Richtlinien für die Kontoverwaltung

Ihr Erfolg liegt uns am Herzen.  Was also ist wichtig, um dauerhaft erfolgreich zu sein? Ganz klar – ein gut gepflegtes Konto. Besucher kehren nur dann zu einer Website zurück, wenn sich dort auch etwas bewegt. 

Kontostruktur

Wenn Sie sich für die Nutzung von AdWords entscheiden, kommt es auf die richtige Kontostruktur an, sodass Nutzer die richtige Anzeige im richtigen Moment sehen. 

  • AdWords-Konten bei Ad Grants benötigen:
    • Spezifisches geografisches Targeting, damit Anzeigen auch an den Orten ausgeliefert werden, an denen sie potentielle Nutzer erreichen. 
      • Wenn Sie Anzeigen beispielsweise hauptsächlich an Ihrem Standort ausliefern, sollte sich das geografische Targeting auf Ihre Stadt oder Ihren Ortsbereich fokussieren.  Ein Beispiel: Wünschen Sie sich, dass Menschen aus dem ganzen Land in Ihr Museum strömen? Dann könnten Sie eine Kampagne mit geografischem Targeting innerhalb des Landes schalten und dabei Keywords verwenden, die Ihren Standort angeben, z. B. "Kunstmuseum in Berlin". Im Fokus der meisten Kampagnen wären also Anzeigen in der Nähe von Berlin.  Wenn sich Ihre Arbeit eher um die Informationsvermittlung dreht, würden Sie wahrscheinlich eher Anzeigen in Ihrem Land schalten.  Wenn Sie jedoch in Nepal humanitäre Hilfe leisten, die Spender sich aber in den USA befinden, würden Sie natürlich Anzeigen in den USA schalten. Weltweite Kampagnen sind nur selten sinnvoll. 
    • Mindestens zwei aktive Anzeigengruppen pro Kampagne, die jeweils eine Reihe sehr ähnlicher Keywords und zwei aktive Textanzeigen enthalten.
    • Mindestens zwei Sitelink-Anzeigenerweiterungen.

Wenn Sie diese Anforderungen nicht erfüllen, können Sie Ihre AdWords-Kampagnen auch pausieren und AdWords Express verwenden – so wird Ihr Konto automatisch strukturiert.

Falls Ihr Konto deaktiviert wurde, Sie AdWords aber weiterhin verwenden möchten, passen Sie Ihr Konto bitte den Anforderungen an und beantragen Sie eine Reaktivierung.

Leistung

[Gilt nicht für AdWords Express-Konten]

Alle AdWords-Konten bei Ad Grants müssen jeden Monat eine Klickrate (CTR) von 5 % aufweisen, und zwar auf Kontoebene und nicht pro Keyword. Falls diese Anforderung zwei Monate hintereinander nicht erfüllt wird, wird Ihr Konto vorübergehend deaktiviert. Sie können eine Reaktivierung beantragen, sobald Sie Ihr Konto entsprechend dieser Vorschläge angepasst haben, sodass es den Anforderungen entspricht.

Wenn Sie Ihre Klickrate auf Kontoebene überprüfen und feststellen, dass die Zeile "Gesamt: Gefilterte Keywords" in der letzten Woche mindestens 5 % erreicht hat, können Sie eine Reaktivierung anfordern.  

Wenn Sie diese Anforderungen nicht erfüllen, können Sie Ihre AdWords-Kampagnen auch pausieren und AdWords Express verwenden – so wird Ihr Konto automatisch strukturiert.

Hinweis: Diese Anforderung gilt nur für Konten, die schon mindestens 90 Tage bestehen.

Conversion-Tracking 

[Gilt nicht für AdWords Express-Konten]

[Diese Information wurde vom Artikel Budget- und Gebotslimits und vom Artikel Leitfaden zur Kontoerstellung in AdWords für Google Ad Grants verschoben.]

Wenn Sie eine auf Conversions basierende Gebotsstrategie wie "Conversions maximieren", "Ziel-CPA" oder "Ziel-ROAS" verwenden oder Ihr Konto nach dem 1. Januar 2018 erstellt wurde, müssen Sie das Conversion-Tracking ordnungsgemäß einrichten. 

Das Conversion-Tracking spiegelt die Ziele Ihrer Website wider. Jede Organisation verfolgt dabei natürlich einen anderen Ansatz.  Beispiele für Conversion-Ziele sind Spenden, Käufe, Ticketverkäufe, Gebühren für Mitgliedschaften, E-Mail-Anmeldungen, Anmeldungen freiwilliger Mitarbeiter, vollständig abgeschlossene Mitgliedschaftsanträge, eingesendete Informationsanforderung, Anrufe Ihrer Organisation oder die Zeit, die ein Besucher auf Ihrer Website verbracht hat.  

Für diese Richtlinie ist keine bestimmte Anzahl oder Art von Conversions erforderlich.  Sie können die (häufig mehreren) Ziele auswählen, die die gewünschten Aktionen am besten widerspiegeln. Dabei gelten die folgenden zwei Anforderungen:

  • Ihre Startseite und häufig besuchten Webseiten dürfen nicht als Conversion-Ziele verwendet werden (Zielvorhabentypen in Google Analytics oder Zieltyp für Websites in AdWords). 
    • Wenn Sie Ihre Markenbekanntheit und Bildungsziele mit der realen Besucher-Interaktion auf Ihrer Website abgleichen möchten, empfehlen wir Ihnen, die Funktion "Sitzungsdauer oder Seiten/Bildschirme pro Sitzung " von Google Analytics zu verwenden.
  • Wenn Sie eine Conversion mit einem Geldwert erfassen, z. B. eine Spende, einen Verkauf oder eine Mitgliedsgebühr, verwenden Sie die AdWords-Conversion-Kategorie "Kauf/Verkauf".  Diese Kategorie sollte jedoch nur für Conversions mit einem Geldwert genutzt werden.

In diesem Leitfaden zu Conversion-Tracking finden Sie Tipps und Anleitungen zur Fehlerbehebung. Dort erfahren Sie auch genau, wie Sie das Tracking so einrichten, dass es den Zielen Ihrer Organisation entspricht.

Wenn Sie diese Anforderungen nicht erfüllen, können Sie Ihre AdWords-Kampagnen auch pausieren und AdWords Express verwenden – so wird Ihr Konto automatisch strukturiert.

Wenn Ihr Konto deaktiviert wurde, passen Sie es zuerst den Vorgaben an, bevor Sie eine Wiederherstellung beantragen.

Kontoverwaltung

Google Ad Grantees dürfen mit Drittanbieter-Kontomanagern zusammenarbeiten.

Kunden, die gegen die Programmrichtlinien verstoßen, werden ohne Benachrichtigung automatisch gesperrt. Google behält sich das Recht vor, den Antrag oder die Teilnahme einer Organisation jederzeit aus beliebigen Gründen zu akzeptieren oder zurückzuweisen und die vorliegenden Teilnahmekriterien jederzeit zu ergänzen oder zu ändern.

Am Ad Grants-Programm teilnehmen

Wir sind sehr interessiert daran, wie wir das Ad Grants-Programm weiter verbessern und dazulernen können. Deshalb würden wir gerne erfahren, wie wir Ihre Organisation zukünftig noch besser unterstützen können. Das Ad Grants-Team sendet Ihnen daher die jährliche Umfrage zum Ad Grants-Programm zu. Bitte füllen Sie diese aus, um weiterhin am Programm teilnehmen zu können.

Wenn Sie Benachrichtigungen erhalten möchten, muss die E-Mail-Adresse, die für Benachrichtigungen innerhalb des Produkts verwendet wird, auch für den Empfang von E-Mails aus AdWords aktiviert sein. Sollte Ihr Konto deaktiviert worden sein, können Sie eine Wiederherstellung beantragen, nachdem Sie Ihr Konto so angepasst haben, dass es den Anforderungen entspricht.

 

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?