Nachrichten direkt an Unternehmen senden

Über das Unternehmensprofil in Google Maps oder in der Google Suche können Sie direkt mit Unternehmen kommunizieren.

Was passiert, wenn ich einem Unternehmen eine Nachricht sende?

  • Das Unternehmen sieht eventuell Ihren Namen und Ihr Profilbild (siehe Seite „Über mich“).
  • Unternehmen haben mitunter mehrere Inhaber oder Bevollmächtigte, die Ihre Nachrichten lesen können. Unter Umständen erhalten Sie also Antworten von verschiedenen Mitarbeitern.
  • Sie entscheiden, was Sie Unternehmen mitteilen möchten. Wägen Sie sorgfältig ab, bevor Sie vertrauliche Informationen wie diese teilen:
    • Kreditkartennummern
    • Bankverbindung
    • Sozialversicherungs-, Pass- oder Personalausweisnummern
    • Passwörter und andere Anmeldedaten
    • Krankenakten
    • Alle privaten oder personenbezogenen Daten, die nicht von mehreren Personen im Unternehmen gesehen werden sollen

Hinweis: Die Schaltfläche „Chat“ ist erst in einem Unternehmensprofil zu sehen, nachdem die Nachrichtenfunktion aktiviert wurde.

Unterhaltungen mit Unternehmen verwalten

  1. Öffnen Sie die Google Maps App Google Maps auf Ihrem Android-Smartphone oder ‑Tablet.
  2. Tippen Sie auf Erkunden Erkunden und dann und wählen Sie eine Kategorie wie Restaurants oder Bars aus. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr, um weitere Kategorien wie Dienstleistungen oder Einkaufen zu sehen.
  3. Wählen Sie ein Unternehmen aus. Wenn die Nachrichtenfunktion dafür aktiviert ist, tippen Sie im Unternehmensprofil auf Chat. Nicht alle Unternehmen können Nachrichten senden und empfangen.
    • Über die Suchleiste in Google Maps lassen sich auch andere Unternehmen finden.
  4. Geben Sie die gewünschte Nachricht ein und tippen Sie auf „Senden“ Senden. Antworten des Unternehmens sind in der Unterhaltung zu sehen.
  5. Tippen Sie in Google Maps auf Updates Benachrichtigungen und dann Nachrichten, um zu sehen, ob Ihnen jemand geschrieben hat. Neue Nachrichten sind mit einem roten Punkt gekennzeichnet.
  6. Wenn Sie Nachrichten von einem Unternehmen blockieren oder melden möchten, öffnen Sie eine Unterhaltung und dann tippen Sie auf das Dreipunktmenü Mehr und dann Blockieren und als Spam melden.
    • Sie können die Unterhaltung entweder nur blockieren oder sie zusätzlich als Spam melden.

Lesebestätigungen für Nachrichten aktivieren oder deaktivieren

Wenn Sie Lesebestätigungen aktiviert haben und eine neue Nachricht öffnen, sieht das Unternehmen, das Ihnen geschrieben hat, unterhalb der Nachricht den Status „Gelesen“. Generell gilt, dass der Empfänger einer Nachricht Lesebestätigungen aktiviert haben muss, damit der Absender den Lesestatus sieht.

Wenn also ein Unternehmen Lesebestätigungen aktiviert hat und Sie ihm eine Nachricht senden, können Sie feststellen, ob sie gelesen wurde. Falls Lesebestätigungen deaktiviert sind, wird der Status „Gelesen“ nicht mehr angezeigt.

Lesebestätigungen sind automatisch aktiviert. Wenn Sie sie deaktivieren, sehen Unternehmen nicht mehr, ob Sie ihre Nachrichten gelesen haben.

So aktivieren oder deaktivieren Sie Lesebestätigungen in Google Maps:

  1. Öffnen Sie die Google Maps App Google Maps auf Ihrem Android-Smartphone oder ‑Tablet.
  2. Tippen Sie auf dem Tab „Neues“ auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Nachrichten verwalten und dann Nachrichten.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option Lesebestätigungen senden.

Unterhaltungen mit Unternehmen löschen

  1. Öffnen Sie die Google Maps App Google Maps auf Ihrem Android-Smartphone oder ‑Tablet.
  2. Tippen Sie unten auf Neues und dann Nachrichten.
  3. Wählen Sie das Unternehmen aus, dem Sie eine Nachricht gesendet haben.
  4. Tippen Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Löschen.
  5. Tippen Sie zur Bestätigung auf Löschen.

Hinweis: Die Nachricht wird nur auf Ihrem Gerät gelöscht. Das Unternehmen kann unter Umständen immer noch auf die Unterhaltung zugreifen und Ihnen antworten.

Unterhaltungen mit Unternehmen sichern

Hinweis: Unterhaltungen werden in Ihrem Google-Konto gespeichert. 

  • Sie können sie dann auf allen Geräten ansehen, die mit Ihrem Konto verknüpft sind. 
  • Wenn Sie eine Unterhaltung auf einem Gerät löschen, wird sie dauerhaft von allen verknüpften Geräten entfernt. Sie können dann nicht mehr auf sie zugreifen, sie bleibt aber für den Empfänger auf dessen Geräten erhalten.
  • Sie können Unterhaltungen exportieren und herunterladen, um sie aufzubewahren oder in anderen Google-Produkten zu verwenden.

Sprache ändern

Wenn Sie eine Nachricht an ein Unternehmen senden, geben wir weiter, welche Sprache auf Ihrem Gerät verwendet wird. So hat das Unternehmen die Möglichkeit, Ihnen in Ihrer bevorzugten Sprache zu antworten. Es erhält die Informationen zu Ihrer Spracheinstellung jedoch erst, wenn Sie eine Nachricht versenden.

Die Sprache auf Ihrem Gerät lässt sich in den Geräteeinstellungen ändern. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die Änderungen wirksam werden.

Wichtig: Wenn Sie die Spracheinstellungen ändern, gilt die ausgewählte Sprache für alle Apps auf Ihrem Smartphone.

  1. Öffnen Sie die Einstellungen  auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet.
  2. Tippen Sie auf Allgemeine Verwaltung und dann Sprache und Eingabe und dann Sprache.
  3. Wählen Sie Sprache hinzufügen und die gewünschte Sprache aus.
  4. Tippen Sie auf Als Standard festlegen. Die Sprache ganz oben in der Liste wird als Standardsprache verwendet.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
76697
false