Benachrichtigung

To get the most out of Google Home, choose your Help Center: U.S. Help Center, U.K. Help Center, Canada Help Center, Australia Help Center.

Feed der Überwachungskamera aufs Google Nest-Display streamen

Mit einer kompatiblen Überwachungskamera oder der Türklingel mit Kamera können Sie alles Wichtige auf das Google Nest-Display streamen.

Voraussetzungen

  • Kompatible Überwachungskamera, die mit der Hersteller-App eingerichtet wurde
  • Nest-Display
  • Google Home App

Kameras, die mit „Hey Google“ funktionieren

Sie können den Videofeed der folgenden Überwachungskameras auf Ihr Nest-Display streamen:

  • Arlo
    Hinweis: Einige Kameramodelle von Arlo haben möglicherweise das Ende des Produktzyklus erreicht und können nicht auf Nest-Displays gestreamt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter End of Life for Arlo Legacy Cameras and Arlo Services.
  • Atomi smart
  • Geeni
  • homee Smart Home
  • mydlink Smart
  • ioe smart
  • iView iHome
  • KAFO Smart
  • Logi Circle
  • MCL DOMO
  • Momentum Smart Home
  • Nest
  • Netatmo
  • Panasonic HomeHawk
  • Q-See Plus
  • SimCam Smart Home
  • Smart K
  • SpotCam
  • Swann Smart Security Camera
  • TP-Link Kasa
  • Tuya Smart, Smart Life
  • Wyze Cam
  • Zmodo

Schritt 1: Sicherheitskamera einrichten

Wenn Sie eine Nest-Kamera oder ‑Türklingel haben, folgen Sie der verlinkten Anleitung:

Wenn Sie eine andere kompatible Kamera haben, folgen Sie der Anleitung des Herstellers.

Schritt 2: Nest-Display einrichten

Weitere Informationen zum Einrichten des Nest-Displays. Achten Sie darauf, dass es mit demselben WLAN verbunden ist wie die Kamera.

Schritt 3: Kamera oder Nest Doorbell der Google Home App hinzufügen

Hinweis: Wenn Sie eine Nest-Kamera oder ‑Türklingel eingerichtet haben, sollte diese der Google Home App bereits hinzugefügt sein. Wenn Sie das Gerät nicht in der App finden können, schließen und öffnen Sie sie wieder.

Wenn Sie eine andere kompatible Kamera haben oder Ihre Nest-Kamera immer noch nicht in der App finden, gehen Sie so vor:

  1. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
  2. Prüfen Sie, ob das angezeigte Google-Konto mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpft ist. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie auf ein anderes Konto oder auf Weiteres Konto hinzufügen.
  3. Prüfen Sie, ob Sie das Zuhause verwenden, dem Sie Chromecast und Ihren Lautsprecher oder Ihr Display hinzugefügt haben. Wenn Sie zu einem anderen Zuhause wechseln möchten, tippen Sie neben dem Namen des Zuhauses auf expand more icon.
  4. Tippen Sie auf Geräte  Hinzufügen   Funktioniert mit Google Home Works with Google Home.
  5. Wählen Sie den Kamerahersteller aus der Liste aus, um die Einrichtung abzuschließen.

Zusätzliche Kamera hinzufügen

Nachdem Sie der Google Home App einen Kamerahersteller hinzugefügt haben, können Sie dem Nest-Display mit folgenden Sprachbefehlen eine zusätzliche Kamera hinzuzufügen:

Ziel Sagen Sie "Ok Google" oder "Hey Google" und…
Alle Geräte synchronisieren „Synchronisiere meine Geräte“
Einen Gerätetyp synchronisieren „Synchronisiere meine Kameras“

Schritt 4: Mit Sprachbefehlen den Videofeed Ihrer Überwachungskamera streamen

Ziel

Sagen Sie "Ok Google" oder "Hey Google" und…

Streaming starten

„Zeig mir [Name der Kamera].“
„Was zeichnet [Name der Kamera] gerade auf?“
„[Name der Kamera] auf [Name des Nest-Displays]“
„Spiel [Name der Kamera] auf [Name des Nest-Displays] ab“
„Zeig mir [Name der Kamera] auf [Name des Nest-Displays]“

Streaming beenden

„Stopp“

Um Strom zu sparen, wird der Live-Videostream automatisch beendet:
  • Das Live-Video von akkubetriebenen Nest-Kameras und ‑Türklingeln endet nach 5 Minuten.
  • Das Live-Video von Nest-Kameras und -Türklingeln mit Kabel endet nach 12 Stunden.

Wenn Sie den Livestream wieder starten möchten, wiederholen Sie den Sprachbefehl.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü