Eingeschränkt zugelassene Produkte und Dienstleistungen

Aufgrund des Kriegs in der Ukraine pausieren wir Anzeigen mit Inhalten, die den Krieg ausnutzen, leugnen oder billigen.
Nach dem aktuellen Stopp der Anzeigenauslieferung in Russland pausieren wir nun in Google-Produkten und ‑Werbenetzwerken überall auf der Welt Anzeigen von Werbetreibenden mit Sitz in Russland.
Aufgrund des anhaltenden Kriegs in der Ukraine wird die Auslieferung von Google Anzeigen für Nutzer in Russland vorübergehend ausgesetzt.
Aufgrund eines anhaltenden sensiblen Ereignisses (dem Krieg in der Ukraine) pausieren wir mit sofortiger Wirkung Anzeigen für staatlich finanzierte und von staatlich finanzierten Medien der Russischen Föderation.

Wir möchten Ihnen für digitale Werbung eine solide Plattform bieten, die vertrauenswürdig und transparent ist und von der Nutzer, Werbetreibende und Publisher gleichermaßen profitieren. 

Produkte, die gemäß den Google Ads-Richtlinien als nicht jugendfrei gelten, dürfen nicht über Display & Video 360 beworben werden. Außerdem dürfen Anzeigen aus einigen Kategorien, die unten aufgeführt sind, unter Umständen nicht über Display & Video 360 ausgeliefert werden oder sind nur in ganz bestimmten Fällen zulässig.
 

Möglicherweise ist eine Bestätigung notwendig oder Sie müssen ein Zertifikat für die Auslieferung von Anzeigen beantragen.

Creative-Freigabe
  • Creatives müssen den Google Ads-Richtlinien entsprechen, damit sie über Display & Video 360 ausgeliefert werden können. 
  • Anzeigen mit sensiblen Inhalten werden unter Umständen manuell geprüft, bevor sie bereitgestellt werden können. Diese manuelle Prüfung dauert in der Regel 24 Stunden.

Richtlinienübersicht

Unter Einstellungen für Werbetreibende und dann Richtlinienübersicht sehen Sie den Status Ihrer Zertifikate zur Auslieferung von Anzeigen für eingeschränkt zugelassene Produkte und Dienstleistungen.

Identität des Werbetreibenden 

Um Nutzern mehr Transparenz zu bieten, müssen Sie als Werbetreibender möglicherweise Ihren rechtsgültigen Namen durch eine Identitätsprüfung bestätigen lassen. Sie werden per E-Mail benachrichtigt und haben 30 Tage Zeit, die Identitätsbestätigung abzuschließen. Informationen zu den Kriterien und Anforderungen finden Sie in der Google Ads-Richtlinie zur Identitätsbestätigung als Werbetreibender.

Alle Anzeigen, die von bestätigten Werbetreibenden geschaltet werden, enthalten eine Offenlegung mit den im Rahmen der Identitätsbestätigung angegebenen Informationen. Weitere Informationen zu Transparenz und Offenlegung von Anzeigen

Alkohol

Alle Creatives müssen den Google Ads-Werberichtlinien zu Alkohol entsprechen. Alkoholische Getränke dürfen nur in Ländern beworben werden, in denen es erlaubt ist. Bei Ihren Creatives müssen Sie außerdem die Richtlinien zu unverantwortlicher Werbung für alkoholische Getränke beachten.

Wahlwerbung

Alle Creatives müssen der Richtlinie zu politischen Inhalten entsprechen, einschließlich aller länderspezifischen Einschränkungen und Bestimmungen.

Damit in bestimmten Ländern politische Inhalte über Display & Video 360 ausgeliefert werden können, ist eine Bestätigung erforderlich. 

Bestätigung beantragen

Glücksspiele

Alle Creatives müssen den Google Ads-Werberichtlinien zu Glücksspielen und anderen Spielen sowie allen länderspezifischen Bestimmungen und Branchenstandards entsprechen.
Content mit Bezug auf Glücksspiele darf nur in bestimmten Ländern über Display & Video 360 ausgeliefert werden. Informationen zu allen Einschränkungen in dem Land, auf das Ihre Kampagne ausgerichtet ist, finden Sie in den länderspezifischen Einschränkungen für Glücksspiele.

Wenn Sie Content mit Bezug auf Glücksspiele über offene Anzeigenplattformen, YouTube-Anzeigen und Display & Video 360-Deals bereitstellen möchten, müssen Sie zuerst die Domain des Werbetreibenden für jedes Land zertifizieren lassen, auf das die Anzeigen ausgerichtet sind. Ihre Anzeigen dürfen nur auf zulässige Länder ausgerichtet sein und nie auf Minderjährige abzielen. Außerdem muss die Landingpage Hinweise zu verantwortungsbewusstem Glücksspiel enthalten.

Zertifizierung beantragen 

Wenn Sie eine Zertifizierung beantragen möchten, müssen Sie die unten aufgeführten Formulare ausfüllen. Sie sind nur in englischer Sprache verfügbar:
Bei allen Anträgen gilt Folgendes:
  • Geben Sie die Werbetreibenden- und Partner-ID von Display & Video 360 für das Konto an, über das Anzeigen mit Bezug auf Glücksspiele ausgeliefert werden.
  • Reichen Sie für jedes Land, auf das Ihre Anzeigen ausgerichtet sind, einen separaten Antrag ein.
  • Geben Sie alle erforderlichen Informationen an, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden.
  • Wenn Sie eine Agentur sind, die im Namen eines Werbetreibenden agiert, senden Sie uns bitte einen Nachweis über Ihre Beziehung zu dem Werbetreibenden oder Lizenznehmer. 
  • Wenn Sie YouTube-Anzeigen ausliefern lassen, fordern Sie die Zertifizierung für Ihre Website und für die URL des zugehörigen YouTube-Kanals an (youtube.com/kanal). Sie haben die Möglichkeit, die Zertifizierung für beide Domains in einem Antrag anzufordern.
  • Wenn Sie für Apps werben, fordern Sie die Zertifizierung sowohl für Ihre Website als auch für die App-Shop-URL aller verlinkten Apps an: itunes.apple.com/appname, play.google.com/appname oder facebook.com/appname. Sie haben die Möglichkeit, die Zertifizierung für alle Domains in einem Antrag anzufordern.

Eingeschränkt zugelassene Finanzprodukte und -dienstleistungen

Alle Creatives müssen den Google Ads-Werberichtlinien für Finanzprodukte und -dienstleistungen sowie allen länderspezifischen Bestimmungen und Branchenstandards entsprechen.

Content, mit dem komplexe spekulative Finanzprodukte, digitale Wechselstuben für Kryptowährungen und Dienstleistungen für Schuldner beworben werden, ist nur in bestimmten Ländern erlaubt. In der Liste der zulässigen Länder finden Sie für jeden Bereich alle Einschränkungen, die für das Land gelten, auf das Ihre Werbekampagne ausgerichtet ist.

Eine Zertifizierung ist erforderlich, wenn Sie den folgenden Content auf offenen Anzeigenplattformen, YouTube und in Deals präsentieren möchten:

  • Komplexe spekulative Finanzprodukte
  • Content mit Bezug auf digitale Wechselstuben für Kryptowährungen
  • Content mit Bezug auf Dienstleistungen für Schuldner

Richten Sie Ihre Anzeigen nur auf das Land aus, für das die Anzeigen zertifiziert sind, und nie auf Minderjährige.

Zertifizierung beantragen

Eine Zertifizierung können Sie über folgende Links beantragen: eingeschränkt zugelassene Finanzprodukte und Dienstleistungen für Schuldner. Die Formulare sind nur in englischer Sprache verfügbar.
  • Geben Sie die Werbetreibenden- und Partner-ID von Display & Video 360 für das Konto an, über das der Content mit Bezug auf komplexe spekulative Finanzprodukte bereitgestellt wird.
  • Geben Sie alle erforderlichen Informationen an, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden.
  • Wenn Sie YouTube-Anzeigen ausliefern lassen, fordern Sie die Zertifizierung für Ihre Website und für die URL des zugehörigen YouTube-Kanals an (youtube.com/kanal). Sie haben die Möglichkeit, die Zertifizierung für beide Domains in einem Antrag anzufordern.
  • Wenn Sie für Apps werben, fordern Sie die Zertifizierung sowohl für Ihre Website als auch für die App-Shop-URL aller verlinkten Apps an: itunes.apple.com/appname, play.google.com/appname oder facebook.com/appname. Sie haben die Möglichkeit, die Zertifizierung für alle Domains in einem Antrag anzufordern.

Eingeschränkt zugelassene Produkte im Bereich Gesundheit und Medizin

Alle Creatives müssen den Google Ads-Werberichtlinien zu Gesundheit und Medizin entsprechen. 

Bestimmter Content mit Bezug auf Gesundheit und Medizin darf nur beworben werden, wenn der Werbetreibende von Google zertifiziert wurde und die Anzeigen in Display & Video 360 ausschließlich auf zulässige Länder ausgerichtet sind. Unter Inwiefern unterscheidet sich diese Richtlinie von Land zu Land? finden Sie alle Einschränkungen, die für das Land gelten, auf das Ihre Werbekampagne ausgerichtet ist.
Eine Zertifizierung ist erforderlich, wenn Sie den folgenden Content auf offenen Anzeigenplattformen, YouTube und in Deals präsentieren möchten:

  • Content mit Bezug auf Arzneimittel, wie bei Versandapotheken, Arzneimittelherstellern und anderen, die im Creative oder auf der Landingpage Begriffe zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln verwenden möchten.
  • Drogen- und Alkoholsuchthilfe in den USA. Hinweis: Nicht alle Dienstleister aus dem Bereich Drogen- und Alkoholsuchthilfe können zertifiziert werden. Ohne entsprechende Zertifizierung können Anzeigen nicht über Display & Video 360 ausgeliefert werden.

Zertifizierung beantragen

Wenn Sie eine Zertifizierung beantragen möchten, müssen Sie das Online-Antragsformular ausfüllen. Es ist nur in englischer Sprache verfügbar.

  • Wenn Sie sich als Dienstleister aus dem Bereich Suchthilfe bewerben, werden Sie von LegitScript zertifiziert (weitere Informationen und Beantragung der LegitScript-Zertifizierung). Danach müssen Sie die Domain des Werbetreibenden bei Display & Video 360 zertifizieren, bevor Ihre Anzeigen ausgeliefert werden können.
  • Geben Sie die Werbetreibenden- und Partner-ID von Display & Video 360 für das Konto an, über das Anzeigen mit Bezug auf Arzneimittel ausgeliefert werden.
  • Geben Sie alle erforderlichen Informationen an, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden.
  • Wenn Sie eine Agentur sind, die im Namen eines Werbetreibenden agiert, senden Sie uns bitte einen Nachweis über Ihre Beziehung zu dem Werbetreibenden oder Lizenznehmer. Hierfür können Sie die im Antragsformular enthaltene Vorlage verwenden.
  • Wenn Sie YouTube-Anzeigen ausliefern lassen, fordern Sie die Zertifizierung für Ihre Website und für die URL des zugehörigen YouTube-Kanals an (youtube.com/kanal). Sie haben die Möglichkeit, die Zertifizierung für beide Domains in einem Antrag anzufordern.
  • Wenn Sie für Apps werben, fordern Sie die Zertifizierung sowohl für Ihre Website als auch für die App-Shop-URL aller verlinkten Apps an: itunes.apple.com/appname, play.google.com/appname oder facebook.com/appname. Sie haben die Möglichkeit, die Zertifizierung für alle Domains in einem Antrag anzufordern.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69621
false