[UA→GA4] Migrationstool für Google Ads-Verknüpfungen

Google Ads-Verknüpfungen einer Universal Analytics-Property zu Google Analytics 4-Property migrieren
Dieser Artikel richtet sich an Inhaber von Websites oder Apps, die ihre Google Analytics 4-Property mit denselben Google Ads-Konten wie ihre Universal Analytics-Property verknüpfen möchten.

Sie erfahren, wie sich Google Ads-Verknüpfungen unkompliziert von einer Universal Analytics-Property in die verknüpfte Google Analytics 4-Property importieren lassen.

Was passiert, wenn Sie Google Ads-Verknüpfungen importieren?

Nachdem Sie die Google Ads-Verknüpfungen von Ihrer Universal Analytics-Property in die Google Analytics 4-Property importiert haben, sind Google Ads-Daten in Ihren Google Analytics 4-Berichten zu sehen.

Daten aus Ihrer Google Analytics 4-Property sind auch in verknüpften Google Ads-Konten verfügbar. Falls Sie diese Daten in Google Ads verwenden möchten, müssen Sie sich jedoch in Ihrem Google Ads-Konto anmelden und bestimmte zusätzliche Schritte ausführen.

Anleitung

Zum Importieren von Google Ads-Verknüpfungen benötigen Sie die Rolle „Bearbeiter“ für das Analytics-Konto.

Hinweis: Hat ein Google Ads-Nutzer mit Administratorzugriff den Datenaustausch mit Ihrer Universal Analytics-Property bereits genehmigt, benötigen Sie ahnlich wie beim Erstellen einer ganz neuen Verknüpfung keinen Administratorzugriff.
Wenn Sie nur ein Google Analytics-Konto haben, ist es bereits ausgewählt.
  1. Klicken Sie auf der Seite Verwaltung unter Produktverknüpfungen auf Google Ads-Verknüpfungen.
  2. Wählen Sie im Menü Aktionen die Option Aus Universal Analytics importieren aus.
  3. Wählen Sie in der Tabelle mindestens eine Google Ads-Verknüpfung aus, die Sie in die neue Google Analytics 4-Property importieren möchten.
  4. Personalisierte Anzeigen ist standardmäßig für alle ausgewählten Konten aktiviert. Dadurch können Google Analytics-Zielgruppenlisten und -Remarketing-Ereignisse/-Parameter in den verknüpften Google Ads-Konten veröffentlicht werden. Diese Einstellung kann in der Spalte Personalisierte Anzeigen deaktiviert werden.
  5. Klicken Sie oben rechts auf Ausgewählte Google Ads-Verknüpfungen importieren.
  6. Lesen Sie die Bestätigungsmeldung und klicken Sie auf OK.

Wenn der Import abgeschlossen ist, sehen Sie diese Meldung: Ihre Google Ads-Verknüpfungen wurden importiert.

Weiteres Vorgehen

Wenn Sie die ausgewählten Google Ads-Verknüpfungen importieren, können Daten aus Ihrer Google Analytics 4-Property in Google Ads verwendet werden. Damit Sie anhand dieser Daten konkrete Maßnahmen ergreifen können, müssen Sie sich aber in Google Ads anmelden und mindestens einen der folgenden Schritte ausführen:

Für erweitertes Remarketing müssen Sie außerdem Google-Signale aktivieren.

Warum wird mein Google Ads-Konto nicht angezeigt?

Im Importtool werden nur Google Ads-Konten angezeigt, die sich in die verknüpfte Google Analytics 4-Property importieren lassen. Wenn Sie ein bestimmtes Google Ads-Konto dort nicht sehen, ist es eventuell bereits mit der Google Analytics 4-Property verknüpft. Außerdem müssen Sie (1) die richtige Google Analytics 4-Property ausgewählt und (2) die Google Analytics 4-Property mit der richtigen Universal Analytics-Property verknüpft haben.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
16267724591210840196
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
69256