Einrichtung des Web-Tracking-Codes überprüfen

Stellen Sie sicher, dass Daten erfasst und in Ihren Berichten angezeigt werden.

Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie überprüfen können, ob der Google Analytics-Tracking-Code auf Ihrer Website funktioniert. Falls Sie den Eindruck haben, dass er nicht ordnungsgemäß funktioniert, überprüfen Sie die Einrichtung oder implementieren Sie den Web-Tracking-Code erneut.

Themen in diesem Artikel:

Echtzeitberichte überprüfen

Mit Echtzeitberichten können Sie Nutzeraktivitäten unmittelbar überwachen. Wenn Daten in diesen Berichten erscheinen, bedeutet dies, dass der Tracking-Code Daten erfasst.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Analytics-Konto an.
  2. Navigieren Sie zu einer Datenansicht in der Property, der Sie den Tracking-Code hinzugefügt haben. Wenn Sie dieser Property (Website) den Tracking-Code erst kürzlich hinzugefügt haben, ist es wahrscheinlich, dass nur eine Datenansicht vorhanden ist.
  3. Wählen Sie den Tab Berichte aus.
  4. Wählen Sie Echtzeit > Übersicht aus.

Tracking-Status in der Property überprüfen

In jeder Web-Property in Ihrem Google Analytics-Konto sehen Sie den Tracking-Status. Dieser gibt an, ob der Tracking-Code funktioniert oder nicht.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Analytics-Konto an.
  2. Navigieren Sie zu der Property, der Sie den Tracking-Code hinzugefügt haben.
  3. Klicken Sie auf Tracking-Info > Tracking-Code. Image of where you find your tracking code in your Analytics account. Klicken Sie auf die Abbildung, um sie zu maximieren und zu sehen, wo diese Optionen auf der Benutzeroberfläche angezeigt werden.

  4. Überprüfen Sie die Tracking-Code-Statusmeldung. Neben der Tracking-ID (UA-XXXXX-XX) sehen Sie eine der folgenden Statusmeldungen:
  • Warten auf Daten
    Der Tracking-Code wurde auf der Startseite Ihrer Website erkannt und die Google Analytics-Server aktualisieren Ihre Konfiguration, bevor die Daten verarbeitet werden und in Ihren Berichten erscheinen können.
  • Tracking nicht eingerichtet oder nicht verifiziert
    Der Tracking-Code ist nicht ordnungsgemäß auf Ihren Webseiten eingerichtet.
  • Empfangen von Daten
    Vom Tracking-Code werden Daten erfasst und an Ihre Property gesendet. Mit weiteren Tools wie dem Google Analytics Debugger können Sie detailliertere Analysen durchführen oder Fehler in Ihrer Konfiguration beheben.
  • Unbekannt
    Google Analytics kann nicht feststellen, ob Ihr Tracking-Code funktioniert, da keine Daten vorliegen. Überprüfen Sie die Einrichtung, um den Fehler zu beheben.

Google Analytics Debugger-Erweiterung (Browsererweiterung für Google Chrome) installieren und verwenden

Der Google Analytics Debugger ist eine Browsererweiterung für Google Chrome, die Ihnen hilft, Fehler in Ihrer Google Analytics-Implementierung zu beheben. Mithilfe dieser Erweiterung können Sie überprüfen, ob der Tracking-Code ordnungsgemäß eingerichtet ist. Sie bietet jedoch darüber hinaus auch umfangreiche Funktionen zur Fehlerbehebung, insbesondere wenn Sie Ihren Tracking-Code für komplexere Datenerfassungsaufgaben und Analysen angepasst haben. Eine Anleitung zur Einrichtung und Verwendung des Debuggers finden Sie auf der Installationsseite.

Dies die umfassendste Debugging-Erweiterung für Google Analytics. Es gibt jedoch auch andere Tools und Browsererweiterungen von Drittanbietern, die Sie zur Fehlerbehebung verwenden können. Probieren Sie verschiedene Ansätze aus, um die für Sie beste Lösung zu finden.

Die Funktion Seitenquelltext anzeigen des Browsers verwenden, um den Tracking-Code zu finden

Wenn Sie den Google Tag Manager verwenden, um Google Analytics-Tracking zu verwalten, können Sie nicht verifizieren, ob das Tracking installiert wurde, indem Sie den Seitenquelltext anzeigen. Dies liegt daran, dass Sie nur ein Container-Snippet und nicht den Tracking-Code selbst sehen.

Mit den meisten Browsern können Sie den Quellcode einer Webseite anzeigen. Die genaue Vorgehensweise ist von Browser zu Browser verschieden, wahrscheinlich aber finden Sie eine Option wie Seitenquelltext anzeigen oder Quelltext anzeigen in Ihrem Browsermenü. Eine Anleitung, wie Sie Ihren eigenen Quellcode mit dem Browser Google Chrome überprüfen, finden Sie unter Überprüfen, ob eine Webseite Google Analytics verwendet.

Suchen Sie im Quellcode nach Ihrem Tracking-Code-Snippet. Wenn Sie keine Funktionsanpassungen hinzugefügt haben, sollte das Snippet im Quellcode mit dem Snippet in Ihrem Konto übereinstimmen. So finden Sie den Tracking-Code in Ihrem Konto.

Wenn Sie Ihren Tracking-Code angepasst haben, ist das Snippet im Quellcode nicht identisch mit dem Snippet in Ihrem Google Analytics-Konto. Die Property-ID sollte jedoch an beiden Stellen identisch sein.