Kanäle abonnieren

Deine YouTube Gaming-Abos werden ab Juli 2018 mit YouTube zusammengeführt. Weitere Informationen 
 

Du kannst Kanäle abonnieren, deren Inhalte dir gefallen und von denen du gern mehr sehen würdest. Unter jedem YouTube-Video und auf der jeweiligen Kanalseite findest du hierfür die Schaltfläche "Abonnieren". Sobald du einen Kanal abonniert hast, werden die neuen Videos des Kanals in deinem Abofeed angezeigt.

Du erhältst möglicherweise auch eine Benachrichtigung, wenn auf einem von dir abonnierten Kanal neue Videos veröffentlicht werden. Standardmäßig wirst du nur über Highlights des jeweiligen Kanals benachrichtigt. Weitere Informationen zur Verwaltung von Benachrichtigungen

Getting started | How to subscribe to a YouTube channel and why

Kanal abonnieren

  1. Melde dich auf einem Computer in YouTube an.
  2. Rufe ein Video von einem Kanal auf, den du abonnieren möchtest.
  3. Klicke unter dem Videoplayer auf "Abonnieren"  .

Wenn du einen Kanal abonnierst, wird dir eine Liste mit weiteren Kanalempfehlungen angezeigt. Diese Empfehlungen basieren auf ähnlichen Kanälen, die du noch nicht abonniert hast. Du kannst dir natürlich immer erst die Inhalte eines Kanals ansehen, bevor du ihn abonnierst.

Wann du Benachrichtigungen erhältst

Wenn du einen Kanal abonnierst, wirst du standardmäßig nur über die Highlights auf diesem Kanal benachrichtigt. Du kannst allerdings die Benachrichtigungseinstellungen ändern, um jedes Mal eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn auf dem Kanal Inhalte veröffentlicht werden. 

Wenn du das Abo eines Kanals beendest und ihn anschließend wieder abonnierst, werden die Benachrichtigungseinstellungen für den Kanal zurückgesetzt.

Hinweis: Du erhältst keine Benachrichtigungen von Kanälen, deren Zielgruppe als "speziell für Kinder" festgelegt ist. Diese Einstellung kann nicht geändert werden.

Kanal nicht mehr abonnieren

  1. Melde dich auf einem Computer in YouTube an.
  2. Rufe ein Video des Kanals auf, den du nicht mehr abonnieren möchtest.
  3. Klicke unter dem Videoplayer auf Abonniert und dann Abo beenden.
  4. Unten auf dem Bildschirm wird eine Bestätigung angezeigt, dass das Abo beendet wurde.

Abos verwalten

Kanäle zum Abonnieren suchen

Nachdem du ein Video angesehen hast, schlägt YouTube dir auf dem Tab "Start" Videos und Kanäle vor, die dir gefallen könnten. Diese Empfehlungen basieren auf Trendthemen und auf deinem Verlauf.  

Wenn dir eine Empfehlung nicht gefällt, kannst du angeben, dass du kein Interesse daran hast.

  • Nach Kategorie suchen: Wenn du dir Kanäle mit einem bestimmten Thema ansehen möchtest, kannst du unter Kanäle finden beliebte Kanäle in bestimmten Kategorien suchen.
  • Suchen: Du kannst auf YouTube nach bestimmten Inhalten oder Themen suchen, die dich interessieren. Du hast dann die Möglichkeit, die Suchergebnisse zu filtern, damit dir nur relevante Ergebnisse angezeigt werden. 

Abos aufrufen

Wenn du einen Kanal abonnierst, werden in deinem Abofeed neue Videos angezeigt. Auch im Startseitenfeed siehst du möglicherweise neben empfohlenen Kanälen oder Videos Inhalte deiner abonnierten Kanäle.

Wenn du das Abo eines Kanals beendest und ihn anschließend wieder abonnierst, werden die Benachrichtigungseinstellungen für den Kanal zurückgesetzt. Du erhältst dann wieder personalisierte Benachrichtigungen. Wenn du bei jedem Upload benachrichtigt werden möchtest, musst du alle Benachrichtigungen aktivieren.

Hinweis: Du erhältst keine Benachrichtigungen von Kanälen, deren Zielgruppe als "speziell für Kinder" festgelegt ist.

So gelangst du zu den Feeds "Abos" und "Empfohlene Videos":

  1. Melde dich in YouTube an. 
  2. Klicke in der Übersicht auf Abos.
  3. Wenn deine Abos als Raster oder Liste angezeigt werden sollen, klicke auf "Rasteransicht"  oder "Listenansicht" .

Fehlerbehebung bei Problemen mit deinen Abos 

Abolimits

Wenn die Fehlermeldung "Zu viele Abos" angezeigt wird, hast du dein Abolimit erreicht. Du kannst maximal 75 Kanäle pro Tag abonnieren.

Außerdem kannst du standardmäßig nicht mehr als 2.000 laufende Abos haben. Diese Zahl kann sich allerdings erhöhen, falls dein Konto schon lange existiert oder falls du selbst viele Abonnenten für deinen Kanal hast. Die Limits können sich also im Lauf der Zeit ändern.

Wir empfehlen dir, die Kanalabos für dein Konto auf 5.000 zu beschränken. So kannst du gewährleisten, dass Abofeed und Kanalliste eine optimale Nutzererfahrung bieten.

Drittanbietererweiterungen, die ohne deine Zustimmung Kanäle für dich abonnieren

Wenn du Benachrichtigungen für Videos und Kanäle siehst, die du deiner Meinung nach nicht abonniert oder deren Abo du beendet hast, kann es sein, dass Kanäle ohne deine Zustimmung durch eine Browsererweiterung abonniert wurden. Hier findest du weitere Informationen zum Steuern von Browsererweiterungen.

Unterschied zwischen Benachrichtigungen und Abofeed

Der Abofeed ist sowohl auf Mobilgeräten als auch auf Computern verfügbar. Dort findest du alle kürzlich hochgeladenen Videos von den Kanälen, die du abonniert hast.

Benachrichtigungen halten dich über neue Videos und andere Neuigkeiten von deinen abonnierten Kanälen auf dem Laufenden. Du bekommst sie als Push-Nachricht auf Mobilgeräten, per E-Mail oder siehst sie, wenn du auf die Glocke klickst. Wenn du einen Kanal abonnierst, erhältst du automatisch personalisierte Benachrichtigungen zu Highlights.

Wenn du alle Benachrichtigungen von einem abonnierten Kanal erhalten möchtest, tippe auf die Glocke  . Das Symbol ändert sich dann zu einer läutenden Glocke . Daran erkennst du, dass du alle Benachrichtigungen ausgewählt hast.

Hinweis: Du erhältst keine Benachrichtigungen von Kanälen, deren Zielgruppe als "speziell für Kinder" festgelegt ist.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?