Shopping-Kampagnen beobachten und optimieren

Sie sollten die Leistung von aktiven Shopping-Kampagnen immer im Blick behalten, damit Sie die gewünschten Ergebnisse erzielen. In Ihrem Google Ads-Konto gibt es dafür mehrere Möglichkeiten:

  • Seite "Produktgruppen" 
  • Seite "Produkte"
  • Seite "Dimensionen"
  • Auktionsdatenbericht
  • Gebotssimulatoren

Wichtig

Shopping-Anzeigen werden anhand der Produktdaten erstellt, die Sie in Ihrem Merchant Center-Konto eingerichtet haben. Sie können zwar auch Produktgruppen in Ihren Kampagnen definieren, die Anzeigenleistung hängt jedoch stark von den Daten ab, die Sie im Merchant Center bereitstellen. Daher sollten Sie die Produktdaten sorgfältig verwalten und immer aktuell halten. Weitere Informationen dazu, wie Sie hochwertige Daten bereitstellen

Die Seite "Produktgruppen"

Die Leistung Ihrer Produktgruppen lässt sich auf der Seite "Produktgruppen" ganz einfach kontrollieren. Mithilfe von segmentierten Optionen können Sie die angezeigten Spalten anpassen und Berichte herunterladen. 

Sie sehen die folgenden Daten:

  • Maximaler Cost-per-Click (max. CPC)
  • Impressionen
  • Klickrate (CTR)
  • Conversion-Messwerte
  • Benchmark-Klickrate (CTR)
  • Maximaler Benchmark-Cost-per-Click (max. CPC)
  • Anteil an möglichen Impressionen
  • Anteil an möglichen Klicks
  • Anteil an Impressionen an oberster Position
  • Tracking-Vorlagen
  • Benutzerdefinierte Parameter
  • Freigegeben (%)
  • Aktiv (%)
  • Bereitstellbar (%)
  • Eingereichte Produkte
  • Freigegebene Produkte
  • Aktive Produkte
  • Bereitstellbare Produkte

Weitere Informationen zu Spalten und deren Bedeutung

Außerdem können Sie hier einen Bericht herunterladen und diesem Segmente hinzufügen, um die Leistung nach Wochentag, Klicktyp oder Gerät zu sehen. Der Anteil an möglichen Impressionen, die Benchmark-CTR und der Benchmark-CPC lassen sich jedoch nicht nach Gerät oder Klicktyp segmentieren.

So laden Sie Berichte auf der Seite "Produktgruppen" herunter:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü links auf Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf die Kampagne, für die Sie einen Bericht erstellen möchten.
  4. Klicken Sie in der Kampagne auf eine Anzeigengruppe.
  5. Klicken Sie links im Seitenmenü auf Produktgruppen.
  6. In der Tabelle müssen alle Spalten angezeigt werden, die Sie bearbeiten möchten. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche zum Herunterladen Schaltfläche zum Herunterladen.
    1. Wenn Sie die Daten nach Gerät, Wochentag oder Klicktyp segmentieren möchten, klicken Sie auf Weitere Optionen, dann auf das Drop-down-Menü Segmente hinzufügen und wählen Sie die gewünschte Option aus. Sie können die Daten für den Anteil an möglichen Impressionen, die Benchmark-CTR und den Benchmark-CPC nicht nach Gerät oder Klicktyp segmentieren. Der segmentierte Bericht kann nicht bearbeitet werden.
    2. Klicken Sie auf Als E-Mail senden, um den Bericht per E-Mail an bestimmte Empfänger zu senden. Sie können auch den Dateityp auswählen.
    3. Klicken Sie auf Zeitplan, um den Bericht in dem von Ihnen ausgewählten Dateityp per E-Mail regelmäßig an bestimmte Empfänger zu senden. Dazu stehen die Optionen "Täglich", "Wöchentlich" oder "Erster Tag des Monats" zur Auswahl.
  7. Wenn Sie einen editierbaren Bericht herunterladen, können Sie mithilfe dieses Berichts Bulk-Änderungen an Produktgruppen, Geboten, Tracking-Vorlagen und benutzerdefinierten Parametern vornehmen. Weitere Informationen zum Herunterladen von Berichten und zu Bulk-Uploads finden Sie in der Google Ads-Hilfe. Hinweis:
    • Sie können keine bearbeitbaren Berichte herunterladen, wenn Sie Segmente verwenden.
    • Speichern Sie Ihre Tabelle in einem der unterstützten Formate (XLSX, TSV oder CSV).
  8. Klicken Sie auf Herunterladen.
Die Seite "Produkte" (nur für Shopping)

Auf der Seite "Produkte" sehen Sie die Leistung einzelner Produkte in Ihrer Kampagne. Folgende anpassbare Spalten sind verfügbar:

  • Artikel-ID
  • Titel
  • Kanal
  • Kanalexklusivität
  • Händler-ID
  • Marke
  • Preis
  • Zustand
  • Sprache
  • Produkttyp
  • Kategorie
  • Benutzerdefiniertes Label
  • Statuts des Produkts
  • Impressionen
  • Klicks
  • Durchschnittlicher Cost-per-Click
  • Effektiver maximaler Cost-per-Click ("Effektiver max. CPC")
  • Conversion-Messwerte
  • Anteil an Impressionen an oberster Position

Weitere Informationen zu Spalten und deren Bedeutung

Die Seite "Vordefinierte Berichte"

Auf der Seite "Vordefinierte Berichte" finden Sie einen anpassbaren Leistungsbericht für jeden Detaillierungsgrad und jegliche Dimensionsebene, darunter:

  • Kategorie
  • Produkttyp
  • Artikel-ID
  • Marke
  • Merchant Center-ID
  • Shop-ID
  • Kanal
  • Kanalexklusivität
  • Benchmark-Klickrate (CTR)
  • Maximaler Benchmark-Cost-per-Click (max. CPC)
  • Anteil an möglichen Impressionen
  • Anteil an möglichen Klicks
  • Anteil an Impressionen an oberster Position

So sehen Sie Leistungsdaten auf der Seite "Vordefinierte Berichte":

  1. Wählen Sie die Shopping-Kampagne oder Anzeigengruppe aus, deren Leistungsdaten Sie ansehen möchten.
  2. Klicken Sie oben auf der Seite auf das Symbol "Berichte"  und wählen Sie dann Vordefinierte Berichte (früher "Dimensionen") aus. 
  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü den Eintrag Shopping aus und klicken Sie auf das Attribut, das Sie zum Sortieren Ihrer Leistungsdaten verwenden möchten: Kategorie, Produkttyp, Artikel-ID, Marke, Merchant Center-ID oder Store-ID.

So passen Sie die Informationen an, die im gerade erstellten Bericht zu sehen sein sollen:

  1. Klicken Sie auf das Symbol zum Bearbeiten von Zeilen oder Spalten.
  2. Um dem Bericht eine Spalte hinzuzufügen, klicken Sie auf "Hinzufügen" und wählen Sie den gewünschten Messwerttyp aus, beispielsweise "Attribute", "Leistung", "Conversions" oder "Wettbewerbsmesswerte". Wiederholen Sie diese Schritte für jede weitere Spalte, die Sie hinzufügen möchten. 
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Spalte auszuwählen, die Sie hinzufügen möchten.
  4. Um eine Spalte zu entfernen, klicken Sie auf das X neben dem Namen der betreffenden Spalte. 
  5. Um Ihre Berichtseinstellungen zu speichern, klicken Sie auf Speichern unter

Auf der Seite "Vordefinierte Berichte" können Sie nicht bearbeitbare Leistungsberichte herunterladen. Wenn Sie Ihre Daten anhand der für Sie relevanten Optionen aufteilen möchten (Wochentage, Klicktyp oder Gerät), verwenden Sie Segmente. Der Anteil an möglichen Impressionen, die Benchmark-CTR und der Benchmark-CPC lassen sich nicht nach Gerät oder Klicktyp segmentieren.

So laden Sie auf der Seite Vordefinierte Berichte (früher "Dimensionen") einen nicht bearbeitbaren Bericht herunter:

  1. Kontrollieren Sie, ob auf der Seite Vordefinierte Berichte (früher "Dimensionen") in der Tabelle alle Informationen angezeigt werden, die im Bericht zu sehen sein sollen. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche zum Herunterladen Schaltfläche zum Herunterladen.
  2. Wählen Sie aus, in welchem Format der Bericht heruntergeladen werden soll (zum Beispiel CSV).
  3. Klicken Sie auf Herunterladen.

Tipp

Sie können Leistungsdaten auch auf Kampagnen- oder Anzeigengruppenebene segmentieren, um Vergleiche mit Zugriffen über das Google Suchnetzwerk und über Websites von Suchnetzwerk-Partnern zu ziehen. Öffnen Sie die Seite Kampagnen oder Anzeigengruppen, klicken Sie auf das Drop-down-Menü Segment Segment und wählen Sie Netzwerk (mit Suchnetzwerk-Partnern) aus. 

Auktionsdatenbericht verwenden

Mithilfe des Auktionsdatenberichts können Sie Ihre Leistung mit der anderer Werbetreibender vergleichen, die an denselben Auktionen wie Sie teilnehmen. Auf der Grundlage dieser Informationen können Sie Gebote und Budgets entsprechend anpassen, denn Sie sehen, in welchen Bereichen Sie erfolgreich sind und in welchen Bereichen Optimierungsbedarf besteht. Diese Daten sind ab Oktober 2014 bis zum aktuellen Datum verfügbar.

Weitere Informationen zu Auktionsdaten für Shopping-Kampagnen

Gebotssimulator verwenden

Überlegen Sie, Ihre Gebote zu erhöhen oder zu senken, Sie sind sich aber nicht sicher, wie sich dies auf die Anzeigenleistung auswirkt? Mit dem Gebotssimulator erhalten Sie Informationen darüber, welche Auswirkungen unterschiedliche Gebote für Produktgruppen auf die Zugriffs- und Conversion-Zahlen haben können. Hierzu werden die Ergebnisse geschätzt, die Sie mit den abweichenden Geboten in den letzten sieben Tagen erzielt hätten. 

Gebotssimulator für Shopping-Kampagnen verwenden

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben