Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Standorterweiterungen

Mit Standorterweiterungen können Sie Nutzern helfen, Ihre Standorte einfacher zu finden. Hierzu werden in Ihren Anzeigen die Geschäftsadresse, der Unternehmensstandort auf einer Karte oder die Entfernung des Nutzers zum Geschäft eingeblendet. Der Nutzer kann dann auf die Erweiterung klicken oder tippen, um die Seite des Standorts aufzurufen. Dort finden sich weitere Details und die wichtigsten Informationen zu Ihrem Unternehmen. Standorterweiterungen können zudem eine Telefonnummer oder eine Anrufschaltfläche enthalten, damit Nutzer sofort bei Ihrem Unternehmen anrufen können.

In diesem Artikel finden Sie eine Übersicht der Standorterweiterungen. Eine Anleitung zum Einrichten von Standorterweiterungen in Ihrem AdWords-Konto finden Sie unter Standorterweiterungen verwenden. Sie können auch jederzeit Standorterweiterungen entfernen.

Hinweis

Wenn Sie Nutzer informieren möchten, in welchen Geschäften es Ihre Produkte zu kaufen gibt, finden Sie entsprechende Informationen unter Affiliate-Standorterweiterungen.

Anwendung

Mit Standorterweiterungen können Sie potenzielle Kunden dazu anregen, Ihr Geschäft zu besuchen. Hier ein Beispiel für das Suchnetzwerk: Die Besitzerin einer Bäckerei möchte mehr Laufkundschaft in ihr Geschäft bringen. Daher fügt sie ihrer Kampagne eine Standorterweiterung hinzu. Sucht ein Nutzer in der Nähe der Bäckerei nun nach einem ihrer Keywords (z. B. "beste bäckerei in der umgebung" oder "frisches brot"), wird ihre Anzeige mit der Erweiterung ausgeliefert. Dadurch sehen die Nutzer Folgendes:

  • Entfernung zum Standort der Bäckerei und zur Stadt (Smartphone)
  • Adresse der Bäckerei (Computer)
  • Anrufschaltfläche
  • Link zur Detailseite des Standorts – mit Informationen wie Öffnungszeiten, Telefonnummer, Fotos, Kundenbewertungen und Wegbeschreibung

Standorterweiterungen lassen sich auch in Displaynetzwerk-Kampagnen verwenden. So kann die Lücke zwischen Onlineanzeigen und Offlineverkäufen geschlossen werden, indem die Zahl der Besuche im Geschäft gesteigert wird. Hier ein Beispiel für das Displaynetzwerk: Ein großer Textileinzelhändler möchte seine Anzeigen auf das Zielgruppensegment "Fashionistas" ausrichten. Damit sollen Nutzer online angesprochen und dazu angeregt werden, sein Geschäft zu besuchen und etwas zu kaufen. Zu diesem Zweck richtet der Kontoadministrator Standorterweiterungen für Displaynetzwerk-Anzeigen ein. Nutzer sehen dann in den Anzeigen Fotos, Öffnungszeiten und den Standort des Geschäfts auf einer Karte. Mit einem Klick auf "Routenplaner" wird die Wegbeschreibung zum Geschäft angezeigt.

Displaynetzwerk-Anzeigen mit Standorterweiterungen erstellen

Wo werden die Erweiterungen angezeigt?

Mit Standorterweiterungen können Sie Ihre Unternehmensinformationen in verschiedenen Formaten (für Mobilgeräte und Computer) darstellen lassen – im Suchnetzwerk, im Displaynetzwerk und auf Google Maps.

  • Google Suchnetzwerk: Im Suchnetzwerk können Anzeigen mit Standorterweiterungen als Standardtextanzeigen ausgeliefert werden, die Ihren Standort und Ihre Telefonnummer enthalten. Auf Smartphones besteht die Möglichkeit, statt der Telefonnummer eine Anrufschaltfläche einblenden zu lassen.

    Eiscafé Mustermann – Selbstgemachtes Softeis
    Anzeige www.ihrebeispielurl.de
    Unsere Spezialität: Pistaziensofteis. Frisch gebackene Kekse.
     
    Am Platz 1, 12345 Musterstadt

    Wenn Standorterweiterungen aktiviert sind, können Rezensionen aus Ihren Google My Business-Brancheneinträgen in die Anzeigen aufgenommen werden. Diese Erweiterungen sind nur zu sehen, wenn für ein Unternehmen mindestens 5 Rezensionen vorliegen und die Bewertung durchschnittlich mindestens 3,5 Sterne aufweist.

  • Partnerwebsites im Google Suchnetzwerk (z. B. Google Maps): Wenn Sie bei unseren Suchnetzwerk-Partnern werben möchten, werden Ihre Anzeigen mit Standorterweiterungen auf Partnerwebsites bereitgestellt. Dabei kann der Standort auf einer Karte angezeigt werden.
  • Google Displaynetzwerk: Ihre Standorterweiterungen sind auf Websites und in Apps des Displaynetzwerks zu sehen, wenn sich Nutzer in der Nähe Ihres Standorts befinden oder Interesse an der Gegend bekundet haben.
  • YouTube-Videoanzeigen: Standorterweiterungen können in TrueView In-Stream-Videoanzeigen und Bumper-Anzeigen auf YouTube ausgeliefert werden, wenn sich Nutzer in der Nähe Ihres Standorts befinden oder Interesse an der Gegend bekundet haben.

    Ab September 2017 werden Standorterweiterungen auch mit Videoanzeigen ausgeliefert. Dies bedeutet, dass in Ihren Videoanzeigen Informationen zu Ihren Unternehmensstandorten zu sehen sind, sofern Sie dies nicht explizit deaktivieren.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
In AdWords anmelden

Hilfe und Tipps zu Ihrem Konto erhalten Sie, wenn Sie sich mit der E-Mail-Adresse in Ihrem AdWords-Konto anmelden, oder informieren Sie sich über die ersten Schritte mit AdWords.