Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

AMP-Test

Bei Accelerated Mobile Pages (AMP) handelt es sich um einen Standard für die Erstellung von Seiten, die schnell geladen und auch auf Mobilgeräten ansprechend dargestellt werden. Die Optimierung für Mobilgeräte zählt zu den wichtigsten Aspekten der Onlinepräsenz. In vielen Ländern gibt es heute mehr Smartphones als PCs. Mithilfe des AMP-Tests können Sie die Gültigkeit einer AMP-Seite prüfen und sich vergewissern, dass sie für die Anzeige in Google-Suchergebnissen konfiguriert ist.

AMP-TEST ÖFFNEN

 

Test durchführen

Der AMP-Test ist einfach zu durchzuführen: Geben Sie einfach die vollständige URL der Webseite ein, die Sie überprüfen möchten. Daraufhin werden alle Weiterleitungen dieser Seite getestet.

Ergebnisse überprüfen

Falls Fehler aufgetreten sind, erweitern Sie die einzelnen Fehler und klicken Sie auf die Nummer der Zeile, um den Bereich des Code-Explorers für diesen Fehler zu öffnen.

Wenn strukturierte Daten auf der Seite vorhanden sind, klicken Sie auf den Link "Strukturierte Daten", um das Test-Tool für strukturierte Daten zu öffnen und die strukturierten Daten zu testen und zu analysieren.

Wenn die Seite keine gültige AMP-Seite ist, wird sie in Google-Suchergebnissen unter Umständen nicht mit allen möglichen Funktionen und Features angezeigt. Sie könnte z. B. ohne Grafik oder nicht in einem Karussell erscheinen.

AMP-Fehler

Im Bericht können außer den AMP-Standardfehlern zusätzlich die folgenden Fehlertypen abgerufen werden.

Google-spezifische AMP-Fehler
Fehler Beschreibung
Nicht übereinstimmender Inhalt

Die AMP-Seite und ihre kanonische Webseite haben unterschiedliche Inhalte.

Die Inhalte der AMP-Seite sollten jedoch im Wesentlichen mit den Inhalten der kanonischen Webseite übereinstimmen. Der Text braucht nicht identisch zu sein, aber das Thema sollte übereinstimmen und Nutzer sollten auf der AMP-Seite und der kanonischen Seite jeweils dieselben Aufgaben erledigen können.

Dieser Fehler tritt möglicherweise auch dann auf, wenn eine robots.txt-Datei wichtige Ressourcen auf einer der Seiten blockiert. Öffnen Sie den Bericht über blockierte Ressourcen. Hier sehen Sie, ob eine der Seiten blockierte Ressourcen enthält.

Vorgehensweise zur Fehlerbehebung:

  • Vergewissern Sie sich, dass die AMP-Seite auf die richtige kanonische Webseite verweist.
  • Vergewissern Sie sich, dass die allgemeinen Inhalte der AMP-Seite und der kanonischen Seite übereinstimmen.
  • Vergewissern Sie sich, dass in Google die Seite so angezeigt wird, wie der Nutzer sie sieht. Verwenden Sie hierbei sowohl für die AMP-Seite als auch für die kanonische Seite das Tool Abruf wie durch Google.
Eingebettetes Video fehlt Auf der kanonischen Webseite ist ein eingebettetes Video vorhanden, das auf der AMP-Seite fehlt. Wir empfehlen, dieselben wichtigen Content-Ressourcen in der AMP-Seite wie auf der kanonischen Webseite einzutragen. Beachten Sie, dass das Video anhand der URL erkannt wird. Wenn zwei unterschiedliche URLs auf das gleiche Video verweisen, sehen Sie diese Warnung.

Nächste Schritte

Wenn Sie ein in der Search Console verifizierter Website-Eigentümer sind, analysieren Sie mithilfe des AMP-Berichts die kombinierten Statistiken für alle AMP-Seiten Ihrer Website.

Weitere AMP-Ressourcen

Hier sind einige weitere Ressourcen zu AMP:

  • www.ampproject.org – Startseite eines Open-Source-Projekts zur vollständigen AMP-Dokumentation sowie zum gesamten Open-Source-AMP-Code.
  • AMP und Google-Suche für Entwickler – Weitere AMP-Informationen, die spezifisch für die Google-Suche sind. Hier wird auch beschrieben, welche zusätzlichen Anforderungen erfüllt werden müssen, damit Ihre AMP-Seiten mit allen möglichen Suchfunktionen in der Google-Suche erscheinen.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?