.

Wenn Sie die Informationen von einem Unternehmen mit Ladengeschäft in ein Hybridunternehmen oder ein Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet ändern möchten, sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen:

  • Wenn Sie an Ihrer Geschäftsadresse keine Kunden empfangen: Löschen Sie die Einträge im Adressfeld und geben Sie nur das Einzugsgebiet an.
  • Wenn Sie an Ihrer Geschäftsadresse Kunden empfangen und außerdem ein Einzugsgebiet haben: Geben Sie die Adresse und das Einzugsgebiet an.

Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet erstellen und bestätigen

Wichtig: Wenn Sie an Ihrem Unternehmensstandort keine Kunden bedienen oder empfangen, sollten Sie auf dem Tab „Info“ bei Google My Business keine Adresse eintragen. Lassen Sie das Feld „Unternehmensstandort“ leer. 

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer bei Google My Business an und rufen Sie den Tab „Standorte verwalten“ auf.
    • Sie müssen mit dem Konto angemeldet sein, mit dem Sie sich bei Google My Business registriert haben.
  2. Klicken Sie auf Standort hinzufügen und dann Einzelnen Standort hinzufügen.
  3. Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein.
  4. Wenn Ihr Unternehmen nicht aufgeführt ist, geben Sie die entsprechenden Informationen ein.
  5. Sie müssen angeben, ob Sie an Ihrem Standort Kunden empfangen.
    • Wenn Sie ein Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet haben, wählen Sie Nein.
    • Wenn Sie ein Hybridunternehmen haben, wählen Sie Ja.
  6. Wählen Sie Ihre Einzugsgebiete aus oder legen Sie ein eigenes fest.
  7. Geben Sie Ihre Telefonnummer und Ihre Website ein und wählen Sie Fertig.
  8. Geben Sie die Postanschrift Ihres Unternehmens für die Bestätigung an oder wählen Sie Später bestätigen.
    • Diese Adresse ist für Kunden nicht sichtbar und wird nur zur Bestätigung verwendet.
  9. Wenn Sie „Später bestätigen“ auswählen, müssen Sie den Vorgang zu einem späteren Zeitpunkt abschließen.

Einzugsgebiet bearbeiten

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer in Google My Business an.
    • Sie müssen mit dem Konto angemeldet sein, mit dem Sie sich bei Google My Business registriert haben.
  2. Falls Sie mehrere Standorte haben, öffnen Sie den gewünschten Eintrag.
  3. Klicken Sie im Menü auf Info.
  4. Klicken Sie im Bereich „Einzugsgebiet“ auf „Bearbeiten“ Bearbeiten.
  5. Legen Sie Ihr Einzugsgebiet fest. Sie können dazu die Städte, Postleitzahlen oder andere Regionen angeben, in denen Sie tätig sind. Maximal 20 Gebiete sind zulässig.
    • Ein Einzugsgebiet sollte nicht mehr als zwei Autostunden vom Standort des Unternehmens entfernt sein.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen.

Einzugsgebiet entfernen

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer in Google My Business an.
    • Sie müssen mit dem Konto angemeldet sein, mit dem Sie sich bei Google My Business registriert haben.
  2. Falls Sie mehrere Standorte haben, öffnen Sie den gewünschten Eintrag.
  3. Klicken Sie im Menü auf Info.
  4. Klicken Sie im Bereich „Einzugsgebiet“ auf „Bearbeiten“ Bearbeiten.
  5. Klicken Sie neben jedem Einzugsgebiet, das Sie entfernen möchten, auf „Entfernen“ Entfernen. Wenn Sie alle Einzugsgebiete auf einmal entfernen möchten, klicken Sie auf Einzugsgebiete löschen.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen.

Tipp: Sie können nur dann alle Einzugsgebiete entfernen, wenn es sich um ein Unternehmen mit Ladengeschäft handelt und Sie Ihre Geschäftsadresse angegeben haben.

Mehr Kunden für Unternehmen mit Einzugsgebiet erreichen

Möchten Sie mehr Kunden für Ihr Unternehmen mit Einzugsgebiet erreichen? Schalten Sie doch einmal eine Anzeige für lokale Dienste, um für Ihr Unternehmen auf Google zu werben und Leads direkt von potenziellen Kunden zu erhalten. Leads aus lokalen Diensten stammen aus Telefonanrufen und Nachrichten als Reaktion auf Ihre Anzeige. Weitere Informationen zu Anzeigen für lokale Dienste

Für Anzeigen für lokale Dienste registrieren

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben