Add custom events in Google Web Designer

Exit mithilfe von Google Web Designer hinzufügen

Die Interaktionsflächenkomponente von Google Web Designer ist in vollem Umfang mit Studio kompatibel. Benutzerdefinierter Code ist nicht erforderlich.

So fügen Sie einen Exit mithilfe einer Interaktionsfläche hinzu:

  1. Achten Sie darauf, dass Ihre Anzeige über eine Schaltfläche oder ein anderes erkennbares Call-to-Action-Element verfügt, das der Nutzer anklicken oder antippen kann.
  2. Ziehen Sie die Komponente "Interaktionsfläche" aus dem Ordner "Interaktion" des Bereichs "Komponenten" in den Anzeigebereich und positionieren Sie sie über dem Call-to-Action.
  3. Klicken Sie im Bereich "Ereignis" auf die Schaltfläche "Neues Ereignis" .
  4. Wählen Sie im Dialogfeld "Ereignis" folgende Optionen aus:
    Ziel Die Komponente "Interaktionsfläche" (gwd-taparea_1)
    Ereignis Interaktionsfläche > Berühren/Klicken
    Aktion

    Google Anzeige > Exit-Anzeige

    Hinweis: Die Aktion Exit-Anzeige (überschreibt die URL) ist ähnlich, ermöglicht jedoch keine Änderung der URL außerhalb des Creatives, z. B. in Studio oder Campaign Manager 360, und sollte nur für dynamische Anzeigen verwendet werden.

    Empfänger gwd-ad
    Konfiguration
    • Messwerte-ID: Dies ist ein Label (z. B. "CTA"), durch das Berichte leichter verständlich sind.
    • URL: Dies ist die Exit-URL.
    • Beim Schließen der Anzeige minimieren: Klicken Sie dieses Kästchen an, damit die Expandable-Anzeige geschlossen wird, wenn der Nutzer auf die entsprechende Schaltfläche klickt.
    • Medien beim Schließen der Anzeige pausieren: Wenn Sie dieses Kästchen anklicken, wird die Video- und Audiowiedergabe gestoppt, wenn der Nutzer die Anzeige schließt.
    • Minimierte Ansicht nach Schließen der Anzeige: Bei Expandable-Anzeigen wird diese Seite angezeigt, wenn der Nutzer die Anzeige schließt.

Sehen Sie sich die Exit-Informationen im Schritt Ereignisse bearbeiten des Creative-Workflows an, wenn Sie Ihr Creative in Studio hochladen.

Vorschau

Für diese Komponente ist in der Google Web Designer-Oberfläche keine Vorschau möglich. Wenn Sie die Komponente in Aktion sehen möchten, erstellen Sie eine Vorschau des Dokuments in Ihrem bevorzugten Browser. Klicken Sie hierzu in der rechten oberen Ecke auf die Schaltfläche Vorschau .

Ereignisse

Mit Ereignissen legen Sie fest, inwiefern eine physische Bewegung des Nutzers mit einer Aktion auf Ihrer Anzeige verbunden wird. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Ereignisse hinzufügen in der Google Web Designer-Hilfe. Mit der Interaktionsflächenkomponente wird folgendes Ereignis gesendet, das wiederum zur Auslösung anderer Aktionen verwendet werden kann:

  • Berühren/Klicken

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü