Unterstützte Anzeigentypen

In Search Ads 360 können Sie Textanzeigen und Shopping-Anzeigen erstellen. Nicht-Textanzeigen wie Google Ads-Bildanzeigen und gesponserte YouTube-Videos können nicht in Search Ads 360 erstellt werden.

Search Ads 360 kann Berichte zu jedem Anzeigentyp erstellen, der vor der Weiterleitung auf die Landingpage des Werbetreibenden eine Weiterleitung zu Search Ads 360 durchführen oder anhand sonstiger Methoden wie parallelem Tracking eine Anfrage an die Search Ads 360-Clickserver-URL senden kann. Dazu zählen:

  • Textanzeigen, deren Trafficking über Search Ads 360 erfolgt und die in einem Suchnetzwerk wie dem Google- oder dem Microsoft Advertising-Suchnetzwerk bereitgestellt werden.
  • Shopping-Anzeigen, die über Search Ads 360 getraffickt und im Google- oder Microsoft Advertising-Suchnetzwerk bereitgestellt werden.
  • Text- und Bildanzeigen, die über das Google Displaynetzwerk (GDN) bereitgestellt werden. Möglicherweise müssen Sie hierfür zusätzliche Funktionen einrichten. Weitere Informationen
  • Andere Arten von Anzeigen, die Sie mit einer Clickserver-URL eingerichtet haben, die für ein Platzhalter-Keyword von Search Ads 360 generiert wurde. Weitere Informationen
    Sie können diese Daten zu Nicht-Textanzeigen in Search Ads 360 problemlos aufrufen und filtern, indem Sie ein Label (z. B. mit dem Namen Bildanzeigen oder YouTube) auf die Platzhalter-Keywords anwenden.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?