Klicks und Impressionen

Kann ich für meine Einnahmen sehen, welche Abzüge aufgrund ungültiger Aktivitäten erfolgt sind?

Um die Integrität unseres Systems zur Erkennung ungültiger Aktivitäten zu schützen, können wir keine genauen Angaben dazu machen, wo oder wie viele ungültige Aktivitäten auf Ihrer Website oder in Ihrer Anwendung erkannt wurden.

Google entfernt ungültige Klickaktivitäten zu drei verschiedenen Zeitpunkten aus den Daten für Ihren Einnahmen. In der folgenden Übersicht der drei einzelnen Phasen werden die Maßnahmen beschrieben, mit denen Google versucht, zu erreichen, dass Ihre Berichte so genau wie möglich sind und die Nutzeraktivitäten optimal widergespiegelt werden.

In Echtzeit filtern

Wenn Sie Ihre Berichte regelmäßig lesen, fallen Ihnen im Laufe des Tages eventuell ungewöhnliche Schwankungen bei Klicks und Einnahmen auf. Google entfernt Einnahmen für ungültige Aktivitäten wie Doppelklicks, Crawler, Sabotage usw. automatisch aus Ihren Berichten. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Klicks und Einnahmen verschwinden aus meinen Berichten.


Einnahmen, die während der endgültigen Berechnung entfernt werden

Die Berichte in Ihrem AdSense-Konto dienen dazu, Ihnen eine gute Schätzung der aktuellen Kontoaktivität zu vermitteln. Diese Einnahmen werden jedoch erst am Monatsende endgültig berechnet, wenn wir Korrekturen an Ihrem Konto vornehmen. Dabei spielen Faktoren wie die verzögerte Verarbeitung unserer Datensätze, Abweichungen durch Rundungen und zusätzliche Schutzmaßnahmen gegen ungültige Impressionen und Klicks eine Rolle. Sobald die Einnahmen überprüft sind, werden sie in Ihrem Konto auf der Seite "Transaktionen" veröffentlicht. Auf dieser Seite sind Ihre endgültigen Einnahmen einschließlich sämtlicher Umsätze für gültige Aktivitäten angegeben.

Wenn auf der Seite "Transaktionen" eine Position für Abzüge aufgrund ungültiger Aktivitäten aufgeführt ist, beruhen Ihre Einnahmen zum Teil auf ungültigen Aktivitäten. Umsätze, die auf ungültige Klicks oder Impressionen zurückzuführen sind, werden den betroffenen Werbetreibenden dann erstattet. Weitere Informationen zu Ihren Einnahmen finden Sie unter Berichte auf der Startseite: Informationen zu Ihren Einnahmen.


Abzüge innerhalb von 60 Tagen nach der Zahlung
In seltenen Fällen müssen wir Ihren Kontostand aktualisieren, wenn ungültige Aktivitäten erst erkannt wurden, nachdem Sie eine Zahlung für diese Klicks und Impressionen erhalten hatten. Wenn nachträglich festgestellt wird, dass einige Ihrer endgültigen Einnahmen auf ungültige Aktivitäten zurückzuführen sind, werden die abgezogenen Beträge auf der Seite "Transaktionen" aufgeführt. In diesem Fall erstatten wir den Werbetreibenden, die für diese Klicks und/oder Impressionen gezahlt haben, die Ausgaben und passen Ihren Kontostand entsprechend an. Eventuell wird auf der Seite "Transaktionen" ein Minusbetrag angezeigt. Sie müssen jedoch keine Zahlung an Google senden, sondern der geschuldete Betrag wird einfach von Ihren zukünftigen endgültigen Einnahmen abgezogen. Weitere Informationen zu Abzügen aufgrund ungültiger Klicks finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zu Abzügen bei Einnahmen.

Wenn Sie häufig Abzüge bei Ihren Einnahmen sehen, sollten Sie etwas Zeit investieren und den Zugriffsverlauf überprüfen sowie bestimmte IP-Adressen blockieren. Stellen Sie sicher, dass Sie unsere Richtlinien zur Wahrung der Integrität Ihres Kontos befolgen.

Außerdem können Sie verdächtige Aktivitäten über das Kontaktformular für ungültige Klicks unseren Traffic-Experten melden.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben