Benachrichtigung

Das Tag „Google Analytics: GA4-Konfiguration“ ist jetzt das Google-Tag. GA4-Konfigurations-Tags in Webcontainern werden ab September automatisch umgestellt. An bestehenden Messungen ändert sich nichts und es sind keine Maßnahmen Ihrerseits erforderlich. Weitere Informationen

Shopify: Google-Tag einrichten

You can measure behavioral data about your site with Google Ads and Google Analytics. Follow the steps in this article to set up a tag for your Google Ads or Google Analytics account. Learn more about Installing your tag with a website builder or CMS.

The instructions for setting up the Google tag are different for tag IDs starting with "AW-" (usually, Google Ads accounts) and tag IDs starting with "G-" (usually, Google Analytics properties). Follow the instructions below that correspond with your tag.

Before you begin

Sie können Ihr Shopify-Konto kostenlos in Google Ads oder Google Analytics einbinden. Für die Integration benötigen Sie Folgendes:

If you have a tag starting with "AW-"

Am einfachsten und schnellsten geht das Einrichten Ihres Google-Tags über Google Ads, wenn Sie das Conversion-Tracking mit der Google & YouTube App auf Shopify einrichten.

  1. Klicken Sie in der Shopify-Konsole auf die Suchleiste, geben Sie „Google und YouTube“ ein und wählen Sie „Google & YouTube“ aus.
  2. Sie werden zum Shopify App Store weitergeleitet. Klicken Sie auf Installieren, um fortzufahren.
  3. Prüfen Sie die Liste der erforderlichen Berechtigungen und klicken Sie dann unten auf Installieren, um fortzufahren.
  4. Falls die App nicht mit Google verknüpft ist, klicken Sie auf Verbinden und wählen Sie das Google-Konto aus, zu dem Ihre Google Ads-Property gehört.
  5. Wählen Sie Ihr Merchant Center-Konto aus und klicken Sie auf Verknüpfen.
  6. Conversion-Tracking muss aktiviert sein. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen und klicken Sie das Kästchen an, um Ihre Zustimmung zu erklären. Klicken Sie abschließend auf Einrichtung abschließen.
  7. Von Ihrem Konto werden jetzt Conversion-Informationen an Google gesendet.

Wenn Sie die Google & YouTube App nicht auf Shopify verwenden möchten, können Sie das Google-Tag manuell einrichten. Die manuelle Einrichtung wird nur für fortgeschrittene Nutzer empfohlen, da sie kompliziert sein kann. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Schlüsselereignisse doppelt erfasst werden. Das führt zu ungenauen Tracking-Daten.

Wenn Sie fortfahren möchten, folgen Sie der Anleitung in diesem Artikel, um das Google-Tag manuell einzurichten.

1. Google-Tag manuell hinzufügen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Werkzeugsymbol und dann unter „Einrichtung“ auf Google-Tag.
  3. Rufen Sie den Tab „Konfiguration“ auf.
  4. Klicken Sie im Bereich „Das Google-Tag“ auf Installationsanleitung.
  5. Wählen Sie auf der Seite „Installationsanleitung“ die Option „Manuell installieren“ aus.
  6. Wählen Sie in Shopify im Menü auf der linken Seite „Online Store“ > Designs und dann für Ihr aktives Design die Schaltfläche mit den drei Punkten > „Code bearbeiten“ aus.
  7. Wählen Sie unter „Layout“ {/}theme.liquid aus.
  8. Prüfen Sie, ob in der Datei „theme.liquid“ Google-Tracking-Tags vorhanden sind. Wenn auf dieser Seite Code vorhanden ist, der dem unten stehenden Block ähnelt, haben Sie wahrscheinlich bereits Google-Produkte installiert. Überprüfen Sie das deshalb, bevor Sie diese ersetzen.
  9. Wenn Sie eine Verbindung zwischen Ihrer Website und Google Ads herstellen möchten, kopieren Sie den unten stehenden Google-Tag-Code und fügen Sie ihn ein. Fügen Sie den unten stehenden Code nach dem <head>-Element ein. Der Code beginnt mit <!-- Google tag (gtag.js) --> und endet mit </script>.
  10. Klicken Sie abschließend auf Speichern. Sie dürfen auf jeder Seite Ihrer Website nur ein Google-Tag einfügen.

<!-- Google tag (gtag.js) -->

<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=TAG_ID"></script>

<script>

 window.dataLayer = window.dataLayer || [];

 function gtag(){dataLayer.push(arguments);}

 gtag('js', new Date());

 gtag('config', 'TAG_ID');

</script>

2. Conversion-Aktionen in Google Ads aufrufen

Sobald Sie bestätigt haben, dass Ihre Konfiguration aktiv ist, können Sie Conversions aufrufen, um sich Daten anzusehen, Änderungen vorzunehmen oder Ihre Conversion-Zielvorhaben zu aktualisieren. Unten finden Sie Informationen zu Maßnahmen und Aktualisierungen, die in Google Ads möglich sind.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol für Tools und Einstellungen. Wählen Sie im Drop-down-Menü die Option „Messung“ aus.
  3. Klicken Sie auf „Conversions“.

Wichtige Informationen zu Conversion-Aktionen:

Weitere Informationen zu Conversion-Tracking-Daten

3. Einrichtung des Conversion-Trackings überprüfen und Fehler beheben

Mit dem Tag Assistant lassen sich Google Tag Manager-Installationen für Google Ads überprüfen und entsprechende Fehler beheben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Conversion-Tracking-Implementierung zu überprüfen. Mit dem Tag Assistant können Sie nur Fehler bei Conversions mit dem Status „Nicht überprüft“ oder „Tag inaktiv“ beheben. Weitere Informationen zum Tracking-Status

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol für Tools und Einstellungen und dann unter „Messung“ auf Conversions.
  3. Überprüfen Sie in der Tabelle „Zusammenfassung“, ob die Spalte „Status“ den Text „Nicht überprüft“ oder „Tag inaktiv“ enthält.
  4. Klicken Sie in der Spalte „Aktionen“ auf Fehler beheben.
  5. Klicken Sie auf Jetzt starten, um den Tag Assistant in einem neuen Fenster zu öffnen.
  6. Geben Sie die URL der Webseite ein, auf der Sie Fehler beheben möchten.
    • Es empfiehlt sich, eine Landingpage oder Startseite statt der URL der Conversion-Seite zu verwenden. Von der Landingpage aus können Sie dann die Conversion-Seite aufrufen.
  7. Klicken Sie auf Verbinden, um die Webseite in einem neuen Browsertab zu öffnen.
    • Die Tabelle „Zusammenfassung“ und das Tag Assistant-Fenster bleiben weiterhin geöffnet. Schließen Sie diese Tabs bzw. Fenster nicht. Wenn Formulareinreichungen als Conversions erfasst werden sollen, führen Sie eine Testformulareinreichung auf der mit dem Tag Assistant verknüpften Website durch. Wechseln Sie zum Tab mit dem Vorschaufenster und prüfen Sie, ob die Tags an der richtigen Stelle ausgelöst werden.
  8. Aktualisieren Sie die Seite „Conversions“ in Ihrem Google Ads-Konto. Der Tracking-Status ändert sich in weniger als einer Minute zu „Keine kürzlich erfassten Conversions“.
  9. Nachdem der Status der Tag-Auslösung im Vorschaufenster überprüft wurde, kehren Sie zur Webseite zurück, auf der die Conversion-Aktion getestet wurde, und klicken Sie auf Fertig.

Nachdem Sie die Implementierung mit dem Google Tag Assistant überprüft haben und Ihre Werbekampagnen aktiviert wurden, sollten Sie mindestens 24 Stunden warten, bevor Sie den Bereich „Conversion-Aktion“ in Google Ads wieder aufrufen.

Tracking-Status

Auch wenn Sie mit dem Tag Assistant nur Fehler bei Conversions mit dem Status „Nicht überprüft“ oder „Tag inaktiv“ beheben können, werden in Google Ads mehrere Statusoptionen angezeigt. Weitere Informationen zur Behebung von Fehlern beim Conversion-Tracking-Status

If you have a tag starting with "G-"

Mit der Google & YouTube App können Sie das Tracking über Google Analytics am einfachsten und schnellsten einrichten. Hinweis: Die Einbindung wurde von Shopify entwickelt. So richten Sie das Google Analytics-Tracking über Shopify ein:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Shopify-Konto an.
  2. Öffnen Sie im Menü auf der linken Seite das Drop-down-Menü Onlineshop und wählen Sie in der Liste die Option Einstellungen aus.
  3. Rufen Sie den Bereich „Google Analytics account“ (Google Analytics-Konto) auf. Klicken Sie auf Google einrichten.
    1. Wenn die Google & YouTube App nicht installiert ist, sehen Sie sich die Liste der erforderlichen Berechtigungen an und klicken Sie dann unten auf Installieren, um fortzufahren.
    2. Falls die App nicht mit Google verknüpft ist, klicken Sie auf Connect (Verbinden) und wählen Sie dann das Google-Konto mit Ihrer Analytics-Property aus.
  4. Wählen Sie in der Drop-down-Liste Ihre Google-Tag-ID aus und klicken Sie auf Connect your Google Analytics 4 property (Google Analytics 4-Property verknüpfen).
Hinweis: Wenn Sie mit Google Analytics Produkteinträge und Anzeigen-Conversions erfassen möchten, finden Sie hier eine Anleitung, wie sich die doppelte Erfassung von Conversions vermeiden lässt.

Google-Tag manuell hinzufügen

Wenn Sie die Google & YouTube App nicht in Shopify verwenden möchten, können Sie das Google Analytics-Tracking manuell einrichten. Die manuelle Einrichtung wird nur für fortgeschrittene Nutzer empfohlen, da sie kompliziert sein kann und sich dadurch die Wahrscheinlichkeit von Fehlern erhöht. Das führt zu ungenauen Tracking-Daten.

So richten Sie das Tracking manuell über Google Analytics ein:

  1. Rufen Sie in Google Analytics den Bildschirm „Verwaltung“ auf.
  2. Klicken Sie unter „Datenstreams“ auf einen Stream, um die Details aufzurufen.
    Auf dem Bildschirm sollten die Google Analytics- und die Google-Tag-Einstellungen zu sehen sein.
  3. Klicken Sie unten auf der Seite unter „Das Google-Tag“ auf Installationsanleitung.
  4. Wählen Sie auf der Seite „Installationsanleitung“ die Option „Manuell installieren“ aus.
  5. Wählen Sie in Shopify im Menü auf der linken Seite Online Store > Designs und dann für Ihr aktives Design die Schaltfläche mit den drei Punkten > „Edit Code“ (Code bearbeiten) aus..
  6. Wählen Sie unter „Layout“ {/}theme.liquid aus.
  7. Prüfen Sie, ob in der Datei „theme.liquid“ Google-Tracking-Tags vorhanden sind. Wenn auf dieser Seite Code vorhanden ist, der dem unten stehenden Block ähnelt, haben Sie wahrscheinlich bereits Google-Produkte installiert. Überprüfen Sie ihn daher genau, bevor Sie den vorhandenen Codeblock ersetzen.
  8. Wenn Sie eine Verbindung zwischen Ihrer Website und Google Ads herstellen möchten, kopieren Sie den unten stehenden Google-Tag-Code und fügen Sie ihn ein. Fügen Sie den unten stehenden Code nach dem <head>-Element ein. Der Code beginnt mit <!-- Google tag (gtag.js) --> und endet mit </script>. Klicken Sie abschließend auf Speichern.

<!-- Google tag (gtag.js) -->

<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=TAG_ID"></script>

<script>

 window.dataLayer = window.dataLayer || [];

 function gtag(){dataLayer.push(arguments);}

 gtag('js', new Date());

 gtag('config', 'TAG_ID');

</script>

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü