BigQuery-Export und Data Studio-Vorlage einrichten

Wichtig: BigQuery-Protokolle und Data Studio sind nur für Nutzer von Workspace for Education Plus verfügbar.

Mit Aktivitätsprotokollen in BigQuery können Administratoren mit anpassbaren Data Studio-Vorlagen Nutzungs- und Akzeptanzberichte aufrufen.

Wenn für Ihre Audit-Logs BigQuery Export nicht über die Admin-Konsole konfiguriert ist, müssen Sie das zuerst einrichten. Prüfen Sie, ob BigQuery in der Admin-Konsole aktiviert ist.

Sollte das nicht der Fall sein:

  1. Richten Sie ein BigQuery-Projekt für Logs zur Berichterstellung ein.
  2. Richten Sie Dienstprotokollexporte nach BigQuery ein.

Optional: Verwenden Sie BigQuery Export ohne ein Rechnungskonto.

Sie können die BigQuery Export-Funktion aktivieren, ohne dass in der Google Cloud Console ein Rechnungskonto eingerichtet ist. Wenn Sie kein Rechnungskonto eingerichtet haben, wird ein Sandbox-Konto erstellt. Auch wenn es für Testzwecke ausreichend ist, empfehlen wir, sich mit den Beschränkungen einer langfristigen Nutzung eines Sandbox-Kontos vertraut zu machen.

BigQuery-Projekt einrichten

  1. Melden Sie sich unter console.cloud.google.com an.
  2. Erstellen Sie ein neues Projekt.

BigQuery-Export einrichten 

  1. Melden Sie sich unter admin.google.com an.
  2. Klicken Sie im Hauptmenü auf Berichte.
  3. Scrollen Sie links nach unten zu „BigQuery Export“.
  4. Klicken Sie auf das GCP-Projekt, das Sie in Schritt 1 erstellt haben.
  5. Erstellen Sie einen Namen für den Datensatz.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Datenquelle in Data Studio für BigQuery-Exporttabelle „Aktivitäten“ erstellen

Folgen Sie der Anleitung, um die BigQuery-Tabelle „Aktivität“ als Datenquelle hinzuzufügen. Weitere Informationen zu Google BigQuery

  1. Melden Sie sich in Looker Studio an.
  2. Klicken Sie links oben auf Erstellen Eintragen und dann Datenquelle.
  3. Wählen Sie den BigQuery-Connector aus.
  4. Klicken Sie links auf dem Bildschirm auf Meine Projekte und dann klicken Sie dann auf das Projekt und den Datensatz, den Sie erstellt haben, und dann wählen Sie „Aktivitäten“ aus.
  5. Klicken Sie das Kästchen „Partitionierte Tabelle“ an.
  6. Klicken Sie auf Verbinden.

Optional: Geben Sie der Datenquelle einen Namen, den Sie sich leicht merken können.

So erstellen Sie Ihr Data Studio-Dashboard

  1. Öffnen Sie die Vorlage.
  2. Klicken Sie rechts oben auf Vorlage verwenden.
  3. Wählen Sie unter „Neue Datenquelle“ die Datenquelle „Aktivität“ aus, die Sie zuvor erstellt haben.
  4. Klicken Sie auf Bericht kopieren, um diese Vorlage in Ihre eigene Data Studio-Umgebung zu kopieren.

Weitere Informationen zur Freigabe von Berichten

Weitere Informationen

  Classroom-Nutzungsberichte ansehen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü