Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Kopierte Inhalte

Manche Webmaster kopieren Inhalte anderer, bekannterer Websites in der Annahme, dass die Erhöhung der Seitenanzahl auf ihrer Website eine gute langfristige Strategie sein könnte – unabhängig von der Relevanz oder Einzigartigkeit dieser Inhalte. Websites, die nur aus kopierten Inhalten bestehen, selbst wenn diese qualitativ hochwertigen Ursprungs sind, sind ohne weitere nützliche Dienste oder von Ihrer Website bereitgestellte Inhalte für Nutzer wertlos. In einigen Fällen können sie sogar eine Urheberrechtsverletzung darstellen. Nehmen Sie sich die Zeit, eigene Inhalte zu erstellen, die Ihre Website zu etwas Besonderem machen. Dann kommen Ihre Besucher immer wieder zu Ihnen zurück und Nutzer erhalten hilfreichere Ergebnisse in der Google-Suche.

Beispiele für kopierte Inhalte:

  • Websites, die Inhalte von anderen Websites kopieren und erneut veröffentlichen, ohne eigene Inhalte oder Mehrwert hinzuzufügen
  • Websites, die Inhalte von anderen Websites kopieren, leicht verändern (z. B. durch Ersetzen von Synonymen oder mithilfe automatisierter Techniken) und erneut veröffentlichen
  • Websites, die Inhaltsfeeds von anderen Websites reproduzieren, ohne eine individuelle Organisation oder einen zusätzlichen Nutzen für die Besucher zu bieten
  • Websites, die Inhalte wie Videos, Bilder oder andere Medien von anderen Websites einbetten, ohne Nutzern einen wesentlichen Mehrwert zu bieten
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?