Google-Speicherplatz freigeben

Über Google One können Sie Speicherplatz für Ihr Konto freigeben.

Speichermanager verwenden

Speicherplatz auf dem Computer verwalten

  1. Rufen Sie auf Ihrem Computer Google One auf.
  2. Klicken Sie unter „Speicherplatz freigeben“ auf Ansehen.
  3. Klicken Sie unter der Kategorie, die Sie verwalten möchten, auf Ansehen und […] freigeben.
  4. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen möchten.
    • Sie können die Filter rechts oben verwenden, um die Dateien zu sortieren. Einige Kategorien lassen sich nicht sortieren.
    • Möchten Sie sich vor dem Löschen eine Vorschau der Dateien ansehen, klicken Sie auf das Foto, das Video oder die E-Mail.
  5. Nachdem Sie die gewünschten Dateien ausgewählt haben, klicken Sie oben auf "Löschen" "".
  6. Klicken Sie zur Bestätigung auf Endgültig löschen.

Probleme mit dem Speicherplatz

Familienmitglieder nutzen zu viel gemeinsamen Speicherplatz

Standardmäßig können Familienmitglieder so viel des verfügbaren Speicherplatzes belegen, wie sie möchten. Wenn jemand übermäßig viel Speicherplatz belegt hat, bitten Sie die Person, einen Teil des Speicherplatzes wieder freizugeben.

Wenn Sie den Speicherplatz nicht gemeinsam mit Ihrer Familie nutzen möchten, können Sie die Google One-Familienfreigabe beenden.

Der Speicherplatz ändert sich nach dem Upgrade nicht
Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis Ihr neuer Speicherplatz verfügbar ist. Bitte sehen Sie am nächsten Tag noch einmal nach, ob der Speicherplatz aktualisiert wurde.
Der verfügbare Speicherplatz wurde nicht so stark erweitert, wie erwartet

Tipp: Wenn Sie Ihren Speicherplatz upgraden, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis die Änderungen für Ihr Konto übernommen werden.

Ein Google One-Abo ersetzt Ihr aktuelles Speicherplatzabo. Der Speicherplatz aus Ihrem Google One-Abo wird zu Ihrem neuen Speicherlimit. Er wird also nicht Ihrem bisherigen Speicherplatz hinzuaddiert.

Wenn Sie zuvor im Rahmen einer Werbeaktion zusätzlichen Speicherplatz erhalten haben, behalten Sie diesen ebenfalls.

Weitere Informationen zu Google One und vorhandenem Speicherplatz

Der verfügbare Speicherplatz erhöht sich nach dem Löschen von Dateien nicht

Einige Dateien werden nicht auf Ihr Speicherplatzkontingent angerechnet. Verschiedene Produkte und Dateien werden unterschiedlich gespeichert und haben unterschiedliche Dateigrößen.

Weitere Informationen dazu, welche Dateien Speicherplatz belegen

Nach dem Upgrade kann ich keine E-Mails mehr senden oder empfangen

Wenn Sie Ihren Speicherplatz upgraden, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis die Änderungen für Ihr Konto übernommen werden. Es ist möglich, dass Sie in diesen 24 Stunden keine Nachrichten über Gmail senden oder empfangen können. Versuchen Sie Folgendes:

  1. Melden Sie sich von Ihrem Google-Konto ab und anschließend wieder an.
  2. Senden Sie eine Test-E-Mail an sich selbst.
  3. Wenn das nicht funktioniert:
    • Öffnen Sie ein Inkognitofenster und melden Sie sich in Ihrem Gmail-Konto an. Versuchen Sie dann, eine E-Mail zu senden.
    • Verwenden Sie einen anderen Browser, um Ihr Google-Konto zu öffnen, beispielsweise Internet Explorer oder Firefox. Versuchen Sie, eine E-Mail zu senden.

Wenn Sie immer noch keine Nachrichten senden können, warten Sie 24 Stunden und versuchen Sie es noch einmal.

Was passiert, wenn mir der Speicherplatz ausgeht?

Alle Ihre Dateien bleiben sicher, aber Sie können keine neuen Dateien speichern. Beispiel:

Gmail

Sie können keine Nachrichten senden oder empfangen. Nachrichten an Sie werden an den Absender zurückgesendet.

Wichtig: Seit dem 1. Juni 2021 gilt: Wenn Sie mindestens 2 Jahre lang nicht aktiv sind oder Ihr Speicherkontingent so lange überschritten ist, behalten wir uns vor, alle Ihre E-Mails zu löschen.

Google Drive

Sie können keine neuen Dateien synchronisieren oder hochladen. Sie können in Google Docs, Google Tabellen, Google Präsentationen, Google Zeichnungen, Google Formulare und Jamboard keine neuen Dateien erstellen. Bis Sie Ihre Speicherplatzbelegung reduzieren, ist es nicht möglich, die Dateien zu bearbeiten oder zu kopieren. Das gilt sowohl für Sie selbst als auch für Personen, für die Sie die Dateien freigegeben haben. Außerdem findet keine Synchronisierung zwischen dem Google Drive-Ordner auf Ihrem Computer und „Meine Ablage“ mehr statt.

Wichtig: Seit dem 1. Juni 2021 gilt: Wenn Sie mindestens 2 Jahre lang nicht aktiv sind oder Ihr Speicherkontingent so lange überschritten ist, behalten wir uns vor, alle Ihre Inhalte zu löschen.

Google Fotos

Sie können keine Fotos oder Videos sichern. Wenn Sie weitere Fotos und Videos hinzufügen möchten, können Sie entweder Google-Speicherplatz freigeben oder mehr Google-Speicherplatz kaufen.

Speicherplatz freigeben

Wichtig: Seit dem 1. Juni 2021 gilt: Wenn Sie mindestens 2 Jahre lang nicht aktiv sind oder Ihr Speicherkontingent so lange überschritten ist, behalten wir uns vor, alle Ihre Inhalte zu löschen.

Weitere Informationen dazu, wie Sie Speicherplatz in Google Drive freigeben

Abos verwalten, die nicht im App Store erworben wurden

Wenn Sie Ihr Google One-Abo nicht über den App Store erwerben, sondern über die Google One-Website oder ein anderes Gerät, gilt Folgendes:

  • Sie können die Google One App auf Ihr Apple-Gerät herunterladen.
  • Sie können auf Ihrem iPhone oder iPad keine Änderungen an Ihrem Google One-Abo vornehmen.

Falls Sie über die iOS-App Ihr Konto anpassen und Ihr Abo verwalten möchten, müssen Sie ein Abo über Apple erwerben.

Schritt 1: Google One-Abo kündigen

Auf Ihrem Computer

  1. Rufen Sie Google One auf.
  2. Kündigen Sie das bereits gekaufte Google One-Abo.

Schritt 2: Google One-Abo über Apple kaufen

Auf Ihrem iPhone oder iPad:

  1. Laden Sie die Google One App aus dem App Store herunter.
  2. Öffnen Sie die Google One App Google One.
  3. Tippen Sie links auf das Dreistrichmenü Menü und dann Abos.
  4. Wählen Sie ein Google One-Abo aus.
  5. Bestätigen Sie dann im App Store Ihr neues Abo.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
5044059
false
false