Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Voice Match auf Google Home-Gerät einrichten

Voice Match gibt Ihnen die Möglichkeit, mehrere Nutzer mit einem einzelnen Google Home-Gerät zu verknüpfen und es so mit Freunden und Familienmitgliedern zu teilen. Nachdem Sie Voice Match eingerichtet haben, hören Sie personalisierte Informationen wie Ihre Fahrtzeiten zur Arbeit, Ihre Tagesübersicht sowie Ihre Lieblingsmusik. Bis zu sechs Personen können Voice Match auf einem einzelnen Google Home-Gerät nutzen.

Hinweis: Google Home merkt sich Ihre Stimme, bis Sie Voice Match entfernen.

Schritt 1: Voice Match einrichten

Damit Voice Match eingerichtet werden kann, muss jede Person eines ihrer Google-Konten mit Google Home verknüpfen und es der jeweiligen Stimme zuordnen. Wenn Sie ein privates und ein berufliches Google-Konto haben, müssen Sie auswählen, für welches Konto Sie persönliche Informationen hören möchten.  

Hinweis: Jeder Nutzer, der persönliche Informationen bei Google Home hören möchte, muss Voice Match einrichten. Das gilt auch für die Person, die Google Home eingerichtet hat. 

Voice Match einrichten
  1. Öffnen Sie die Google Home App Google Home app.
    1. Überprüfen Sie, ob die Google Home App auf die neueste Version aktualisiert wurde.
  2. Achten Sie darauf, dass Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WLAN wie Google Home verbunden ist.
  3. Tippen Sie auf das Menüsymbol Menu und überprüfen Sie, ob das aufgeführte Google-Konto das Konto ist, das Sie mit Ihrer Stimme verknüpfen möchten. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie auf das Dreieck neben dem Kontonamen und wählen Sie das richtige Konto aus. 
  4. Tippen Sie rechts oben auf dem Startbildschirm der App auf das Symbol Geräte Devices. Suchen Sie nach der Gerätekarte des Geräts, das Sie für Voice Match einrichten möchten. 
  5. Tippen Sie auf der Gerätekarte auf das blaue Banner mit der Aufschrift Ab sofort für mehrere Nutzer verfügbar, Konto verknüpfen oder Mit Voice Match persönliche Ergebnisse erhalten und dann WEITER
  6. Wenn Sie noch nicht die erforderliche Zustimmung gegeben haben, um Hilfe von Google Assistant zu erhalten, wird ein Bildschirm mit einer Erläuterung der Berechtigungen eingeblendet. Tippen Sie auf OK.
  7. Sprachmodell trainieren:
    1. Wenn Sie Voice Match noch nie zuvor eingerichtet und das Sprachmodell noch nicht trainiert haben, folgen Sie den Anweisungen, um Ihrem Assistenten beizubringen, Ihre Stimme zu erkennen. Hierfür sagen Sie zweimal "Ok Google" und zweimal "Hey Google". Tippen Sie dann auf WEITERHinweis: Dadurch wird Persönliche Ergebnisse aktiviert. 
    2. Wenn Sie Voice Match schon einmal eingerichtet haben, müssen Sie Ihrem Assistenten nicht beibringen, Ihre Stimme zu erkennen. Tippen Sie auf WEITER.
    3. Um das Sprachmodell neu zu trainieren, tippen Sie auf Sprachmodell neu trainieren und folgen Sie den Anweisungen. Tippen Sie auf WEITER.
  8. Tippen Sie auf EINLADEN, wenn Sie andere dazu einladen möchten, Voice Match einzurichten, um personalisierte Ergebnisse zu erhalten. Wählen Sie dann Ihre Kommunikationsmethode aus und versenden Sie die Einladung. Tippen Sie auf Nein danke, wenn Sie diesen Schritt überspringen möchten.

Hinweis: Ihr Assistant greift anhand Ihrer Stimme auf Ihre persönlichen Daten zu. Allerdings könnte auch mit einer ähnlichen Stimme auf diese Informationen zugegriffen werden. Aktivieren Sie Persönliche Ergebnisse deshalb nur dann, wenn es Ihnen nichts ausmacht, persönliche Informationen mit anderen zu teilen.

 

Schritt 2: Standardmäßige Musik- und Videodienste verknüpfen

Jeder, der Voice Match verwendet, kann seine eigenen Musik- und Videodienste einrichten. Dies hilft Ihrem Assistant, die Auswahl der abzuspielenden Musik beim Antworten auf Sprachbefehle zu personalisieren.

Musikdienste verknüpfen
  1. Öffnen Sie die Google Home App Google Home app.
  2. Tippen Sie links oben auf dem Startbildschirm auf das Menüsymbol Menu.
  3. Überprüfen Sie, ob das Google-Konto angezeigt wird, das Sie mit Google Home verknüpft haben. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie rechts neben dem Kontonamen auf das Dreieck.
  4. Überprüfen Sie, ob Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WLAN wie Google Home verbunden ist.
  5. Tippen Sie auf das Symbol Musik .
  6. Tippen Sie auf das Optionsfeld neben dem Dienst, um ihn als Standardeinstellung auszuwählen.
  7. Funktionen verknüpfen:
    1. Konten bei Google Play Musik werden automatisch verknüpft, wenn Sie Google Home einrichten. 
    2. Konten bei Spotify müssen Sie selbst verknüpfen.
      1. Tippen Sie auf VERKNÜPFEN, um Ihr Konto zu verknüpfen.
      2. Melden Sie sich in Ihrem Konto an oder erstellen Sie ein neues und schließen Sie den Anmeldevorgang ab.
      3. Tippen Sie auf VERKNÜPFUNG AUFHEBEN, um die Verknüpfung mit einem Konto aufzuheben. 
Videodienste verknüpfen
  1. Öffnen Sie die Google Home App Google Home app.
  2. Tippen Sie links oben auf dem Startbildschirm auf das Menüsymbol Menu.
  3. Überprüfen Sie, ob das Google-Konto angezeigt wird, das Sie mit Google Home verknüpft haben. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie rechts neben dem Kontonamen auf das Dreieck.
  4. Überprüfen Sie, ob Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WLAN wie Google Home verbunden ist.
  5. Tippen Sie auf Weitere Einstellungen und dann
  6. Tippen Sie unter "Dienste" auf Videos und Fotos.
  7. Scrollen Sie im Bereich "Videos" zur Video-App.
  8. Wenn für die Nutzung der App eine Verknüpfung erforderlich ist, tippen Sie auf Verknüpfen und dann Konto verknüpfen. Hinweis: Wenn Sie in einem Netflix-Konto ein persönliches Profil eingerichtet haben, können Sie dieses verknüpfen und Voice Match so einrichten, dass die Wiedergabe von Inhalten immer an der Stelle beginnt, an der Sie beim letzten Mal aufgehört haben.
  9. Führen Sie die Schritte zur Anmeldung aus. 

Schritt 3: Medien wiedergeben oder persönliche Daten abfragen 

Sobald Sie Voice Match eingerichtet haben, können Sie Medien mithilfe von Sprachbefehlen wiedergeben. Außerdem erhalten Sie schnell Antwort zu folgenden persönlichen Themen:

Voice Match und Funktionsweise

Medien

Sobald Sie Voice Match eingerichtet und Ihre Musik- und Videodienste verknüpft haben, sind die Dienste für jeden Nutzer zugänglich, der entsprechende Sprachbefehle an Google Home richtet. Dies kann sich auf Ihren Medienverlauf und Ihre Empfehlungen für diese Dienste auswirken.

Außerdem können alle mit Ihrem Konto verknüpften Fernseher und Boxen von Gästen und sonstigen Voice Match-Nutzern gesteuert werden, die das jeweilige Google Home-Gerät verwenden. 

Wenn Sie nicht möchten, dass andere Personen Ihre Musik- und Videodienste nutzen, bitten Sie diese, folgende Schritte durchzuführen:

Weitere Informationen zu Voice Match und Medienfunktionen

Smart-Home-Geräte

Nur Smart-Home-Geräte, die mit dem Google-Konto verknüpft sind, für das Voice Match zuerst eingerichtet wurde, können mit Sprachbefehlen gesteuert werden. Dies gilt auch, wenn andere Nutzer mit verknüpften Smart-Home-Geräten Voice Match auf dem Google Home-Gerät verwenden.

Wenn Sie ändern möchten, welche Smart-Home-Geräte von allen Nutzern gesteuert werden können, muss der Inhaber des Google-Kontos, für das Voice Match zuerst eingerichtet wurde, die Verknüpfung des Kontos aufheben

Google-Konto eines Kindes verknüpfen und Stimme zuordnen

Kinder unter 13 Jahren können beispielsweise Google Fragen stellen, Spiele spielen und sich Geschichten anhören, wenn Sie das jeweilige Google-Konto mit Google Home verknüpfen und das Gerät so anpassen, dass es auf die Stimme des Kindes reagiert.

Gäste und Google Home

Gäste oder Mitbewohner, die Voice Match nicht eingerichtet haben, können trotzdem auf verschiedene gemeinsam genutzte Funktionen zugreifen. Hierzu gehört zum Beispiel das Anhören von Musik, das Streamen auf Fernseher und Boxen und das Steuern von Smart-Home-Geräten.  

Verhindern, dass Assistant auf persönliche Daten zugreifen kann

Ihr Assistant greift anhand Ihrer Stimme auf Ihre persönlichen Daten zu. Allerdings könnte auch mit einer ähnlichen Stimme auf diese Informationen zugegriffen werden. Aktivieren Sie Persönliche Ergebnisse deshalb nur dann, wenn es Ihnen nichts ausmacht, persönliche Informationen mit anderen zu teilen.

Sehen, welche Google Home-Geräte mit meiner Stimme verknüpft sind

So verwalten Sie die mit Ihrer Stimme verknüpften Google Home-Geräte:

  1. Achten Sie darauf, dass Ihr Mobilgerät oder Tablet mit demselben WLAN wie Google Home verbunden ist. 
  2. Öffnen Sie die Google Home App Google Home app.
  3. Tippen Sie links oben auf dem Startbildschirm der App auf das Menüsymbol Menu und dann Weitere Einstellungen.
  4. Tippen Sie unter "Konto" auf Voice Match.
  5. Es wird eine Liste der Google Home-Geräte eingeblendet, für die Ihre Stimme eingerichtet ist. 

Voice Match entfernen 

Sie können Voice Match von Ihrem Google Home-Gerät entfernen, um zu verhindern, dass Ihr Assistant persönliche Informationen über dieses Gerät ausgibt. 

  1. Achten Sie darauf, dass Ihr Mobilgerät oder Tablet mit demselben WLAN wie Google Home verbunden ist. 
  2. Öffnen Sie die Google Home App Google Home app.
  3. Tippen Sie links oben auf dem Startbildschirm der App auf das Menüsymbol Menu und dann Weitere Einstellungen.
  4. Tippen Sie unter "Konto" auf Voice Match.
  5. Tippen Sie auf das X neben dem Gerät, dessen Verknüpfung mit Ihrem Google-Konto und Ihrer Stimme Sie aufheben möchten. Tippen Sie auf VERKNÜPFUNG AUFHEBEN.
  6. Es wird eine Bestätigung eingeblendet, dass die Verknüpfung Ihres Google-Kontos und Ihrer Stimme mit diesem Gerät aufgehoben wurde. 

Wenn Sie die Verknüpfung aller Google-Konten mit Google Home aufheben möchten, setzen Sie Google Home auf die Werkseinstellungen zurück. Anschließend müssen Sie Google Home neu einrichten

Wichtig: Wenn Sie die Verknüpfung mit Ihrer Stimme aufheben möchten, müssen Sie auch Ihr Google-Konto entfernen. Diese sind miteinander gekoppelt. 

Häufige Fragen

Können Kinder unter 13 Jahren ihr Google-Konto mit Google Home verknüpfen und es ihrer Stimme zuordnen?
Nein, Kinder unter 13 Jahren können weder ihr Google-Konto mit Google Home verknüpfen noch das Gerät für ihre Stimme einrichten.
Was passiert, wenn niemand Voice Match einrichtet?
Wenn niemand Voice Match einrichtet, kann jeder persönliche Informationen hören, sofern die Person, die Google Home eingerichtet hat, Persönliche Ergebnisse aktiviert hat.
Was passiert, wenn ich die siebte Person bin, die Voice Match einrichten möchte?
Voice Match kann auf einem einzigen Google Home-Gerät nur von maximal sechs Personen eingerichtet werden. Wenn Sie die siebte Person sind, muss eine der sechs Personen Voice Match entfernen. Eine andere Möglichkeit ist, alle Voice Match-Nutzer von dem Google Home-Gerät zu entfernen.  

Eine Videoanleitung finden Sie in diesem YouTube-Video. Eine detaillierte Anleitung finden Sie unten.

Google Home Multiple Users Setup

Elise ist ein Google-Home-Experte und Autor dieser Hilfeseite. Hinterlassen Sie ihr Feedback unten über die Seite.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
false
Have a question?

Get an answer from an expert on the Google Home Help Forum.

Jetzt chatten

Mit jemandem vom Google Home -Team chatten.