Mobile Nutzer mit quadratischen und vertikalen Videos ansprechen

Wenn Sie YouTube-Nutzer auf Mobilgeräten besser ansprechen möchten, sollten Sie verschiedene Video-Creatives erstellen, darunter quadratische und vertikale Videos für Ihre App- und Videokampagnen.


Videos für Mobilgeräte in der heutigen Zeit

Der Player in der YouTube App passt sich automatisch den Abmessungen des Videos an. Wenn Sie beispielsweise ein vertikales Video im Seitenverhältnis 9 : 16 präsentieren, wird es größer dargestellt als ein horizontales Video und belegt 75 % des Bildschirms. Die organischen Inhalte befinden sich dabei unterhalb des Videos. Aktiviert der Nutzer dann den Vollbildmodus, füllt das Video den gesamten Bildschirm aus, sofern das Gerät im Hochformat gehalten wird.


Vorteile quadratischer und vertikaler Videos

  • Bei Kampagnen mit vertikalen Videos wurden 10 bis 20 % mehr Conversions erzielt.
  • Sie haben mehr Creative-Assets zur Auswahl.
  • Wenn Zuschauer das Smartphone im Hochformat halten, steht Werbetreibenden bei vertikalen Videos eine größere Bildfläche für die Produktbotschaft zur Verfügung.

Best Practice: Verschiedene Video-Creatives erstellen

Damit Videoanzeigen auf den unterschiedlichen Geräten optimal wiedergegeben werden, sollten Sie für Video- und App-Kampagnen Creatives mit verschiedenen Seitenverhältnissen erstellen:

  • Querformat 16 : 9
  • Hochformat 9 : 16
  • Quadratformat 1 : 1
  • Sowohl vertikal 9 : 16 als auch quadratisch 1 : 1

Wichtig: Dazwischenliegende Seitenverhältnisse sind zulässig. Der Videoplayer in der YouTube App passt sich automatisch an Verhältnisse zwischen 16 : 9 und 9 : 16 an.

Tipp: Anzeigen mit unterschiedlichen Werbebotschaften hochladen

Laden Sie für Video- und App-Kampagnen verschiedene Videoversionen in den empfohlenen Seitenverhältnissen hoch – beispielsweise mehrere Videos für jeden Typ (Hoch-, Quadrat- und Querformat), die jeweils unterschiedliche Werbebotschaften enthalten. Verwenden Sie in der Video- oder App-Kampagne dann diese verschiedenen Assets.


Vertikale Videos optimieren

Die Abmessungen des Videos werden automatisch an den Player der YouTube App angepasst, unabhängig vom Größenverhältnis des Creatives (Hoch-, Quadrat- und Querformat).

Sichere Bereiche für vertikale Videoanzeigen auf YouTube

Vertikale Videoanzeigen können in In-Stream- und In-Feed-Anzeigen sowie in YouTube Shorts auf Mobilgeräten, Computern und Fernsehern ausgeliefert werden.

Overlays, Calls-to-Action und Schaltflächen können je nach Format, Kampagnentyp und Bildschirmgröße an verschiedenen Stellen erscheinen.

Sie können das folgende Bild als Referenz verwenden, um sicherzustellen, dass wichtige Elemente wie Ihr Logo, Ihr Produkt und Ihre Supers sich im roten Sicherheitsbereich befinden. Damit vermeiden Sie, dass sie von bestimmten Objekten verdeckt werden.

Ein Bild, auf dem der sichere Bereich für vertikale YouTube-Videoanzeigen auf Mobilgeräten zu sehen ist

 


So sehen die verschiedenen Videos in der YouTube App aus

Vertikales Video bei der ursprünglichen Impression

Die folgende Abbildung zeigt, wie ein vertikales Video in verschiedenen Modi des Players wiedergegeben wird.

  • Links: So sieht das vertikale Video im Vollbildmodus aus.
  • Mitte: Hier ist der Teil eines vertikalen Videos (9 : 16) abgebildet, der bei der ursprünglichen Anzeigenimpression abgeschnitten ist.
  • Rechts: So sieht die Videoanzeige bei der Anzeigenimpression aus.

Quadratisches Video bei der ursprünglichen Impression

Die folgende Abbildung zeigt, wie ein quadratisches Video in verschiedenen Modi des Players wiedergegeben wird.

  • Links: So sieht das quadratische Video im Vollbildmodus aus.
  • Mitte: Es wird nichts abgeschnitten.
  • Rechts: So sieht die Videoanzeige bei der Anzeigenimpression aus.

Interaktion des Zuschauers mit der YouTube App

Wenn ein Nutzer mit der YouTube App interagiert, also z. B. durch ähnliche Inhalte unterhalb des Videos scrollt, kann sich die Darstellung im Player bei quadratischen und vertikalen Videos auf ein Seitenverhältnis von bis zu 1 : 1 verkleinern. Dabei wird das abgespielte Video unten und oben abgeschnitten und der Nutzer kann mit den Inhalten darunter interagieren.


Vertikale Videoanzeigen

Optimieren Sie App-Kampagnen, Performance Max-Kampagnen und Videokampagnen, indem Sie als Best Practice vertikale Videos in Ihren Creative-Assets verwenden. Vertikale Videos sind für Mobilgeräte optimiert und werden im Vollbildmodus präsentiert. Daher können sie die Interaktion von mobilen Zuschauern mit Ihrer Kampagne steigern.

Vertikale Videos werden auf YouTube für alle Kampagnen unterstützt, die sich für Videos eignen und bei denen Placements in Feeds und Streams sowie in der YouTube-Suche und in YouTube Shorts möglich sind. In manchen Fällen lassen sich durch das Hinzufügen eines vertikalen Video-Assets in einer Video-Aktionskampagne 10–20 % mehr Conversions erzielen als nur mit horizontalen Videos für YouTube Shorts.

Außerhalb von YouTube werden Ihre Anzeigen auch bei Google-Videopartnern ausgeliefert, um mehr Nutzer zu erreichen. Ein großer Anteil des Inventars von Google-Videopartnern ist vertikal (z. B. Gaming- und Video-Apps), um Ihre vertikalen und quadratischen Video-Assets weiter zu nutzen.

Hinweis: Vertikale Videos können auch Nutzern von Computern im Feed präsentiert werden, da Ihre leistungsstärksten Assets auf der Grundlage des Nutzerverhaltens und der Umgebung ausgeliefert werden.

Wenn Sie vertikale Video-Assets erstellen möchten, sehen Sie sich die Informationen zur Erstellung von Videos in Google Ads an.


Überprüfung der Leistung

Wenn Sie quadratische und vertikale Videos haben, sollten Sie sich die Anzeigenleistung sowie Gebote, Budgets und Inventar ansehen und gegebenenfalls Optimierungen vornehmen. Bei diesen Videos spiegeln die zwei Messwerte „Sichtbarkeitsrate“ und „Sichtbare Impressionen“ die Sichtbarkeit des Videoplayers wider, während sich bei den meisten Zugriffen auf Videos die Messwerte auf die Sichtbarkeit des Creatives beziehen. Diese beiden Messwerte können daher erheblich vom Messwert für die Sichtbarkeit des Creatives abweichen.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Achieve your advertising goals today!

Attend our Performance Max Masterclass, a livestream workshop session bringing together industry and Google ads PMax experts.

Register now

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü