[UA→GA4] Google Ads-Verknüpfungen aus Universal Analytics importieren

Google Ads-Verknüpfungen einer Universal Analytics-Property zu Google Analytics 4-Property migrieren
Dieser Artikel richtet sich an Inhaber von Websites oder Apps, die ihre Google Analytics 4-Property mit denselben Google Ads-Konten wie ihre Universal Analytics-Property verknüpfen möchten.

Sie erfahren, wie sich Google Ads-Verknüpfungen unkompliziert von einer Universal Analytics-Property in die verknüpfte Google Analytics 4-Property importieren lassen.

Was passiert, wenn Sie Google Ads-Verknüpfungen importieren?

Nachdem Sie die Google Ads-Verknüpfungen von Ihrer Universal Analytics-Property in die Google Analytics 4-Property importiert haben, sind Google Ads-Daten in Ihren Google Analytics 4-Berichten zu sehen.

Daten aus Ihrer Google Analytics 4-Property sind auch in verknüpften Google Ads-Konten verfügbar. Falls Sie diese Daten in Google Ads verwenden möchten, müssen Sie sich jedoch in Ihrem Google Ads-Konto anmelden und bestimmte zusätzliche Schritte ausführen.

Anleitung

Zum Importieren von Google Ads-Verknüpfungen benötigen Sie die Rolle „Bearbeiter“ für das Analytics-Konto.

Hinweis: Ein Google Ads-Nutzer mit Administratorzugriff hat den Datenaustausch mit Ihrer Universal Analytics-Property bereits genehmigt. Daher benötigen Sie keinen Administratorzugriff wie beim Erstellen einer ganz neuen Verknüpfung.
  1. Klicken Sie in Google Analytics auf Verwaltung.
  2. Achten Sie darauf, dass in der Spalte Konto das gewünschte Konto ausgewählt ist. Wenn Sie nur ein Google Analytics-Konto haben, ist es bereits ausgewählt.
  3. Wählen Sie in der Spalte Property die Google Analytics 4-Property aus.
  4. Klicken Sie in der Spalte Property auf Einrichtungsassistent.
  5. Klicken Sie unter Produktverknüpfungen verwalten auf Bestehende Google Ads-Verknüpfungen aus der verknüpften Universal Analytics-Property importieren und dann auf Jetzt starten.
  6. Wählen Sie in der Tabelle mindestens eine Google Ads-Verknüpfung aus, die Sie in die neue Google Analytics 4-Property importieren möchten.
  7. Personalisierte Anzeigen ist standardmäßig für alle ausgewählten Konten aktiviert. Dadurch können Google Analytics-Zielgruppenlisten und -Remarketing-Ereignisse/-Parameter in den verknüpften Google Ads-Konten veröffentlicht werden. Diese Einstellung kann in der Spalte Personalisierte Anzeigen deaktiviert werden.
  8. Klicken Sie oben rechts auf Ausgewählte Google Ads-Verknüpfungen importieren.
  9. Lesen Sie die Bestätigungsmeldung und klicken Sie auf OK.

Wenn der Import abgeschlossen ist, sehen Sie diese Meldung: Ihre Google Ads-Verknüpfungen wurden importiert.

Weiteres Vorgehen

Wenn Sie die ausgewählten Google Ads-Verknüpfungen importieren, können Daten aus Ihrer Google Analytics 4-Property in Google Ads verwendet werden. Damit Sie anhand dieser Daten konkrete Maßnahmen ergreifen können, müssen Sie sich aber in Google Ads anmelden und mindestens einen der folgenden Schritte ausführen:

Für erweiterte Remarketing-Funktionen und Berichte müssen Sie außerdem Google-Signale aktivieren.

Warum wird mein Google Ads-Konto nicht angezeigt?

Im Importtool werden nur Google Ads-Konten angezeigt, die sich in die verknüpfte Google Analytics 4-Property importieren lassen. Wenn Sie ein bestimmtes Google Ads-Konto dort nicht sehen, ist es eventuell bereits mit der Google Analytics 4-Property verknüpft. Außerdem müssen Sie (1) die richtige Google Analytics 4-Property ausgewählt und (2) die Google Analytics 4-Property mit der richtigen Universal Analytics-Property verknüpft haben.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69256
false