An ein Gruppenmitglied gesendete Nachrichten werden zurückgesendet


Dieser Artikel richtet sich an G Suite-Administratoren. Rufen Sie die Google Groups-Hilfe auf, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie eigene Gruppen verwalten.Für diese Funktion ist Google Groups for Business erforderlich. " "

Manchmal werden an Gruppenmitglieder gesendete Nachrichten wieder zurückgesendet. In solchen Fällen werden sie einfach verworfen. Das bedeutet, dass sie weder an die Gruppe gesendet noch an den Absender zurückgesendet werden.

Schritt 1: Mitglieder suchen, deren Nachrichten zurückgesendet werden

In der Mitgliederliste finden Sie die Mitglieder, deren Nachrichten zurückgesendet werden.

Im neuen Google Groups
  1. Melden Sie sich in Google Groups an.
  2. Klicken Sie auf Meine Gruppen.
  3. Klicken Sie auf den Namen einer Gruppe.
  4. Klicken Sie links auf Mitglieder.

Das Wort Unzustellbar erscheint in der Spalte "Zustellung" bei Mitgliedern, deren Nachrichten zurückgesendet werden.

Im klassischen Google Groups
  1. Melden Sie sich in Google Groups an.
  2. Klicken Sie auf Meine Gruppen.
  3. Klicken Sie auf den Namen einer Gruppe.
  4. Klicken Sie rechts über der Liste auf Mitglieder verwalten.

Das Wort Unzustellbar erscheint in der Spalte "Zustellung" bei Mitgliedern, deren Nachrichten zurückgesendet werden.

Schritt 2: Verhindern, dass Nachrichten an Gruppenmitglieder zurückgesendet werden

Serverprobleme beheben

Nachrichten können in folgenden Fällen zurückgesendet werden:

  • MX-Einträge sind aufgrund von DNS-Problemen nicht verfügbar.
  • Ein E-Mail-Server ist vorübergehend nicht verfügbar.

Prüfen Sie die MX-Einträge und den Serverstatus, um Serverprobleme zu beheben. Wenn der Google Groups-Dienst feststellt, dass die Probleme behoben wurden, gilt der Status der Unzustellbarkeit für diese Mitglieder automatisch nicht mehr. Weitere Informationen zu MX-Einträgen

Mitglieder bitten, ihren Status zu aktualisieren

Mitglieder, deren Nachrichten zurückgesendet werden, können ihren diesbezüglichen Status über den folgenden Link aktualisieren. Sie müssen yourdomain.com durch die Domain Ihrer Organisation ersetzen:

https://groups.google.com/a/yourdomain.com/groups/bounced?pli=1

Deaktivierte oder gesperrte Konten wiederherstellen

Nachrichten werden möglicherweise zurückgesendet, wenn das Google-Konto eines Absenders deaktiviert ist. In diesem Fall werden in den E-Mail-Protokollen etwa folgende Informationen angezeigt:

Empfängerdetails Zurückgesendet
gruppe@domain.de 28. Jun 2013 10:40:42 Uhr Das Konto "sender@domain.com" ist deaktiviert


Nachrichten werden möglicherweise auch zurückgesendet, wenn G Suite- oder Gmail-Konten gesperrt sind. Weitere Informationen zu folgenden Themen:

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie den G Suite-Support.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?