Probleme mit der Wiedergabe des Nest-Kamera-Videostreams auf dem Computer beheben

Wenn Sie Probleme haben, den Videostream Ihrer Google Nest-Kamera auf einem Computer abzuspielen, kann sich das auf verschiedene Weise äußern:

  • In der Nest App wird die Meldung Deine Kamera ist aus angezeigt.
  • In der Nest App wird die Meldung Deine Kamera ist nicht verbunden angezeigt. 
  • Es ist nur ein sich drehender Kreis zu sehen oder der Videostream wird nicht geladen.

Wenn Sie den Videostream der Nest-Kamera auf einem Mac oder einem Windows-Computer über home.nest.com nicht abspielen können, wählen Sie unten den vorliegenden Fall aus, um Tipps zur Problembehebung zu erhalten.

Hinweis: Falls Sie Probleme haben, den Videostream der Nest-Kamera auf einem Smartphone oder Tablet abzuspielen, finden Sie in der Google Nest-Hilfe auch hierfür eine Anleitung zur Problembehebung.

"Deine Kamera ist aus"

Diese Meldung bedeutet, dass die Kamera zwar online, aber ausgeschaltet ist.

Wenn Sie die Kamera einschalten möchten, tippen Sie unter der Meldung auf den Schieberegler An/Aus.

"Deine Kamera ist nicht verbunden"

Web-App-Meldung "Deine Kamera ist nicht verbunden"

Für diese Meldung kann es folgende Gründe geben:

  • Die Kamera ist nicht mit einer Steckdose verbunden.
  • Der Strom ist ausgefallen.
  • Die Kamera hat keine WLAN-Verbindung.

So lässt sich das Problem möglicherweise beheben:

  1. Prüfen Sie, ob die Kamera mit einer funktionierenden Steckdose verbunden ist.
  2. Wenn dem so ist, die Videowiedergabe aber trotzdem nicht funktioniert, hängt das Problem unter Umständen mit der WLAN-Verbindung der Nest-Kamera zusammen. Falls die Nest-Kamera keine Verbindung hat oder in der Nest App als offline angezeigt wird, finden Sie in der Google Nest-Hilfe eine Anleitung zur Problembehebung.

Es ist nur ein sich drehender Kreis zu sehen oder der Videostream wird nicht geladen

Das kann bedeuten, dass der Computer nicht genug Videodaten empfängt, um mit der Wiedergabe zu beginnen, oder dass ein Problem mit dem Browser vorliegt. Das hat dann meist eine oder mehrere der folgenden Ursachen:

Nest cam spinning icon

 

Probleme mit eingeschränkter Bandbreite beheben

Der Kamera muss genügend Bandbreite zur Verfügung stehen, um rund um die Uhr einen Videostream zu übertragen. Für eine einzelne Kamera wird eine Upload-Bandbreite von mindestens 2 Mbit/s empfohlen. Bei mehreren Kameras muss sie noch höher sein.

Sie können mit einem Internet-Geschwindigkeitstest prüfen, wie viel Bandbreite Ihr Internetanschluss gerade bietet.

Wenn die Bandbreite nicht ausreicht, können Sie die Videoqualität der Nest-Kamera verringern, um Bandbreite zu sparen.

Probleme mit WLAN-Störungen beheben

Durch die Materialien von Objekten wie Wänden und Decken kann das WLAN-Signal geschwächt werden. Außerdem können manche mobilen und Haushaltsgeräte (z. B. Schnurlostelefone, Bluetooth-Geräte, Babyfons, Mikrowellenherde) WLAN-Störungen verursachen, auch wenn sie selbst das WLAN nicht nutzen.

So lassen sich WLAN-Störungen möglicherweise verringern:

  • Platzieren Sie den Router und die Kamera näher beieinander, um die Anzahl der Wände und Decken zwischen ihnen zu minimieren.
  • Versuchen Sie es mit kleinen Anpassungen an den WLAN- oder Routereinstellungen.

Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel WLAN-Störungen und Fehlerbehebung.

 

Firewall-Einstellungen ändern

Obwohl es auch zu Hause passieren kann, dass Firewall-Einstellungen Probleme verursachen, wenn Sie den Videostream der Nest-Kamera abspielen möchten, kommt das eher auf einem Computer am Arbeitsplatz oder an Orten mit öffentlichen oder gemeinsam genutzten Computern vor.

  • Falls das Problem im Büro auftritt, wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator oder die IT-Abteilung.
  • Tritt das Problem bei Ihnen zu Hause auf, prüfen Sie die Einstellungen des WLAN-Routers (eine Anleitung finden Sie im zugehörigen Handbuch) oder wenden Sie sich an die Person, die das Netzwerk und die Internetverbindung eingerichtet hat.

Hinweis: Behalten Sie beim Prüfen der Routereinstellungen die empfohlenen Einstellungen für WLAN-Router und Zugangspunkte in Verbindung mit Nest-Produkten im Blick.

Älteren Browser aktualisieren

Sie sollten die neueste Version Ihres Webbrowsers verwenden. Andernfalls kann er den Videostream der Kamera vielleicht nicht laden.

Wenn Sie den Videostream der Nest-Kamera auf einem Computer abspielen möchten, eignen sich Chrome, Internet Explorer, Safari und Firefox. Einige Browser werden automatisch aktualisiert, während bei anderen eine manuelle Aktualisierung erforderlich ist. Auf der entsprechenden Support-Website finden Sie Hinweise dazu, wie Sie prüfen, welche Version Ihres Browsers installiert ist und wie Sie den Browser bei Bedarf aktualisieren.

 

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte: