Gebotsstrategie „Klicks maximieren“

Ab Januar 2021 werden alle Kampagnen und Portfolios, für die Ausgabenziele mit der Gebotsstrategie „Klicks maximieren“ festgelegt sind, auf durchschnittliche Tagesbudgets umgestellt. Weitere Informationen zur Umstellung auf durchschnittliche Tagesbudgets finden Sie hier. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Ausgabenziele entfernen können.

In diesem Artikel werden die Funktionsweise der automatischen Gebotsstrategie „Klicks maximieren“ und die zugehörigen Einstellungen erläutert. Wenn Sie noch nicht wissen, welche automatische Gebotsstrategie für Sie geeignet ist, lesen Sie zuerst diesen Hilfeartikel.

Funktionsweise

Bei der automatischen Gebotsstrategie „Klicks maximieren“ werden Ihre Gebote so festgelegt, dass Sie mit Ihrem Budget möglichst viele Klicks erzielen. In diesem Artikel werden die Funktionsweise dieser Gebotsstrategie und die zugehörigen Einstellungen erläutert.

Sie können „Klicks maximieren“ für eine einzelne Kampagne verwenden oder die Option als Portfolio-Gebotsstrategie einrichten. Bei Portfoliostrategien werden mehrere Kampagnen in einer einzigen Strategie zusammengefasst.

Limit für maximales CPC-Gebot

Mit der Gebotsstrategie „Klicks maximieren“ können Sie ein Gebotslimit festlegen. Damit entscheiden Sie, wie viel Sie pro Klick zu zahlen bereit sind. Wenn Sie kein Limit für maximale CPC-Gebote festlegen, werden die Gebote in Google Ads so angepasst, dass Sie auf Basis Ihres Budgets möglichst viele Klicks erzielen.

Hinweis: Unabhängig davon, ob eine Gebotsanpassung angewendet wird, wird bei Gebotsstrategien vom Typ „Klicks maximieren“ weiterhin das maximale CPC-Gebot berücksichtigt.

Ausgabenziele

Ausgabenziele sind eine veraltete Funktion, mit der Sie den Betrag festlegen können, den Sie täglich für alle Kampagnen mit der Gebotsstrategie „Klicks maximieren“ ausgeben möchten. Wir verwenden die Einstellung für Zielausgaben nicht mehr, um Gebotsstrategien zu vereinfachen.

Bei allen Kampagnen und Portfolios, für die noch Ausgabenziele mit der Gebotsstrategie „Klicks maximieren“ festgelegt sind, werden ab Januar 2021 durchschnittliche Tagesbudgets verwendet, um die Ausgaben für Kampagnen zu bestimmen. Ihr durchschnittliches Tagesbudget kann der Mehrauslieferung unterliegen. Das bedeutet, dass Google Ihre Werbeausgaben erhöhen kann, damit Ihre Anzeigen mehr Nutzern eingeblendet werden. Das kann zum Beispiel an einem Tag mit wenigen Zugriffen der Fall sein. In einer solchen Situation können Ihre Kampagnenausgaben doppelt so hoch sein wie das durchschnittliche Tagesbudget, aber nicht höher.

Bei Gebotsstrategien, bei denen weiterhin Ausgabenziele verwendet werden, kann das Gebotslimit für den maximalen Cost-per-Click gesenkt werden. Gebotsstrategien ohne Ausgabenziele sind davon nicht betroffen.

Hinweis: Bis zum 18. Januar 2021 können Sie Ausgabenziele bei der Gebotsstrategie „Klicks maximieren“ entfernen. Ab dem 18. Januar 2021 werden die bisherigen Einstellungen für die Ausgabenziele entfernt. Zur Verwaltung Ihrer Ausgaben wird dann Ihr durchschnittliches Tagesbudget verwendet. Ihr Gebotslimit kann verringert werden, um die Auswirkungen zu minimieren.

So entfernen Sie Ausgabenziele bei Portfolios vom Typ „Klicks maximieren“:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Kampagnen. Für jede Kampagne wird eine Zeile angezeigt.
  3. Klicken Sie in der Spalte „Gebotsstrategietyp“ auf den Link, um den Bericht zu Gebotsstrategien aufzurufen.
    1. Wenn die Kampagne zu einer Portfolio-Gebotsstrategie gehört, werden Sie zum Bericht zu Gebotsstrategien für das Portfolio weitergeleitet.
    2. Andernfalls wird der Bericht für diese Kampagne geöffnet.
  4. Scrollen Sie ans Ende des Berichts zu „Einstellungen“.
  5. Prüfen Sie die „Ausgabenziele pro Tag“ und passen Sie Ihr Budget für die Kampagnen in diesem Portfolio an.
  6. Löschen Sie die Werte unter „Ausgabenziele pro Tag“.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
Hinweis: Außerdem können Sie die AdWords API und die Google Ads API verwenden, um Ausgabenziele für Kampagnen und Portfolios vom Typ „Klicks maximieren“ zu entfernen. Weitere Informationen

Sobald Sie die Ausgabenziele entfernt haben, wird Ihr durchschnittliches Tagesbudget zum Verwalten der Ausgaben für die Kampagne verwendet.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben