Gmail mit einem Screenreader verwenden

Mithilfe der Tipps auf dieser Seite können Sie Gmail ganz einfach mit einem Desktop-Screenreader verwenden.

Hinweis: Wenn Sie Gmail in der einfachen HTML-Ansicht verwenden, haben wir diese Tipps für Sie.

Tastenkürzel aktivieren

Hinweis: Wenn Sie JAWS verwenden, deaktivieren Sie zuerst den visuellen Cursor, indem Sie Einfg + z drücken. Sie können den visuellen Cursor wieder aktivieren, indem Sie z noch einmal drücken.

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Öffnen Sie das Menü "Einstellungen" und wählen Sie dann Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie im Abschnitt "Tastenkombinationen" die Option Tastenkombinationen aktivieren aus.
  4. Wählen Sie weiter unten Änderungen speichern aus.

Sie können eine vollständige Liste der Tastenkürzel aufrufen oder in Gmail ? (Umschalt + ß) drücken.

Unterstützte Screenreader und Browser

Gmail funktioniert mit diesen Browsern und Screenreadern:

  • Chrome mit VoiceOver auf dem Mac
  • Chrome mit ChromeVox auf Chromebooks
  • Firefox mit NVDA oder JAWS unter Windows

Neue Funktionen in Gmail

Mit Gmail haben Sie jetzt noch mehr Möglichkeiten: Sie können Ihren Posteingang organisieren, sich anstehende Termine ansehen und E-Mails verwalten.

E-Mails im Handumdrehen verwalten

E-Mails im Posteingang organisieren

Sie können eine Nachricht direkt bearbeiten – ganz ohne sie zu öffnen.

  1. Drücken Sie g und dann i, um den Fokus auf den Posteingang zu verschieben.
  2. Drücken Sie j, um den Fokus auf die erste Nachricht zu legen. Drücken Sie dann den Rechtspfeil, um in der Rasteransicht zu navigieren.
  3. Drücken Sie den Abwärts- oder Aufwärtspfeil, um die Nachrichten durchzugehen.
  4. Drücken Sie den Rechtspfeil, um zwischen verschiedenen Absendern, Themen und Snippets sowie dem Datum zu wechseln.
  5. Drücken Sie x, um die gewünschte Nachricht auszuwählen, und dann die Leertaste, um eine Aktion auszuführen.
  6. Drücken Sie Umschalttaste + Tabulatortaste so lange, bis Ihnen verschiedene Optionen angezeigt werden, z. B. "Zurückstellen", "Als ungelesen markieren", "Löschen" oder "Archivieren".

E-Mails bis zu einem späteren Zeitpunkt zurückstellen

Sie können E-Mails einfach zurückstellen und sie erst dann bearbeiten, wenn Sie gerade Zeit dafür haben. Weitere Informationen zum Zurückstellen von E-Mails

Vorschläge zum Antworten und Abklären verwenden

Mithilfe vorgeschlagener Formulierungen, die sich inhaltlich an der Nachricht orientieren, die Sie beantworten möchten, lassen sich E-Mails noch schneller bearbeiten. Die Antwortvorschläge finden Sie ganz unten auf der jeweiligen Konversationsseite. Weitere Informationen zum Verwenden der Funktion "Intelligente Antwort"

Möglicherweise werden Ihnen oben im Posteingang ältere E-Mails vorgeschlagen, die noch nicht beantwortet wurden. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Erinnerungen ein- und ausblenden.

Ansicht des Posteingangs anpassen

Kompaktheitsgrad ändern

Sie können festlegen, wie kompakt die Ansicht Ihres Posteingangs sein soll. Öffnen Sie hierzu "Einstellungen" und dann Kompaktheitsgrad.

Tipp: Wenn Sie Standard wählen, erhalten Sie eine Vorschau Ihrer Anhänge im Posteingang.

Menü ein- oder ausblenden

Sie können die Ansicht des Posteingangs erweitern oder einschränken. Dafür müssen Sie nur auf das Dreistrich-Menü Dreistrich-Menü klicken.

Google Kalender, Google Tasks, Google Notizen und Add-ons anzeigen

Sie können jetzt auch Google Kalender, Google Tasks, Google Notizen und Add-ons in Gmail verwenden. Die Tools in der Seitenleiste sind standardmäßig minimiert. Mit den folgenden Schritten können Sie zur Seitenleiste wechseln und eines der Tools maximieren:

  1. Verwenden Sie die folgenden Tastenkürzel, um zur Seitenleiste zu wechseln:
    • Windows: Strg + Alt + . (Punkt) oder Strg + Alt + , (Komma)
    • Chromebook: Alt + Umschalttaste + . (Punkt) oder Alt + Umschalttaste + , (Komma)
    • Mac: ⌘ + Wahltaste + . (Punkt) oder ⌘ + Wahltaste + , (Komma)
  2. Drücken Sie in der Seitenleiste die Nach-unten- oder Nach-oben-Taste, um die Tools durchzugehen: Kalender, Notizen, Tasks und Add-ons.
  3. Drücken Sie die Eingabetaste, um das gewünschte Tool zu maximieren.
  4. In der Seitenleiste haben Sie jetzt viele verschiedene Möglichkeiten – direkt in Gmail:
    • Google Kalender: Hier erhalten Sie einen Überblick über Ihre Termine, können Termine durch Anklicken bearbeiten, neue Termine erstellen und anstehende Termine aufrufen.
    • Google Notizen: Hiermit können Sie Checklisten und Notizen erstellen.
    • Google Tasks: Über diesen Aufgabenplaner können Sie To-do-Listen und Erledigungstermine einfügen.
    • Add-ons: Hiermit können Sie weitere Gmail-Tools einbinden, um die Verwaltung Ihrer E-Mails zu erleichtern.
  5. Wenn die Seitenleiste geöffnet ist, können Sie mit den folgenden Tastenkürzeln zurück zu Gmail wechseln:
    • Windows: Strg + Alt + . (Punkt) oder Strg + Alt + , (Komma)
    • Chromebook: Alt + Umschalttaste + . (Punkt) oder Alt + Umschalttaste + , (Komma)
    • Mac: ⌘ + Wahltaste + . (Punkt) oder ⌘ + Wahltaste + , (Komma)
  6. Wenn Sie die Seitenleiste schließen möchten, drücken Sie die Umschalttaste + Tabulatortaste, bis Sie Schließen erreichen. Drücken Sie dann die Eingabetaste.

Weitere Informationen zum Verwenden von Google Kalender, Google Notizen, Google Tasks und Add-ons in Gmail

E-Mails und Anhänge im Modus "Vertraulich" senden

Aktivieren Sie den Modus "Vertraulich", um vertrauliche Nachrichten und Dokumente zu schützen. 

So verwenden Sie den Modus "Vertraulich": 

  1. Verfassen oder beantworten Sie eine E-Mail.
  2. Gehen Sie im Editorfenster mithilfe der Tabulatortaste oder einer anderen Navigationsfunktion zu Modus "Vertraulich" aktivieren/deaktivieren und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Im Modus "Vertraulich" können Sie Folgendes tun:
  • Ablaufdatum festlegen
  • Sicherheitscode verlangen
  • Weiterleiten, Herunterladen, Kopieren und Einfügen verhindern

Weitere Informationen zum Senden vertraulicher E-Mails und Anhänge
 

Das neue Gmail testen

  1. Öffnen Sie Gmail auf dem Computer.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" Einstellungen und dann Das neue Gmail testen.

Wenn Sie doch lieber die klassische Version verwenden möchten, klicken Sie auf "Einstellungen" Einstellungen und dann Zurück zum klassischen Gmail.

Hinweis: Wenn Sie Gmail über Ihr Konto in einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung nutzen, fragen Sie Ihren Administrator, ob Sie das neue Gmail verwenden dürfen.

Feedback geben

Wenn Sie uns Feedback zu unserem neuen Design geben möchten, klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" Einstellungen und dann Feedback geben.

Das neue Gmail-Layout

Hauptbereich

In diesem Bereich können Sie Nachrichten durchsehen und lesen. Die Markierung für diesen Bereich lautet "Main".

Wenn Sie sich eine Liste mit Konversationen ansehen, lautet die Überschrift "Konversationen". Wenn Sie sich eine einzelne Konversation ansehen, ist der Betreff die Überschrift.

Liste der Konversationen

Wenn jemand Ihnen auf eine Nachricht antwortet, werden die Nachrichten in einer Konversation unter demselben Betreff zusammengefasst. Die Betreffzeilen der Konversationen sind in einer Tabelle aufgelistet. Wenn Sie eine Konversation lesen möchten, wählen Sie den Betreff aus.

  • Zwischen Kategorien wechseln: Ihre Nachrichten werden in verschiedene Kategorien eingeordnet – zum Beispiel "Soziale Netzwerke", "Werbung" und "Foren". Wenn Sie zu einer anderen Kategorie wechseln möchten, drücken Sie die Tabulatortaste und wählen Sie die entsprechende Kategorie aus.
  • Nachrichten auswählen: Drücken Sie "x", um eine Konversation auszuwählen. Nachdem Sie eine Konversation ausgewählt haben, können Sie die Schaltfläche Archivieren, Spam melden oder Löschen verwenden.

Konversationsseite

  • Die letzte Nachricht und alle ungelesenen Nachrichten werden maximiert.
  • Mit den Tastenkürzeln j und k können Sie zur nächsten bzw. vorherigen Konversation wechseln.
  • Wenn Sie zur nächsten und vorherigen Nachricht innerhalb der Konversation wechseln möchten, verwenden Sie die Tastenkürzel n und p.

Navigationsliste

Dieser Bereich besteht aus folgenden Elementen:

  1. Schreiben: Wählen Sie diese Schaltfläche aus, wenn Sie eine neue Nachricht schreiben möchten. Wenn Sie Tastenkürzel aktiviert haben, drücken Sie c.
  2. Ordner und Labels: In diesem Bereich können Sie zu Ihrem Posteingang, zu den Ordnern "Gesendet", "Entwürfe", "Papierkorb" oder zu Labels wechseln, die Sie selbst erstellt haben. Wenn Sie ein neues Label erstellen möchten, wählen Sie Mehr und dann Neues Label erstellen aus.

Wenn Sie einen anderen Abschnitt unter "Navigation" auswählen, z. B. den Posteingang, "Entwürfe" oder andere Gmail-Labels, werden die Nachrichten mit diesen Labels im Hauptbereich angezeigt.

Tipp: Mit den Pfeiltasten nach links bzw. rechts können Sie zwischen der Navigationsliste und dem Hauptbereich wechseln.

Chat

Die Markierung für diesen Bereich lautet "Complementary". In diesem Bereich können Sie Chats, Anrufe oder Videoanrufe beginnen.

Wenn Ihre Überschrift "Chat" lautet, verwenden Sie noch die alte Version von Chat. Die besten Ergebnisse mit einem Screenreader erzielen Sie aber, wenn Sie die aktuellste Version von Google Hangouts verwenden.

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Wählen Sie unter der Überschrift "Chat" Optionen aus.
  3. Wählen Sie Jetzt das neue Hangouts ausprobieren aus.

Google-Kontooptionen

Die Markierung für diesen Bereich lautet "Banner". Dieser Bereich enthält Links und Menüs für Ihr Google-Konto:

  • Apps: Hier können Sie zu anderen Google-Apps wechseln, z. B. zu Google Drive, Google Kalender oder Google Maps.
  • Ungelesene Benachrichtigungen: In diesem Menü können Sie Ihre Benachrichtigungen lesen (z. B., wenn jemand etwas zu einem geteilten Google Fotos-Album hinzufügt).
  • Konto: Mithilfe dieses Menüs können Sie sich abmelden, ein Konto hinzufügen, Ihre Kontodetails ansehen oder die Datenschutzerklärung von Google aufrufen.

Suche

Die Markierung für diesen Bereich lautet "Search". Drücken Sie /, um den Fokus in das Suchfeld zu verschieben.

SMS senden

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Sie haben zwei Möglichkeiten, eine neue Nachricht zu verfassen:
    • Wenn Sie Tastenkürzel aktiviert haben, drücken Sie c.
    • Gehen Sie in der Navigationsliste links zu Schreiben und drücken Sie dann die Eingabetaste.
  3. Geben Sie die Empfänger in das Feld "An" ein.
  4. Geben Sie einen Betreff für die Nachricht ein.
  5. Schreiben Sie Ihre Nachricht.
  6. Wählen Sie unten auf der Seite Senden aus.

Rechtschreibprüfung

Sie können eine Nachricht vor dem Senden auf Rechtschreibfehler überprüfen.

  1. Wenn Sie Ihre Nachricht geschrieben haben, drücken Sie die Tabulatortaste, bis Sie "Weitere Optionen" hören. Drücken Sie dann die Eingabetaste.
  2. Wählen Sie Rechtschreibung prüfen aus.
  3. Um zu einem Rechtschreibfehler zu springen, drücken Sie Strg bzw. ⌘ + '.
  4. Um die Liste der Rechtschreibvorschläge zu öffnen, drücken Sie Strg bzw. ⌘ + m.
  5. Wählen Sie die korrekte Rechtschreibung aus.

Nachrichten suchen

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Drücken Sie /, um zum Suchfeld zu wechseln.
  3. Geben Sie den gesuchten Begriff in das Suchfeld ein.
  4. Drücken Sie die Eingabetaste.

Wenn Sie die gesuchten Nachrichten nicht finden können, wählen Sie im Suchfeld Suchoptionen anzeigen aus. Es öffnet sich eine Seite mit weiteren Kriterien zum Filtern Ihrer Suchergebnisse.

Tipp: Sie können auch Suchoperatoren verwenden, um Ihre Suchergebnisse zu filtern.

Ungelesene Nachrichten suchen

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Drücken Sie /, um zum Suchfeld zu wechseln.
  3. Geben Sie im Suchfeld is:unread ein.
  4. Drücken Sie die Eingabetaste.

Nachrichten von einem bestimmten Absender suchen

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Drücken Sie /, um zum Suchfeld zu wechseln.
  3. Geben Sie im Suchfeld sender: gefolgt vom Namen des Absenders ein.
  4. Drücken Sie die Eingabetaste.

Nachrichten in einem Ordner oder Label suchen

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Wählen Sie in der Navigationsliste einen Ordner oder ein Label aus, beispielsweise Gesendet.
  3. Wechseln Sie zum Hauptbereich, um eine Liste der Konversationen in diesem Ordner oder unter diesem Label zu sehen.

Nachrichten mit Labels organisieren

Mit Labels können Sie Ihre E-Mails organisieren. Labels übernehmen im Wesentlichen die Funktion von Ordnern, haben jedoch einen zusätzlichen Vorteil: Sie können jeder Nachricht ein oder mehrere Labels zuweisen.

Labels erstellen

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Wählen Sie in der Navigationsliste Mehr aus.
  3. Wählen Sie Neues Label erstellen aus.
  4. Geben Sie einen neuen Labelnamen ein.
  5. Wählen Sie Erstellen aus.

Nachrichten mit Labels versehen

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Wählen Sie die Nachrichten aus, die Sie mit einem Label versehen möchten.
  3. Wählen Sie die Schaltfläche Labels aus. Wählen Sie anschließend ein Label aus.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?