Displaynetzwerk-Aktivierung in Suchkampagnen

Mithilfe der Displaynetzwerk-Aktivierung in Suchkampagnen können Sie zusätzliche Conversions im Google Displaynetzwerk erzielen, wenn nicht aufgebrauchte Budgets für das Suchnetzwerk zu einem ähnlichen Cost-per-Conversion einsetzen. In diesem Artikel wird erläutert, wie diese Erweiterungsoption funktioniert und wie Sie damit Ihre Ergebnisse optimieren.

Funktionsweise

Sie können die Displaynetzwerk-Aktivierung in Ihren Suchkampagnen verwenden, indem Sie auf der Karte mit den Netzwerkeinstellungen die Option „Displaynetzwerk“ anklicken. Die Einstellungen für Ihre Suchkampagne werden bei der Displaynetzwerk-Aktivierung berücksichtigt:

  • Gebotseinstellung und Ausrichtung:
  • Die gesamte Budgetobergrenze wird berücksichtigt und die Verwendung der Displaynetzwerk-Aktivierung hat keinen Einfluss auf Ihre Ausgaben im Suchnetzwerk. Es wird nur das nicht aufgebrauchte Budget verwendet.
  • Der Cost-per-Conversion im Displaynetzwerk ist ähnlich wie die Ausgaben im Suchnetzwerk bzw. geringer.
  • Basierend auf Ihren Suchanzeigen werden automatisch Anzeigen erstellt. Sie haben jedoch die Möglichkeit, auf dem Tab „Anzeigen und Erweiterungen“ Ihres Google Ads-Kontos ganz einfach Bildanzeigen zu erstellen.

Die Anzeigen werden für Nutzer eingeblendet, die in der Google-Suche und auf Partner-Websites Begriffe eingeben, die mit Ihren Keywords übereinstimmen. Außerdem können sie auf relevanten Websites im Google Displaynetzwerk zu sehen sein. Durch eine sorgfältige Überprüfung der Suchleistung können auf Google selektiv Anzeigen im Displaynetzwerk ausgeliefert werden, wobei die durchschnittliche Leistung beibehalten wird. Mit Suchkampagnen, die freie Budgets haben und bei denen die Displaynetzwerk-Aktivierung genutzt wird, können Sie mit bis zu 15 % mehr Conversions bei ähnlichem CPA im Suchnetzwerk rechnen.

Die richtige Zielgruppe finden

Durch eine Suchkampagne mit Displaynetzwerk-Aktivierung erhöhen Sie Ihre Reichweite, ohne dass Sie dazu eine weitere Kampagne einrichten müssen. So erreichen Sie die richtige Zielgruppe zur passenden Zeit und am geeigneten Ort.

  • Zusätzliche Impressionen und Conversions: Suchkampagnen, bei denen die Displaynetzwerk-Aktivierung genutzt wird, werden nur dann im Displaynetzwerk ausgeliefert, wenn ein nicht aufgebrauchtes Budget im Suchnetzwerk verwendet wird und keine anderen Display- oder universellen Kampagnen von Ihnen um dieselben Impressionen konkurrieren.
  • Leistung: Suchkampagnen mit Displaynetzwerk-Aktivierung und einem nicht aufgebrauchten Budget im Suchnetzwerk können bis zu 15 % mehr Conversions zu einem ähnlichen CPA wie bei der aktuellen Kampagne erzielen.
  • Die potenzielle Zielgruppe vergrößern: Durch die Displaynetzwerk-Aktivierung sind Ihre Anzeigen im Google Displaynetzwerk zu sehen und Sie erreichen potenzielle Kunden, die auf verschiedenen Websites nach ähnlichen Produkten suchen. Insgesamt geht es hier um mehr als 3 Millionen Websites, Videos und Apps.
  • Strategisch vorgehen mit geringem Mehraufwand: Bei der voll automatisierten Displaynetzwerk-Aktivierung werden Ihre Anzeigen so optimiert, dass sie eine Zielgruppe im Displaynetzwerk erreichen, ohne dass eine weitere Kampagne eingerichtet werden muss.

Mehr Nutzer mit responsiven Anzeigen erreichen

Wenn Sie die Reichweite zusätzlich erhöhen und die Leistung verbessern möchten, können Sie für die Suchkampagne mit Displaynetzwerk-Aktivierung responsive Anzeigen erstellen. Diese Anzeigen sind für die Verwendung im gesamten Displaynetzwerk geeignet: Größe, Darstellung und Format bereitgestellter Inhalte, wie Anzeigentitel, Bilder und Landingpage, werden automatisch auf nahezu alle verfügbaren Werbeflächen im Displaynetzwerk angepasst. Deshalb können Sie mit einer einzigen responsiven Anzeige die Reichweite der Kampagne erhöhen, ihre Wirkung verstärken und zugleich Zeit sparen. Weitere Informationen zu responsiven Anzeigen

Hinweis

Wenn aktive Suchkampagnen auf das Displaynetzwerk erweitert werden, steigt die Zahl der Conversions. Damit erhöhen sich auch die Tagesausgaben. Im Durchschnitt sollte Ihr CPC (Cost-per-Conversion) im Displaynetzwerk dem Wert im Suchnetzwerk entsprechen.

Suchkampagne mit Displaynetzwerk-Aktivierung erstellen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie links im Seitenmenü auf Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen  und wählen Sie Neue Kampagne aus.
  4. Wählen Sie ein Kampagnenziel aus. Sollte keines der vorgeschlagenen Ziele passen, wählen Sie die Option Kampagne ohne Zielvorhaben erstellen aus.
    • Falls Sie bei diesem Schritt andere Optionen in Ihrem Konto sehen, wählen Sie erst einen Kampagnentyp und dann ein Ziel aus. Weitere Informationen zu Zielen
  5. Legen Sie als Kampagnentyp Suchnetzwerk fest.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Wählen Sie im Bereich „Werbenetzwerke“ die Option „Displaynetzwerk“ aus.
  8. Legen Sie die übrigen Kampagneneinstellungen fest. Weitere Informationen zu Kampagneneinstellungen
  9. Klicken Sie auf Speichern und fortfahren.

Kampagne vom Typ „Nur Suchnetzwerk“ umstellen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie links im Seitenmenü auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie die Suchkampagne aus, die Sie umstellen möchten.
  4. Klicken Sie, um den Bereich „Werbenetzwerke“ zu maximieren.
  5. Wählen Sie die Option „Displaynetzwerk“ aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false