Konten anderer Personen blockieren oder Blockierungen aufheben

Sie können verhindern, dass andere Nutzer mit Ihnen interagieren. Dafür müssen Sie sie einfach in bestimmten Google-Produkten wie Hangouts oder Fotos blockieren. Dadurch wird das jeweilige Google-Konto blockiert.

Sie können das Konto einer anderen Person über die Aktion "Blockieren" in den jeweiligen Produkten blockieren.

Konto im klassischen Hangouts blockieren

Wenn Sie jemanden in der klassischen Version von Hangouts (hangouts.google.com) blockieren, wird das Konto dieser Person in allen Produkten blockiert, die auf dieser Seite aufgeführt sind.

Die Blockierungen gelten nicht für Hangouts On Air. Informationen zum Blockieren von Nutzern in Hangouts

Konto in Google Chat blockieren

Wenn Sie jemanden in Google Chat (chat.google.com) blockieren, wird das Konto dieser Person in allen Produkten blockiert, die auf dieser Seite aufgeführt sind.

Informationen zum Blockieren von Nutzern in Google Chat

Konto in Google Fotos blockieren

Wenn Sie jemanden in Google Fotos blockieren, wird das Konto dieser Person in allen auf dieser Seite aufgeführten Produkten blockiert.

Weitere Informationen zum Blockieren von Nutzern in Google Fotos

Konto über Google Maps blockieren

Ein Nutzerprofil blockieren

Sie können ein Mobilgerät verwenden, um zu verhindern, dass jemand Ihr Profil in Google Maps findet. Für die entsprechenden Nutzer ist auf Google Maps nicht sichtbar, dass Sie sie blockiert haben. Wenn Sie ein Nutzerprofil in Google Maps blockieren, wird das Konto dieser Person in allen Produkten blockiert, die auf dieser Seite aufgeführt sind.

Wichtig: Blockierte Personen können Ihre Beiträge weiterhin bei Google Maps finden, aber nicht mehr in Ihrem Profil. Außerdem kann ein blockierter Nutzer, der nicht in dem Konto angemeldet ist, das Sie blockiert haben, ebenfalls Ihre Beiträge sehen.

  1. Öffnen Sie die Google Maps App Google Maps.
  2. Gehen Sie zu dem Nutzerprofil, das Sie blockieren möchten. Hier finden Sie das Nutzerprofil:
    • Oben in einem Beitrag oder einer Rezension dieses Nutzers
    • Auf dem Tab "Folge ich", wenn Sie ihm folgen
    • Auf dem Tab "Follower", wenn er Ihnen folgt
    • Im Bereich "Für dich" Tippen Sie auf das Profilbild.
  3. Tippen Sie neben dem Namen der Person auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Nutzer blockieren.

Tipp: Wenn Sie einer Person folgen und ihre Inhalte nicht mehr sehen möchten, können Sie auch einfach aufhören, ihr zu folgen, anstatt sie zu blockieren.

Eine Standortabfrage blockieren

Wenn Sie eine Standortabfrage in Google Maps blockieren, wird das Konto dieser Person in allen Produkten blockiert, die auf dieser Seite aufgeführt sind.

Weitere Informationen zur Freigabe von Standortdaten und zum Blockieren von Standortabfragen in Google Maps

Konto über YouTube blockieren

Wenn Sie jemanden auf YouTube blockieren, wird das Konto dieser Person in allen Produkten blockiert, die auf dieser Seite aufgeführt sind.

Sie können eine Person auf YouTube im Livechat oder über Ihre Benachrichtigungen im Posteingang blockieren, wenn jemand Ihren Kanal erwähnt hat oder Ihre Inhalte über einen Beitrag geteilt hat.

Tipp: Sie benötigen mindestens 1.000 Abonnenten, um @Erwähnungen verwenden zu können oder Inhalte über einen Beitrag zu teilen.

Konto in Google Pay Indien blockieren

Wenn Sie jemanden in Google Pay Indien blockieren, wird das Konto dieser Person in allen Produkten blockiert, die auf dieser Seite aufgeführt sind.

Weitere Informationen zum Blockieren von Nutzern in Google Pay Indien

Blockierungen aufheben

  1. Klicken Sie auf Ihrem Computer rechts oben auf Ihr Profilbild oder Ihre Initiale und dann Google-Konto verwalten.
  2. Klicken Sie auf Kontakte & Teilen.
  3. Klicken Sie im Bereich Kontakte auf Blockiert.
  4. Sie sehen eine Liste mit Konten, die Sie in Google-Produkten blockiert haben. Wenn Sie eine Blockierung aufheben möchten, wählen Sie neben dem Namen der entsprechenden Person "Entfernen" Entfernen aus. 

Hinweis: Folgendes enthält die Liste „Blockierte Nutzer“ nicht:

  • Über YouTube-Kanäle oder ‑Livechats blockierte Konten
  • Blockierte E-Mail-Adressen
  • Über die Telefon-App auf Ihrem Android-Smartphone oder iPhone blockierte Telefonnummern

E-Mail-Adresse oder Telefonnummer blockieren

Neben dem Google-Konto eines Nutzers können Sie möglicherweise auch die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse einer Person blockieren. Dadurch werden Nutzer nicht in allen Google-Produkten blockiert, die auf dieser Seite aufgeführt sind. Zum Beispiel können Sie:

In Gmail blockierte E-Mail-Adressen und in der Telefon-App blockierte Telefonnummern werden in Ihrem Konto nicht unter Blockierte Nutzer aufgeführt. Sie werden auch nicht für andere Google-Produkte übernommen.

In Google Fi oder Google Voice blockierte Telefonnummern werden dagegen in Ihrem Konto unter „Blockierte Nutzer“ angezeigt. Sie gelten nur für Google Fi und Google Voice und werden nicht für andere Google-Produkte übernommen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?