Mobile Anzeigentypen

Da immer mehr Menschen mit ihren Mobilgeräten online sind, wird es immer wichtiger, Kunden zu erreichen, während sie unterwegs sind. Mit AdWords können Sie Ihre Anzeige auf allen Arten von Mobilgeräten schalten, auch auf Smartphones und anderen Mobiltelefonen. Anzeigen, die auf High-End-Mobilgeräten wie Smartphones erscheinen, werden als mobile High-End-Anzeigen bezeichnet und Anzeigen, die auf anderen Mobiltelefonen erscheinen, als mobile WAP-Anzeigen.

Mobile High-End-Anzeige Beispiel für eine Image-Anzeige auf einem Mobiltelefon
Mobile High-End-Anzeige
auf einem Smartphone
Mobile WAP-Anzeige
auf einem Mobiltelefon
                                   

Mobile High-End-Anzeigen

High-End-Mobilgeräte wie Smartphones verfügen über vollwertige Internetbrowser und können Websites daher ähnlich anzeigen wie auf einem Desktop-Computer. Wegen des kleineren Bildschirms können Sie die Ansicht auf diesen Geräten normalerweise verkleinern und vergrößern, um leichter auf einer Seite zu navigieren.

Für mobile High-End-Anzeigen gibt es zwei Varianten: Textanzeigen und Bildanzeigen

  • Mobile High-End-Textanzeigen: Diese Anzeigen sehen aus wie normale Textanzeigen, wie man sie von einem Desktop-Computer kennt. Der Hauptunterschied besteht darin, dass bei einer Suche auf einem Mobilgerät weniger Anzeigen geschaltet werden können als bei einer Suche auf einem Desktop-Computer.

    Für die Schaltung von Textanzeigen auf Mobilgeräten ist ein Upgrade auf erweiterte Kampagnen erforderlich. Im Rahmen von erweiterten Kampagnen können Ihre Anzeigen auf allen Geräten, auch Smartphones und anderen Mobilgeräten, geschaltet werden.

  • Mobile High-End-Image-Anzeigen: Diese Anzeigen ähneln normalen Image-Anzeigen, wie man sie von einem Desktop-Computer kennt. Die gängigste Größe für Anzeigen auf High-End-Mobilgeräten ist jedoch das Banner mit 320 x 50 Pixel.

    Damit Ihre Image-Anzeigen auf Mobilgeräten erscheinen, muss Ihre Kampagne für das Display-Netzwerk aktiviert sein. Für die Schaltung in mobilen Apps und auf Websites, die für Mobilgeräte entwickelt wurden, sollte die Größe der Image-Anzeige 320 x 50 betragen.

Mobile WAP-Anzeigen

Mit WAP-fähigen Geräten können Nutzer auf mobilen Websites surfen, die speziell für kleinformatige Mobilgeräte entwickelt wurden. Diese Websites sind in der Regel weitaus einfacher als die vollwertigen Websites, die man üblicherweise von einem Desktop-Computer kennt.

Für mobile WAP-Anzeigen gibt es zwei Varianten: Textanzeigen und Bildanzeigen

  • Mobile WAP-Textanzeigen: Diese Anzeigen umfassen zwei Textzeilen. Je nach Anzeigensprache ist jede Zeile auf zwölf oder achtzehn Zeichen begrenzt. Ihre Website-URL erscheint in einer dritten Zeile, sofern Sie eine eingeben. Sie können auch einen Anruf-Link hinzufügen, damit Kunden Sie über die Anzeige direkt anrufen können.
  • Mobile WAP-Image-Anzeigen: Diese Image-Anzeigen sehen genauso aus wie die Bilddatei, die Sie hochgeladen haben.

    Beispiel für eine Image-Anzeige auf einem Mobiltelefon

Zur Erstellung von mobilen WAP-Anzeigen wählen Sie beim Verfassen einer neuen Anzeige einfach die Option "Mobile WAP-Anzeige" aus. Wenn Sie eine Bildanzeige erstellt haben, muss Ihre Kampagne zusätzlich für die Schaltung im Display-Netzwerk aktiviert werden.

Tipp

Sie benötigen zur Schaltung von mobilen Anzeigen keine mobile Website. Die Kunden können Sie stattdessen direkt über Ihre Anzeige anrufen. Aktivieren Sie bei Erstellung Ihrer mobilen WAP-Anzeige einfach das Kontrollkästchen neben "Kunden per Click-to-Call mit der Telefonnummer meines Unternehmens verbinden". Daraufhin erscheint ein Anruf-Link in Ihrer Anzeige.