Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet auf Google

Nicht jedes lokale Unternehmen verfügt heutzutage über ein Ladenlokal im eigentlichen Sinn. In manchen Fällen werden Geschäfte von einer Privatadresse aus abgewickelt. Andere Unternehmen sind mobil tätig und haben deshalb kein Ladengeschäft für ihre Kunden.

Wenn Nutzer Ihr Unternehmen nicht an der angegebenen Adresse besuchen können, sollten Sie es bei Google als Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet eintragen.

Einige bestätigte Unternehmen müssen bei einer Adress- oder Kategorieänderung erneut bestätigt werden.

Einzugsgebiet hinzufügen und bearbeiten

So bearbeiten Sie Ihr Einzugsgebiet:

  1. Melden Sie sich in Google My Business an.
  2. Falls Sie mehrere Standorte haben, öffnen Sie den gewünschten Eintrag.
  3. Klicken Sie im Menü auf Info.
  4. Klicken Sie neben dem Bereich Adresse auf das Stiftsymbol .
  5. Klicken Sie im eingeblendeten Fenster neben "Ich biete Produkte und Dienstleistungen am Standort meiner Kunden an" auf Ja.
  6. Geben Sie Informationen zu Ihrem Einzugsgebiet ein. Sie können die Postleitzahlen oder Orte, in denen Sie tätig sind, oder eine bestimmte Umgebung rund um Ihren Standort angeben. Hinweis: Wenn Ihre vollständige Adresse auf Google angezeigt werden soll und Ihr Standort zu den angegebenen Öffnungszeiten besetzt ist und dort Kunden betreut werden können, klicken Sie das Kästchen neben "Ich bediene Kunden an meiner Geschäftsadresse" an. 
  7. Klicken Sie auf Übernehmen.

Einzugsgebiet entfernen

Falls Ihr Unternehmen als Unternehmen ohne festen Standort in einem Einzugsgebiet gekennzeichnet ist, in Wirklichkeit jedoch ein Ladengeschäft ist, gehen Sie so vor:

  1. Melden Sie sich in Google My Business an.
  2. Falls Sie mehrere Standorte haben, öffnen Sie den gewünschten Eintrag.
  3. Klicken Sie im Menü auf Info.
  4. Klicken Sie links auf das Feld, in dem Ihr Einzugsgebiet aufgeführt ist.
  5. Klicken Sie im eingeblendeten Fenster neben "Ich biete Produkte und Dienstleistungen am Standort meiner Kunden an" auf Nein.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?