Leitfaden zur Einrichtung von lokalem Inventar

Hauptfeed hochladen

Dies ist Schritt 5a im Leitfaden zur Einrichtung lokalen Inventars.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie einen Hauptfeed hochladen, um Anzeigen mit lokalem Inventar oder kostenlose lokale Produkteinträge zu aktivieren.

Wenn Sie Produktdaten über eine API einreichen möchten, lesen Sie diesen Artikel zur Google Content API for Shopping (in englischer Sprache).

Der Hauptfeed ist eine Liste aller Produkte, die Sie verkaufen. Er umfasst Attribute, die diese Produkte beschreiben. Neben den Attributen, die für alle Artikel in Ihrem Feed oder nur für bestimmte Arten von Produkten erforderlich sind, gibt es andere, die lediglich empfohlen werden oder optional sind.

Wenn Sie separate Hauptfeeds für Onlineangebote (Shopping-Anzeigen oder kostenlose Einträge) und lokale Angebote (Anzeigen mit lokalem Inventar oder kostenlose lokale Produkteinträge) einreichen, achten Sie darauf, nicht in beiden Feeds dieselben Produkte zu senden.

Wenn Sie ein erforderliches Attribut nicht angeben, wird der betreffende Artikel möglicherweise nicht in den Suchergebnissen angezeigt. Wenn Sie ein empfohlenes Attribut weglassen, kann dies die Leistung der Anzeige oder des Eintrags beeinträchtigen.

Google empfiehlt, alle Ihre Produkte sowohl für Online- als auch für lokale Angebote in einem Feed einzureichen. Beim Erstellen eines neuen Feeds können alle zutreffenden Zielanwendungen (z. B. Shopping-Anzeigen oder kostenlose lokale Produkteinträge) ausgewählt werden. Wenn Sie Anzeigen mit lokalem Inventar und/oder kostenlose Produkteinträge als zusätzliche Ziele für einen vorhandenen Feed aktivieren möchten, können Sie hierzu die Einstellungen des Hauptfeeds nutzen. Wenn Sie Produkte ausschließen möchten, verwenden Sie das Attribut „Ausgeschlossene Ziele“ [excluded_destination].

Wenn Sie einen alten Produktfeed (vor dem 3. Oktober 2019 erstellt) haben, gilt dies nicht für Sie. Sie können in diesem Fall Onlineangebote für Shopping-Anzeigen oder kostenlose Produkteinträge sowie lokale Angebote für Anzeigen mit lokalem Inventar oder kostenlose lokale Produkteinträge weiterhin in separaten Feeds einreichen.

Hauptfeed erstellen

Schritt 1: Textdatei mit Trennzeichen oder XML-Datei erstellen oder eine API verwenden

Erstellen Sie als Erstes eine Textdatei mit Trennzeichen (empfohlen) bzw. eine XML-Datei oder verwenden Sie die API.

Schritt 2: Informationen zu den Artikeln bereitstellen, die Sie in Ihrem Geschäft anbieten

Über den Hauptfeed erhält Google Informationen zu Ihren Produkten. Die Informationen, die Sie in diesem Feed einreichen, werden Nutzern gezeigt, die nach Ihren Artikeln suchen. Weitere Informationen zur Produktdatenspezifikation

Beispiel für einen Hauptfeed für Anzeigen mit lokalem Inventar und kostenlose lokale Produkteinträge:

Attribut

Beispiele

Tipps

ID [id]

1001

Für jedes Produkt erforderlich.

Titel [title]

Colorbang-Kopfhörer

Für jedes Produkt erforderlich.

Beginnen Sie mit den wichtigsten Informationen. Je nach Bildschirmgröße sehen Kunden maximal 70 oder weniger Zeichen Ihres Titels.

Beschreibung [description]

Diese Over-Ear-Kopfhörer mit hellem, elegantem Design und hoher Klangqualität werden Ihre ständigen Begleiter. Sie können platzsparend gefaltet werden und sind mit dem weißen Google-Logo auf einer Seite versehen.

Für jedes Produkt erforderlich.

Achten Sie darauf, dass die Beschreibung spezifisch und korrekt ist. Je spezifischer die Beschreibung, desto leichter finden Kunden das gesuchte Produkt.

Bildlink [image_link]

http://tmp29120.purecake.com/bilder/
kopfhörer.jpg

Für jedes Produkt erforderlich.

Reichen Sie nur einen Wert ein. Für das Attribut „Bildlink“ [image_link] wird nur ein Wert akzeptiert. Nachfolgende Einträge werden ignoriert. Wenn Sie mehrere Bilder einreichen möchten, können Sie dies mithilfe des Attributs „Zusätzlicher Bildlink“ [additional_image_link] tun.

GTIN [gtin]

00050644632143

Das Attribut „GTIN“ [gtin] ist erforderlich, wenn das Produkt in großem Umfang hergestellt wird und eine GTIN hat. Weitere Informationen zu eindeutigen Produktkennzeichnungen

Geben Sie die korrekte GTIN für jedes Produkt an, auch für Varianten. Jedes Produkt und jede Variante eines Produkts (d. h. beispielsweise unterschiedliche Farben oder Größen) hat eine eigene GTIN. Achten Sie daher darauf, den richtigen Wert anzugeben.

Marke [brand]

Google

Wenn dem Produkt eine Marke oder ein Hersteller eindeutig zuzuordnen ist, geben Sie das Attribut „brand [Marke]“ an.

Hat das Produkt keine eindeutig zugeordnete Marke (z. B. bei Filmen, Büchern, Musik oder Postern) oder handelt es sich um ein speziell angefertigtes Produkt (z. B. Kunst, individuell angefertigte T-Shirts, Neuerscheinungen oder handgefertigte Produkte), ist dieses Attribut optional.

Weitere Informationen zu eindeutigen Produktkennzeichnungen

Ausgeschlossenes Ziel [excluded_destination] Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit

Wenn das Produkt nicht über Anzeigen mit lokalem Inventar vertrieben werden soll, reichen Sie den Wert Local_inventory_ads ein.

Wenn das Produkt nicht über Shopping-Anzeigen vertrieben werden soll, reichen Sie den Wert Shopping_ads ein.

Wenn das Produkt nicht als kostenloser Produkteintrag erscheinen soll, reichen Sie den Wert Free_listings ein.

Wenn das Produkt nicht als kostenloser lokaler Produkteintrag erscheinen soll, reichen Sie den Wert Free_local_listings ein.

Weitere Informationen zum Attribut „Ausgeschlossene Ziele“

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
71525
false