iOS-Apps empfehlen und verwalten

Wenn Sie die kostenlose alte Version der G Suite haben und diese Funktion nutzen möchten, müssen Sie ein Upgrade auf G Suite Basic durchführen

Als Administrator können Sie Nutzern mit Apple® iOS®-Geräten geschäftliche Apps empfehlen und diese verwalten. Darüber hinaus lassen sich solche Apps auf eine weiße Liste setzen und damit den Nutzern für die Installation zur Verfügung stellen. Sie erhalten noch mehr Kontrolle über die Apps auf der weißen Liste, indem Sie angeben, dass sie verwaltet sind. 

Verwaltete Apps

Funktionsweise verwalteter Apps

Wenn Sie angeben, dass eine App verwaltet wird, haben Sie mehr Kontrolle darüber. So funktioniert es: 
  1. Ein Nutzer meldet sich mit seinem geschäftlichen Konto in einer mobilen Google-App an, z. B. in Gmail, Google Docs, Google Drive oder Google Kalender. 
  2. Er wird aufgefordert, die Google Device Policy App zu installieren.
  3. Installiert ein Nutzer eine verwaltete App auf seinem Gerät, wird er gebeten, der Verwaltung der App durch Ihre Organisation zuzustimmen.
  4. Tut der Nutzer dies, haben Sie die Kontrolle über die App. Weitere Informationen finden Sie unten im Abschnitt "Vorteile von verwalteten Apps".
  5. Stimmt der Nutzer nicht innerhalb von 24 Stunden zu, hat er keinen geschäftlichen Zugriff mehr auf die mobilen Google-Apps auf dem Gerät.

Vorteile von verwalteten Apps

Beispiel: Eine App wird verwaltet und ein Nutzer entfernt das Device Policy-Profil von einem Gerät. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, die App vom Gerät zu entfernen. Darüber hinaus können Sie mit Einstellungen steuern, wie die App verwendet wird. Dies schließt Folgendes ein:

  • Verhindern, dass Daten der App in Apple iCloud® gesichert werden
  • Festlegen, ob Nutzer Apps als vertrauenswürdig einstufen dürfen, die sie nicht über den Apple App Store® oder die Google Device Policy App installiert haben
  • Entscheiden, mit welchen Apps geschäftliche Dokumente und Links geöffnet werden dürfen
  • Steuern, ob in verwalteten Apps über mobile Daten eine Internetverbindung aufgebaut werden darf

Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Verwaltete Apps.

Nutzer haben folgende Möglichkeiten:

  • Verwaltete Apps über die Device Policy App oder den Apple App Store® installieren
  • Sehen, ob eine App von Ihrer Organisation verwaltet wird: 
    • Grünes Häkchen: Verwaltet 
    • Graues Häkchen: Nicht verwaltet 
    • Rotes Ausrufezeichen: Verwaltet, aber der Nutzer hat Ihrer Organisation noch nicht die Erlaubnis dafür erteilt 
Sie können die Apps auf einem Gerät verwalten, bis der Nutzer das Device Policy-Profil deinstalliert. Dies gilt selbst dann, wenn Sie die Verwaltungseinstellungen der App ändern oder der Nutzer die App deinstalliert und neu installiert.

Hinweise

  • Wenn Sie für Nutzer von Mobilgeräten eine weiße Liste von Apps erstellen möchten, benötigen Sie die erweiterte Mobilgeräteverwaltung. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Erweiterte Mobilgeräteverwaltung einrichten.
  • Nutzer können die weiße Liste und die verwalteten Apps nur sehen, wenn sie die Google Device Policy App installiert haben. Andernfalls stehen ihnen diese Apps nicht zur Verfügung.

Alle öffnen   |   Alle schließen

Schritt 1: Weiße Liste für iOS-Apps öffnen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Geräte.

    Möglicherweise müssen Sie unten auf Mehr Widgets klicken, damit "Geräte" zu sehen sind.

  3. Klicken Sie links auf App-Verwaltung und dann Apps für iOS-Geräte verwalten.
  4. Klicken Sie auf den entsprechenden Link.
  5. Erstellen und verwalten Sie Ihre weiße Liste anhand der folgenden Anleitung. 

Schritt 2: Weiße Liste erstellen

Apps hinzufügen
  1. Öffnen Sie die weiße Liste für iOS-Apps wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie rechts unten auf "Hinzufügen" Hinzufügen.
  3. Geben Sie den Namen der App oder die Apple iTunes®-URL ein und klicken Sie auf Suchen.
  4. Wählen Sie die App aus und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie Alle Nutzer aus und klicken Sie auf Weiter, um die App für alle Nutzer in Ihrer Organisation auf die weiße Liste zu setzen. Wenn Sie G Suite Business- oder Enterprise-Kunde sind, können Sie die App auch nur für eine bestimmte Gruppe von Nutzern auf die weiße Liste setzen. Klicken Sie auf Bestimmte Organisationseinheit (OE) oder Gruppe und wählen Sie anschließend die Organisationseinheit oder Gruppe aus, in der der Nutzer Mitglied ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter App an eine bestimmte Nutzergruppe verteilen.

  6. Wenn Sie die App kontrollieren möchten, klicken Sie auf das Kästchen neben Verwaltete App. Weitere Informationen erhalten Sie oben im Abschnitt "Verwaltete Apps".
  7. Optional für verwaltete Apps: Wenn eine App von einem Gerät entfernt werden soll, sobald ein Nutzer das Device Policy-Profil entfernt, klicken Sie auf das Kästchen neben App entfernen, wenn das MDM-Profil gelöscht wurde
  8. Klicken Sie auf Speichern.
  9. Optional: Wenn Sie sich Informationen zu einer App auf der weißen Liste ansehen möchten, klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Im App Store öffnen.
  10. Bitten Sie die Nutzer, die Google Device Policy App zu installieren, damit sie auf der weißen Liste stehende Apps herunterladen können.

Kurz darauf ist die App in der weißen Liste zu sehen. Allerdings kann es bis zu eine Stunde dauern, bis die App in Google Device Policy auf den Geräten der Nutzer angezeigt wird.

Apps entfernen

Wenn Sie eine iOS-App von der weißen Liste entfernen, haben die Nutzer nicht mehr die Möglichkeit, sie über die Google Device Policy App zu installieren. Wird sie verwaltet, ändert sich daran nichts, bis der Nutzer das Device Policy-Profil von seinem Gerät entfernt. Andere Nutzer können die App weiterhin aus dem App Store installieren, sie wird jedoch nicht verwaltet. 

  1. Öffnen Sie die weiße Liste für iOS-Apps wie oben beschrieben.
  2. Wählen Sie eine Option aus:
    • Suchen Sie die App, die Sie entfernen möchten, und klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Entfernen.
    • Bewegen Sie den Mauszeiger auf das Symbol der App, damit ein Kästchen angezeigt wird. Klicken Sie darauf. Sie können auch mehrere Kästchen auswählen. Klicken Sie anschließend rechts oben auf "Löschen" Papierkorb.
  3. Klicken Sie auf Entfernen.

In einer Nachricht wird angezeigt, dass die App von der weißen Liste entfernt wurde.

Schritt 3: Weiße Liste verwalten

So ändern Sie die Verwaltungseinstellungen einer App:
  1. Öffnen Sie die weiße Liste für iOS-Apps wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie auf die App, deren Verwaltungseinstellungen Sie ändern möchten. 
  3. Klicken Sie neben der Organisationseinheit oder Gruppe, für die Sie die Einstellungen ändern möchten, auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Konfiguration bearbeiten
  4. Wenn Sie die App kontrollieren möchten, klicken Sie auf das Kästchen neben Verwaltete App. Weitere Informationen erhalten Sie oben im Abschnitt "Verwaltete Apps".
  5. Optional für verwaltete Apps: Wenn eine App von einem Gerät entfernt werden soll, sobald ein Nutzer das Device Policy-Profil entfernt, klicken Sie auf das Kästchen neben App entfernen, wenn das MDM-Profil gelöscht wurde
  6. Klicken Sie auf Aktualisieren.

Wenn Sie aus dem Kästchen neben "Verwaltete App" das Häkchen entfernen, wird die App weiterhin auf Geräten verwaltet, bis der Nutzer das Google Device Policy-Profil deinstalliert. Dies gilt selbst dann, wenn die App deinstalliert und neu installiert wird.

Auf der weißen Liste stehende Apps an alle Nutzer verteilen

Diese Funktion ist nur in G Suite Business und G Suite Enterprise verfügbar. Versionen vergleichen

Sie können Nutzern in einer Organisationseinheit oder einer Google Groups-Gruppe eine App bereitstellen.

  1. Öffnen Sie die weiße Liste für iOS-Apps wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte App. 
    Nun sind die Organisationen und Gruppen zu sehen, für die die App derzeit bereitgestellt ist.
    Hinweis: Sie können sich auch nur Apps anzeigen lassen, die für einen bestimmten Nutzer oder eine bestimmte Nutzergruppe auf die weiße Liste gesetzt wurden. Wählen Sie dazu mithilfe der Filter auf der linken Seite eine Organisationseinheit, eine Gruppe oder einen Nutzer aus. 
  3. Wenn Sie die App für eine neue Gruppe bereitstellen möchten, klicken Sie auf Weitere hinzufügen.
  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus und klicken Sie auf Weiter
    • Wenn Sie die App für eine bestimmte Organisationseinheit bereitstellen möchten, klicken Sie links auf Organisationseinheit. Wählen Sie dann aus der Liste den Namen der Organisationseinheit aus.
    • Wenn Sie die App für eine bestimmte Gruppe bereitstellen möchten, wählen Sie links Gruppe aus und geben Sie den Namen der Gruppe ein. Wählen Sie die Gruppe aus der Liste aus.

Hinweis: Normalerweise treten Änderungen innerhalb weniger Minuten in Kraft. Es kann jedoch bis zu 24 Stunden dauern, bis dies auf allen Nutzergeräten der Fall ist.Wenn Sie keine bestimmte Organisation oder Gruppe auswählen, wird die App für alle Nutzer auf der obersten Organisationsebene bereitgestellt.

Nutzer aus der Bereitstellungsliste einer App entfernen
Diese Funktion ist nur in G Suite Business und G Suite Enterprise verfügbar. Versionen vergleichen
  1. Öffnen Sie die weiße Liste für iOS-Apps wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte App. 
    Nun sind die Organisationen und Gruppen zu sehen, für die die App derzeit bereitgestellt ist. 
    Hinweis: Sie können sich auch nur Apps anzeigen lassen, die für einen bestimmten Nutzer oder eine bestimmte Nutzergruppe auf die weiße Liste gesetzt wurden. Wählen Sie dazu mithilfe der Filter auf der linken Seite eine Organisationseinheit, eine Gruppe oder einen Nutzer aus. 
  3. Klicken Sie neben der Organisation oder Gruppe, die Sie entfernen möchten, auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Organisationseinheit entfernen oder Gruppe entfernen.
  4. Klicken Sie zur Bestätigung auf Entfernen.

Hinweis: Normalerweise treten Änderungen innerhalb weniger Minuten in Kraft. Es kann jedoch bis zu 24 Stunden dauern, bis dies auf allen Nutzergeräten der Fall ist. Wenn Sie keine bestimmte Organisation oder Gruppe auswählen, werden Apps für alle Nutzer in der obersten Organisationsebene bereitgestellt.

Weitere Informationen 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?