Gebotsstrategie "Klicks maximieren"

Die Gebotsstrategie "Zielausgaben" ist bei der Kampagnenerstellung nicht mehr verfügbar. Sie können die Ausgaben für Kampagnen bei den Portfoliostrategien "Klicks maximieren" jetzt nur noch über das durchschnittliche Tagesbudget festlegen. Weitere Informationen

Bei der automatischen Gebotsstrategie "Klicks maximieren" werden Ihre Gebote so festgelegt, dass Sie mit Ihrem Budget möglichst viele Klicks erzielen. In diesem Artikel werden die Funktionsweise dieser Gebotsstrategie und die zugehörigen Einstellungen erläutert.

Hinweis

Wenn Sie noch nicht wissen, welche automatische Gebotsstrategie für Sie geeignet ist, lesen Sie zuerst diesen Hilfeartikel.

Hinweis: Die "Automatische Gebotseinstellung" heißt nun "Klicks maximieren".

Weil die als "Automatische Gebotseinstellung" bekannte Gebotsstrategie nur eine von vielen Möglichkeiten ist, Gebote in Google Ads zu automatisieren, haben wir ihr einen etwas aussagekräftigeren Namen gegeben: "Klicks maximieren". Sie funktioniert genauso wie die automatische Gebotseinstellung. Der einzige Unterschied besteht darin, dass sie außerdem als Portfolio-Gebotsstrategie eingerichtet werden kann. Weitere Informationen zu Portfolio-Gebotsstrategien

Funktionsweise

In Google Ads liegt der Schwerpunkt darauf, möglichst viele Klicks für Ihre Kampagnen zu erreichen und die Zielausgaben dabei einzuhalten. Wenn Sie keine Zielausgaben angeben, wird mit dieser Gebotsstrategie das verbleibende Tagesbudget für Kampagnen in Google Ads so weit wie möglich aufgebraucht.

Mit der benutzerdefinierten Anzeigenplanung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anzeigen an bestimmten Tagen und zu bestimmten Uhrzeiten zu schalten. Wenn Sie außerdem die Strategie "Klicks maximieren" verwenden, können Sie in diesen Zeiträumen mehr Klicks erzielen.

Die Option "Klicks maximieren" kann für eine einzelne Kampagne verwendet oder als Portfoliostrategie eingerichtet werden. Bei Portfoliostrategien werden mehrere Kampagnen in einer einzigen Strategie zusammengefasst. Weitere Informationen

Limit für maximales CPC-Gebot

Mit der Gebotsstrategie "Klicks maximieren" können Sie ein Gebotslimit festlegen. Damit entscheiden Sie, wie viel Sie pro Klick zu zahlen bereit sind. Wenn Sie kein Limit für maximale CPC-Gebote festlegen, werden die Gebote in Google Ads so angepasst, dass Sie auf Basis der von Ihnen definierten Zielausgaben die maximale Anzahl Klicks erreichen.

Zielausgaben

Weil wir Portfolio-Gebotsstrategien vom Typ "Klicks maximieren" vereinfachen wollten, steht die Einstellung für Zielausgaben dort nicht mehr zur Verfügung. Stattdessen werden die Ausgaben für Kampagnen mit der Einstellung "Klicks maximieren" nun über durchschnittliche Tagesbudgets festgelegt. Weitere Informationen

Hinweis: Im Gegensatz zu Tagesbudgets haben die Zielausgaben keine feste Obergrenze. Je nach verbleibendem Budget und Schwankungen der Klickkosten können die Tagesausgaben die Zielausgaben daher manchmal übersteigen. Wir werden auf die Einstellung für Zielausgaben verzichten, um Gebotsstrategien zu vereinfachen.

Folgen Sie dieser Anleitung, um auf Tagesbudgets umzustellen:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol .
  3. Klicken Sie auf Gebotsstrategien.
  4. Wählen Sie das entsprechende Portfolio vom Typ "Klicks maximieren" aus.
  5. Gehen Sie zu "Einstellungen" unten auf der Seite.
  6. Überprüfen Sie die "Zielausgaben pro Tag" und passen Sie Ihr Budget für die Kampagnen in diesem Portfolio an.
  7. Löschen Sie die Werte unter "Zielausgaben pro Tag".
  8. Klicken Sie auf Speichern.

Sobald Sie die Zielausgaben entfernt haben, wird Ihr Tagesbudget zur Verwaltung der Ausgaben für die Kampagne verwendet.

Sie verwenden die Google Ads oder AdWords API? Hier finden Sie weitere Informationen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben