Ausrichtung auf Zielgruppen zu Anzeigengruppen oder Kampagnen hinzufügen

Sie können Ihre Anzeigen für Zielgruppen mit bestimmten Interessen schalten, ob Gamer, Tierfreund oder Nutzer auf der Suche nach einem Auto oder Eigenheim. Folgen Sie einfach der ausführlichen Anleitung unten, um Ihren Anzeigengruppen solche und ähnliche Zielgruppen hinzuzufügen.

Wenn Sie Anzeigen online für Nutzer mit bestimmten Interessen schalten, können Sie zielgenau die richtigen Kunden ansprechen. Fügen Sie dazu in AdWords Zielgruppen zu Ihren Anzeigengruppen hinzu.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie Ihrer Anzeigengruppe oder Kampagne Zielgruppen hinzufügen und wie Sie Zielgruppen von einer Anzeigengruppe in eine andere kopieren. Hinweis: Die Ausrichtung auf Zielgruppen ist nicht für alle Kampagnentypen verfügbar.

Vorbereitung

Bisher befand sich die Option zur Ausrichtung auf Zielgruppen in AdWords bei Kampagnen im Displaynetzwerk auf dem Tab "Displaynetzwerk" im Abschnitt "Interessen und Remarketing" und bei Kampagnen im Suchnetzwerk auf dem Tab "Zielgruppen". In der neuen AdWords-Oberfläche finden Sie die Ausrichtung auf Zielgruppen im Seitenmenü. Informationen zur Ausrichtung von Videokampagnen

Stimmen Sie bei Displaynetzwerk-Kampagnen die neu hinzugefügte Zielgruppenausrichtung mit bestehenden Anzeigen ab, damit diese auch weiterhin nutzerfreundlich sind.

Anleitung

Wählen Sie die AdWords-Oberfläche aus, die Sie derzeit nutzen. Weitere Informationen

Einer Anzeigengruppe die Ausrichtung auf Zielgruppen hinzufügen

  1. Melden Sie sich unter https://adwords.google.de in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Zielgruppen.
  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen .
  4. Klicken Sie auf "Anzeigengruppe auswählen" und wählen Sie eine Kampagne und dann die Anzeigengruppe aus. Sie können auch nach der Kampagne oder Anzeigengruppe suchen.
  5. Wählen Sie die Art von Zielgruppen aus, die Sie mit Ihrer Kampagne erreichen möchten.
    • Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen: Ihre Anzeigen werden einzelnen Zielgruppen basierend auf dem Lebensstil, den Kaufgewohnheiten und den Langzeitinteressen der Nutzer präsentiert.
    • Benutzerdefinierte Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen: Ihre Anzeigen werden basierend auf den Einstellungen für gemeinsame Interessen ausgeliefert und den von Ihnen definierten Zielgruppen präsentiert.
    • Kaufbereite Zielgruppen: Sie erreichen potenzielle Kunden, die ernsthaft in Erwägung ziehen, Produkte zu kaufen oder Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, die Sie auch anbieten.
    • Remarketing-Listen und ähnliche Zielgruppen: Sie sprechen Nutzer an, die Ihre Website bereits besucht oder Ihre Videos angesehen haben. Dazu gehören Remarketing-Listen.
  6. Klicken Sie die Kästchen neben den Zielgruppen an, die Sie hinzufügen möchten. Die Zielgruppen werden der Ausrichtung hinzugefügt.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?