Zugriffsebenen in Ihrem Google Ads-Konto

Wenn Sie einem anderen Nutzer Zugriff auf Ihr Google Ads-Konto gewähren, können Sie durch Auswahl einer Zugriffsebene bestimmen, welche Funktionen dieser Nutzer verwenden kann.

In diesem Artikel werden die verschiedenen Zugriffsebenen sowie die zugehörigen Funktionen beschrieben.

Wie Sie anderen Nutzern Zugriff auf Ihr Google Ads-Konto gewähren oder den Zugriff aufheben, erfahren Sie hier.

Zugriffsebenen

Kontozugriffsebene Nur E-Mail Lesezugriff Standardzugriff Administratorzugriff
E-Mail-Benachrichtigungen und Berichte empfangen
Anmelden und Berichte erstellen  
Die Kampagnenseite, die Seite "Empfehlungen", die Seite "Tools" und die Kontoeinstellungen durchsuchen  
Nur E-Mail-Zugriff gewähren  
Beliebige Bereiche eines Kontos und der Kampagnen bearbeiten    
Kontozugriff gewähren, Zugriffsebenen ändern und Einladungen anderer Nutzer ablehnen      
Verknüpfungsanfragen zu Verwaltungskonten akzeptieren und ablehnen      
Verknüpfung von Verwaltungskonten aufheben      
Authentifizierungsmethode und Zeit der letzten Anmeldung für jeden Nutzer aufrufen      

Zugriff für Verwaltungskonten

Wenn Sie eine Einladung zur Verknüpfung mit einem Verwaltungskonto angenommen haben, können dessen Administratoren E-Mail-Benachrichtigungen empfangen und beliebige Bereiche Ihres Kontos und Ihrer Kampagnen verwalten. Außerdem haben sie die Möglichkeit, die Zugriffsebenen anderer Nutzer zu ändern und in manchen Fällen die Zugriffsberechtigungen zu entziehen. Weitere Informationen zu den im Verwaltungskonto verfügbaren Zugriffsebenen

Abrechnung und Zahlungen

Sie können festlegen, welche Kunden Zahlungen leisten, Zahlungsmethoden ändern oder Rechnungen empfangen können, indem Sie sie im Google-Zahlungscenter Ihrem Google-Zahlungsprofil hinzufügen oder daraus entfernen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben