Berichte auf der Seite "Berichte" erstellen und verwalten

Mithilfe von Berichten können Sie Daten aufrufen, organisieren und analysieren. Sie haben die Möglichkeit, große Mengen an Daten in mehrdimensionale Tabellen, Diagramme und anpassbare Dashboards einzubinden, um so aussagekräftige Muster und Trends zu ermitteln.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Berichte erstellen und speichern, gespeicherte Berichte öffnen und Berichte regelmäßig per E-Mail an Sie selbst und an andere Personen mit Zugriff auf das Konto senden.

Anleitung

Vordefinierten Bericht öffnen

Google Ads enthält vordefinierte Berichte, in denen Sie Antworten auf bestimmte Fragen zu Ihren Daten finden. Diese Berichte eignen sich als Ausgangspunkt für neue Berichte, die Sie bearbeiten, planen und freigeben können.

Vordefinierte Berichte öffnen:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol „Berichte“ .
  3. Klicken Sie auf Vordefinierte Berichte (Dimensionen) und wählen Sie den Bericht aus, der im Berichtseditor geöffnet werden soll. Berichte lassen sich auch über die Seite „Berichte“ aufrufen. Wählen Sie einfach oberhalb der Datentabelle einen der vordefinierten Berichte aus.

Tipp

In einem vordefinierten Bericht können Sie Spalten hinzufügen oder entfernen. Wenn Sie sich einen angepassten Bericht später noch einmal ansehen möchten, klicken Sie auf Speichern unter und speichern Sie den Bericht.

Vordefinierte Berichte für Verwaltungskonten

Wenn Sie ein Google Ads-Verwaltungskonto haben, enthält jeder vordefinierte Bericht, den Sie öffnen, die zusätzlichen Spalten „Konto“ und „Kundennummer“.

In Verwaltungskonten finden Sie außerdem einen vordefinierten Bericht mit Informationen zur Seite „Konten“.

Berichte erstellen

Sie können Berichte neu erstellen und dabei festlegen, welche Daten sie enthalten sollen. Im Gegensatz zu vordefinierten Berichten benötigen Sie für Standardberichte den Berichtseditor. In diesem Tool geben Sie an, welche Spalten, Zeilen und Werte der Bericht enthalten soll und welche Art von Tabelle oder Diagramm Sie verwenden möchten. Weitere Informationen zum Erstellen von Berichten im Berichtseditor

Berichte verwalten

Über das Symbol „Berichte“  können Sie gespeicherte Berichte aufrufen. Die Berichte sind für alle Nutzer mit Zugriff auf Ihr Konto sichtbar. Sie können wahlweise alle Berichte oder nur diejenigen aufrufen, die Sie erstellt haben. Alle Berichte lassen sich bearbeiten, speichern, planen und freigeben.

Gespeicherte Berichte, auf die Sie mehr als 18 Monate nicht zugreifen, werden automatisch aus dem Konto entfernt. Sie können auf einen Bericht zugreifen, indem Sie ihn öffnen oder herunterladen oder indem Sie ein Dashboard mit dem Bericht öffnen.

Gespeicherten Bericht öffnen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Symbol „Berichterstellung“  und anschließend auf Berichte.
  3. Alle gespeicherten Berichte sind hier standardmäßig aufgeführt. Klicken Sie auf „Mehr“ , um nur die Berichte anzuzeigen, die Sie selbst erstellt haben. Klicken Sie im Bereich unter „Berichte“ auf Nur meine Berichte anzeigen.
  4. Klicken Sie auf einen Bericht, um ihn zu öffnen.

Hinweis: Bei Berichten, die Sie nicht über den Berichtseditor herunterladen und speichern, unterscheidet sich die Funktionsweise von im Berichtseditor erstellten Berichten. Einige dieser Berichte werden auf der Seite geöffnet, von der sie heruntergeladen wurden, andere können nur heruntergeladen und offline angezeigt werden.

E-Mails mit Berichten planen

Sie können einmalig eine E-Mail mit Berichten senden oder Berichte für den regelmäßigen E-Mail-Versand an Sie und andere Personen, die Zugriff auf das Konto haben, planen.

Hinweis: Berichte für individuelle Konten werden ab 3:00 Uhr in der von Ihnen angegebenen Zeitzone erstellt. Bei Berichten ohne angegebene Zeitzone beginnt die Berichterstellung um 3:00 Uhr Pacific Time.
  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Symbol „Berichterstellung“  und anschließend auf Berichte.
  3. Klicken Sie auf einen Bericht, um ihn im Berichtseditor zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf das Symbol „E-Mail und Zeitplan“ Uhr.
  5. Nehmen Sie folgende Einstellungen vor:
    1. Wählen Sie mindestens einen Nutzer als Empfänger für den Bericht aus.
    2. Wählen Sie aus, wie häufig der Bericht gesendet werden soll, beispielsweise täglich oder wöchentlich, und welches Dateiformat Sie verwenden möchten, z. B. CSV- oder PDF-Datei.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
  7. So bearbeiten Sie einen gespeicherten Zeitplan:
    1. Klicken Sie auf das Symbol „E-Mail und Zeitplan“ Uhr.
    2. Klicken Sie auf das Stiftsymbol Bearbeiten und ändern Sie die Einstellungen.
    3. Klicken Sie auf Speichern.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben