Nutzern das Ändern von Bildern und Profilinformationen ermöglichen

Diese Seite richtet sich an Administratoren. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihre eigenen Profilinformationen ändern, lesen Sie den Hilfetext Name Ihres Google-Kontos und weitere Angaben ändern.

Als Verzeichnisadministrator legen Sie fest, welche Profilinformationen Nutzer eigenständig ändern dürfen. Dazu zählen Name, Foto, Geschlecht, Geburtsdatum oder beruflicher Standort.

Einstellungen für die Profilbearbeitungen ändern

Hinweis: Wenn Sie die Einstellung auf bestimmte Nutzer anwenden möchten, fassen Sie die Konten der Nutzer in einer Organisationseinheit zusammen oder fügen Sie die Personen einer Konfigurationsgruppe hinzu. So legen Sie die Einstellung pro Abteilung bzw. abteilungsübergreifend fest.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Öffnen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole das Dreistrich-Menü  und dann Verzeichnis und dann Verzeichniseinstellungen.
  3. Klicken Sie auf Profilbearbeitung.
  4. Wenn die Einstellung für alle Nutzer gelten soll, verwenden Sie die oberste Organisationseinheit (bereits ausgewählt). Geben Sie andernfalls eine untergeordnete Organisationseinheit oder eine Konfigurationsgruppe an.
  5. Klicken Sie die Kästchen neben den Profilangaben an, die Nutzer selber ändern dürfen. In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, was passiert, wenn Sie das Häkchen im jeweiligen Kästchen setzen oder entfernen.
  6. Wenn Sie die Bearbeitung eines Profilfelds deaktivieren, bestätigen Sie, dass Ihnen die Auswirkungen bewusst sind.
  7. Klicken Sie auf Speichern. Für übergeordnete Organisationseinheiten können Sie die Optionen Übernehmen oder Überschreiben und für Gruppen die Option Aufheben auswählen.

Name

Klicken Sie das Kästchen neben Name an, damit Nutzer ihren Profilnamen und Alias bearbeiten können. Diese Angaben werden in allen G Suite-Apps verwendet, z. B. für Gmail, Kontakte, freigegebene Dokumente und Kalendereinladungen.Wenn ein Nutzer seinen Namen ändert, wird der vom Administrator festgelegte Name überschrieben. Nur auf der Seite Nutzerdetails in der Google Admin-Konsole wird immer der vom Administrator festgelegte Name angezeigt.

Wenn Sie das Häkchen neben Name entfernen, wird der vom Nutzer festgelegte Name und Alias gelöscht und wieder der vom Administrator festgelegte Name verwendet.

Foto

Klicken Sie das Kästchen neben Foto an, damit Nutzer ihr Profilbild bearbeiten dürfen. Das können sie auf der Seite Über mich, in ihrem Google-Konto, auf YouTube und auf Google+ tun. Haben Sie Profilbilder für Nutzer hinzugefügt, werden sie in diesem Fall überschrieben.

Wenn Sie das Häkchen neben Foto entfernen, können nur Administratoren Profilbilder von Nutzern festlegen oder aktualisieren.

Geschlecht

Klicken Sie das Kästchen neben Geschlecht an, damit Nutzer ihre Geschlechtsangabe in Über mich und im Google-Konto bearbeiten können.

Geburtstag

Für Google+ erforderlich: Wenn Sie nicht die Einstellung Google+ Profile automatisch erstellen verwenden, sollten Sie das Bearbeiten von Geburtstagen zulassen, damit Nutzer Google+ Profile erstellen können.

Klicken Sie das Kästchen neben Geburtstag an, damit Nutzer ihren Geburtstag im Google-Konto bearbeiten dürfen. G Suite for Education-Konten haben dieses Steuerelement nicht, sodass die Nutzer ihren Geburtstag hier in keinem Fall ändern können.

Hinweis: Wenn Nutzer ein Geburtsdatum eingeben, das sie als zu jung ausweist, wird ihr Konto möglicherweise deaktiviert.

Beruflicher Standort

Klicken Sie das Kästchen neben Beruflicher Standort an, damit Nutzer ihren beruflichen Standort ändern dürfen. Den konkreten Arbeitsplatz können Nutzer in den Kalendereinstellungen bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Buchungsvorschläge für Räume einrichten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?