Gründe für die Unterschiede zwischen Google Ads-Klicks und Analytics-Sitzungen in Berichten

Werbetreibende, die ihre Google Ads- und Analytics-Konten verknüpfen, können Daten aus beiden Konten zusammen einsehen. Sicher erwarten Sie, dass die Klicks aus Google Ads mit den Sitzungen in Analytics übereinstimmen. Dies ist aber häufig nicht der Fall. Dafür gibt es mehrere Gründe, die wir in diesen Artikeln näher betrachten werden.

Themen in diesem Artikel:

Klicks

Klickt ein Nutzer auf eine Google Ads-Anzeige, wird dieser Klick sofort in den Ad-Server-Protokollen erfasst. Bei den meisten Google Ads-Anzeigentypen entstehen dem Werbetreibenden Kosten, sobald es zum Klick kommt. Für bestimmte Anzeigenformate ist der Klick jedoch nicht zwangsläufig das Abrechnungsereignis. Diese Abweichungen von der Norm werden später noch genauer erläutert.

Sitzungen

Bevor eine Sitzung erfasst wird, geschieht Folgendes:

 

  1. Beim Klick wird der Browser an die Landingpage des Werbetreibenden verwiesen.
  2. Die Website des Werbetreibenden reagiert dann auf die Anfrage und beginnt, Daten vom Webserver auf den Browser des Nutzers zu übertragen.
  3. Wenn der Browser die Landingpage herunterlädt, werden eventuell mehrere Dateien auf einmal angefordert, darunter JavaScript-, CSS-, Bild-, Video- und Audiodateien. Die JavaScript-Anfragen enthalten den Analytics-Tracking-Code.
  4. Die JavaScript-Datei (ga.js oder analytics.js) muss zunächst heruntergeladen und vom Browser des Nutzers ausgewertet werden.
  5. Der Browser, das Gerät und die Sicherheitseinstellungen des Nutzers müssen folgende Elemente unterstützen:
    • Cookies
    • JavaScript
    • Bilder
    Sind diese deaktiviert, kann Analytics unter Umständen keine Sitzung erfassen. Universal Analytics ist nicht zwangsläufig auf Cookies angewiesen. Nutzer können daher auch eine eigene Methode zum Verarbeiten der Client-ID verwenden.
  6. Daraufhin sendet der Browser eine separate Anfrage an den Analytics-Server unter www.google-analytics.com.
  7. Nun wird eine Sitzung erfasst.

Der Ablauf in Abbildung 1a. unten stellt diese Schritte grafisch dar.

Die wichtigste Erkenntnis ist, dass die Erfassung eines Klicks ganz einfach abläuft. Zum Aufzeichnen einer Sitzung sind jedoch bestimmte Vorgaben und Schritte erforderlich. Zwischen Klick und Sitzung sollten nur einige Sekunden vergehen. Wenn es zwischen den Schritten jedoch zu Verzögerungen kommt, kann sich dies auf das Verhältnis zwischen Klicks und Sitzungen auswirken, da mehr Klicks als Sitzungen erfasst werden.

Weitere Informationen zur Berechnung von Sitzungen in Analytics

Probleme bei Klicks und Sitzungen beheben

Diese Anleitung kann hilfreich sein, um Probleme bei Differenzen zwischen Google Ads-Klicks und Analytics-Sitzungen zu erkennen und zu beheben.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?