Benachrichtigung

In dieser Hilfe finden Sie Inhalte zu Merchant Center Next sowie zum klassischen Merchant Center. Ein entsprechendes Logo am Anfang der Artikel zeigt zweifelsfrei an, auf welche Version des Merchant Center jeweils Bezug genommen wird. 

Fahrzeuganzeigen

Benutzerdefiniertes Symbol für das klassische Merchant Center und das Merchant Center Next

Hinweis: Fahrzeuganzeigen sind noch nicht in Merchant Center Next verfügbar. Sie können aber im klassischen Merchant Center damit werben. Fahrzeuganzeigen sind derzeit nur in ausgewählten Ländern verfügbar. In den USA, Kanada und Australien befinden sie sich in der offenen Betaphase. Weitere Informationen zur Teilnahme an diesem Programm finden Sie unten im Abschnitt „Verfügbarkeit“.

Fahrzeuganzeigen sind ein leistungsorientiertes Anzeigenformat für den unteren Trichterbereich. Werbetreibende können damit potenziellen Kunden ihr gesamtes Fahrzeuginventar auf Google präsentieren. In diesem Format sehen Interessenten ein Bild des Fahrzeugs mit wichtigen Informationen wie Marke, Modell, Preis, Kilometerstand und Name des Werbetreibenden. Das Inventar der verfügbaren Fahrzeuge bereichert das Kauferlebnis der Nutzer und liefert mehr qualifizierte Leads für Werbetreibende im Automobilbereich.

Mit Fahrzeuganzeigen können Werbetreibende ihren Umsatz steigern, weil die Anzeigen sowohl für Online-Conversions (Leads) als auch für Offline-Conversions (Ladenbesuche) optimiert werden.

Durch Klicken auf eine Fahrzeuganzeige werden Nutzer auf die Fahrzeugbeschreibungsseite Ihrer Website weitergeleitet. Dort können sie vor dem Besuch des Autohauses zusätzliche Aktionen ausführen, z. B. den Händler kontaktieren oder ein Lead-Formular ausfüllen. Wenn Sie Werbetreibender in den USA, in Kanada oder in Australien sind und sich für das Programm interessieren, wenden Sie sich bitte an uns.

Hero-Image einer Anzeige mit Fahrzeuginformationen

Vorteile

Mit Fahrzeuganzeigen können Sie Autokäufer im richtigen Moment mit den richtigen Angeboten und Informationen ansprechen, um sie zum Kauf zu bewegen. Das hat unter anderem die folgenden Vorteile:

  • Besser qualifizierte Leads: Wenn potenzielle Kunden relevante Informationen und Bilder zum Auto sehen, bevor sie darauf klicken, werden besser qualifizierte Leads generiert.
  • Omni-Channel-Zielvorhaben: Sie optimieren auf Online-Conversions (Leads) und Offline-Conversions (Ladenbesuche) hin.
  • Automatische Ausrichtung: Fahrzeuganzeigen geben automatisch die relevantesten Einträge für eine bestimmte Suchanfrage zurück.

Verfügbarkeit

Fahrzeuganzeigen eignen sich für Neuwagen und Gebrauchtfahrzeuge im Inventar von Autohäusern, Händlern, Aggregatoren oder Erstausrüstern (OEMs). Fahrzeuganzeigen von Privatverkäufern, Einzelpersonen oder Zwischenhändlern sind nicht zulässig.

Mit Fahrzeuganzeigen dürfen nur Fahrzeuge wie Pkws oder Pick-ups (sogenannte „Utes“ in Australien) zur nicht gewerblichen Nutzung beworben werden.

Nicht zulässig sind beispielsweise Wohnmobile, Gewerbefahrzeuge, landwirtschaftliche Fahrzeuge, Busse, Motorräder, Züge, Boote, Flugzeuge oder Outdoor-Kleinfahrzeuge.

Fahrzeuganzeigen sind derzeit in Australien, Kanada und den USA sowie als eingeschränkte Betaversion in ausgewählten Ländern verfügbar. Wenn Sie Werbetreibender in Australien, Kanada oder den USA sind und sich für das Programm interessieren, wenden Sie sich bitte an uns.

Funktionsweise von Fahrzeuganzeigen

Werbetreibende müssen ihren Feed für Fahrzeugdaten in das Merchant Center hochladen. Dieser Feed muss relevante Details zu den Fahrzeugen enthalten, darunter Marke, Modell, Preis, Kilometerstand und Farbe. Google verwendet diese Informationen, um die Suchanfrage eines Nutzers den relevantesten Fahrzeugen zuzuordnen.

Wenn Sie Fahrzeuganzeigen verwenden möchten, müssen Sie Performance Max-Kampagnen mit Fahrzeugfeeds in Google Ads erstellen. Außerdem müssen Sie Ihr Google Ads-Konto mit einem Merchant Center-Konto und einem Unternehmensprofil verknüpfen. Wenn Sie nicht Inhaber oder Administrator der Profile Ihrer Händlerstandorte sind, kann auch ein Ladenfeed anstelle eines Unternehmensprofils verknüpft werden.

Performance Max-Kampagnen mit Fahrzeugfeeds sind ein kanalübergreifendes, leistungsorientiertes Format, das auf Google AI basiert und Werbetreibenden helfen kann, mehr Fahrzeuge zu verkaufen.

Google testet verschiedene Kombinationen von Assets, um leistungsfähige Anzeigen für alle Formate und Werbenetzwerke zu erstellen, die für Ihre Zielvorhaben und die gewünschten Zielgruppen optimal sind. Sie können Assets wie Textzeilen, Anzeigentitel und Bilder hinzufügen, indem Sie sie in die Asset-Gruppen aufnehmen oder in den Kampagneneinstellungen automatisch erstellte Assets aktivieren. Wenn Sie einen Fahrzeugfeed anhängen, ohne andere Assets hinzuzufügen, werden die Fahrzeuganzeigen Ihrer Performance Max-Kampagne nur in der Google Suche ausgeliefert.

Hinweis: Die Möglichkeit, Anzeigen auf Grundlage von Fahrzeugfeeds im Google Displaynetzwerk zu schalten, wird nach und nach eingeführt. Diese Option ist derzeit nur für Werbetreibende in Australien, Kanada und den USA verfügbar. Bei Performance Max-Kampagnen mit einem Fahrzeugfeed können Anzeigen im Displaynetzwerk ausgeliefert werden, ohne dass Assets wie Anzeigentitel, Textzeilen oder Bilder separat hinzugefügt werden müssen.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü